Ayurveda Nordindien

Atlantik Nordindien Ayurveda

aus Goa) und Nordindien als ganzheitliches Angebot. In Indien sind wir Spezialisten für Ayurveda-Kuren! Nordindien: Yoga, Ayurveda und Erlebnis in Rishikesh Wenn der dt. Besucher nach dem weiten Flieger über Neu-Delhi und dann über den Ganges und die Großstadt Rishikesh an seinem Reiseziel auf dem hohen Gipfel über dem Ganges und der Großstadt Rishikesh nachts durch das Schreien der im Dschungel kämpfenden Macaque-Kämpfer erwacht, stellt er sich die Frage: Was soll ich hier tun?

Die von Rishikesh aus startenden Wallfahrer werden nicht zuletzt von den vereisten Quellgebieten des Gangotri angezogen. Allerdings fragte der indianische Hotelmanager mit sanfter Gesang die Neugierde, ob sein gestriger Gäste, der am gestrigen Tag ankam, nicht schon in der ersten Abendstunde diese merkwürdige Vibration hier oben auf dem Hügel gespürt hätte?

Zunächst einmal empfängt das aufmerksam arbeitende Anupam Dasgupta nach dem Fruehstueck mit frischen Mandelsaft und herrlich kuehltem Joghurt im Gemeinschaftspavillon neben dem 1a-groomed blauschimmernden Swimmingpool jedem Neuanfaenger einen Besuch beim Hausarzt und damit an der nur wenige Gehminuten entfernt gelegenen Spa-Empfangsrezeption, dem Herzen des luxurioesen Hotels. "Nein, nein", sagt die ayurvedische Medizinstudentin, "wir sind hier kein Krankenhaus.

Kürzlich war er von einem fettleibigen Gastland besucht worden, das - ohne es selbst zu merken - unter seiner kaputten Heirat erlitt. Auch Dasgupta, der früher recht fette Hotelmanager, hat in kürzester Zeit 20 Kilogramm abgenommen. Laut Hotelmanager, Doktor und junger Spa- und Wellness-Manager soll die Verbindung von Ayurveda-Medizin, Yoga-Übungen und der von wirklichen Denkern vor Ort vermittelten und mehr als fünftausend Jahre alten und seit langem bewährten Veneda-Philosophie sowie der Friede des heiligen Gebirges im "Ananda" auf dem Privatgrundstück des Maharadscha Maharaja Manujendra Shah, der ab und zu auch noch anwesend ist, den Seelenfrieden direkt unter den Kunjapuri-Tempel treiben, so der Hotelmanager, der Mediziner und das Nachwuchs-Spa.

Erden, Flammen so exakt für jeden Besucher oder das, was die drei "Tridosha", die drei Persönlichkeitsmerkmale Vata, Pitta und Kapha in der Vedaphilosophie bedeutend sind oder schlussendlich die drei Gunas, die Temperaturen Ramas, Rajas, Sattv. Die unerfahrenen, oft sogar misstrauischen Gäste müssen nur den versierten, eigens ausgebildeten Heilpraktikern des Kurortes vertrauen, sich in die Hand nehmen, einmassieren und mit Öl bestreuen und den vom Hausarzt verordneten Ernährungsgewohnheiten, Therapien und Yogastunden nachgehen.

Damit jeder Mensch seine ganz eigene spirituelle Ausgeglichenheit im Gleichgewicht mit seinem eigenen Leib wiederfindet - dafür ist auf dem Heiligtumsberg im Ferienort "Ananda" alles da. Das ist es, wie Sandeep Agarwalla, der kluge Yogaguru von "Ananda", einer immer nachsichtigen Lehrerin, dem Besucher in einem geheimen vieräugigen Gespräch vorträgt.

"Man kann nur vierzehn Tage im Ferienort bleiben und gewissenhaft meditieren, sicherlich mit enormen und dauerhaften Erfolgen. Mehr als ein gutes Viertel derjenigen, die zum ersten Mal den riesigen indischen Kontinent besuchen, verbringen jedoch nur drei bis vier "Schnuppertage" in Ankanda - überwiegend Besucher aus Europa und Übersee, die sich nach ihren obligatorischen Besuchen in Neu-Delhi, Jaipur in Rajestan und dem Taj Mahal in Agra im Staat Uttar Pradesh das Luxuserholungsgebiet zulegen.

"â??Viele von ihnen reservieren uns im nÃ?chsten Jahr fÃ?r zwei und oft auch lÃ?ngerâ??, sagt Resort Manager Anupam Dasgupta. Menschen wie der Milliardär Bill Gates von Microsoft, Hollywood-Stars wie Brad Pitt oder Goldie Hawn oder das Top-Model Heidi Klum sind Gäste im "Ananda Im Himalaya" und werden von den 300 Angestellten für die 70 Zimmern, fünf Appartements und drei Villas verwöhnt.

"Wir werden es tun - dieses Jahr", bestätigte der Selbstbewusstsein zeigende Aschok Khanna dem Gäste aus Deutschland, der einige Tage später in Neu Delhi ankam. Einzigartig ist auch sein Triangel aus Ayurveda, Yoga und Wedanta, das von der gesamten Besatzung im Skigebiet praktiziert wird. Die farbenprächtige Halskette ist sicherlich auch die Gelegenheit, das tägliche farbenprächtige Festival Ganga Aarti, die Blütenzeremonie der Hindu, im Heiligtum Gamben in der Tiefe des nahe gelegenen Rishikesh zu erleben.

Aber ob der verschwitzte Fünf-Stunden-Marsch der 16 km und 400 Meter Höhe zum 1676 Höhenmeter hohen Gebirge mit dem Tempelturm Kunjapuri hin und zurück eine solche Juwel ist, werden von einigen zunächst fröhlichen Wanderern auf dem Weg in die stechende Dunkelheit und die feuchte Wärme in Frage gestellt. Nach inspirierenden Taenzen der Waisenkinder Ramanas Seva Samiti aus Rishikesh im Vizekönigreich des Schlosses, die vor lauter Lust ueber den Beifall strahlten, erkundigt sich am vergangenen Freitagabend der Gastwirt Anupam Dasgupta, der auch ueber den Erfolgt der Waisenkinder freudig lacht, beim Festmenueberg bei seinem Gastvortrag aus dem entfernten Hamburg: "Wisst ihr jetzt, wofuer ihr da seid?

Da ist alles, was Sie, wie alle unsere Besucher, brauchen - Stille, Friede, Ruhe, der heilige Burg, die Tempeln, der Gesang, die ganze originelle Art, die einmalige, die konzentrierte Geistigkeit. Und nicht zu vergessen unsere besondere ayurvedische Küche, die auf jeden einzelnen Besucher zugeschnitten ist, mit dem besten Gemüse aus der Region und den besten Kräutern.

"â??Nachts morgens â?" in der Nachtruhe schrien und tobten die beiden Ã?blichen Ã?blichen Affenlaut â? " die Klingel an der TÃ?r wacht auf. Nach wie vor trug der deutsche Gaste den im Ort gewohnten 2-teiligen weissen Yogakombi, schlürfte den Apfeltee an der frischer Luft und wagte einen noch einmal einen Blick ins tiefe Valle, auf den silberglanzpolierten glanzenden Schluchtgewand und die Wachstadt Risikesh.

Mehr zum Thema