Ayurveda Panchakarma

Panchakarma Ayurveda

Panchakarma-Kraft | Maharishi Ayurveda Ayurveda erscheint immer öfter in den Massenmedien, besonders über "Panchakarma-Behandlungen" wird immer öfter geschrieben. Im Ayurveda wird Panchakarma als extrem intensives und zugleich besonders sanftes inneres Reinigungsmittel bezeichnet. Das Wort Panchakarma (ausgesprochen: Panchakarma) ist ein Sanskritwort und bedeutet "fünf Handlungen". Maharishi Ayurveda verwendet die nachfolgenden therapeutischen Verfahren zur Entfernung von Schadstoffen:

Nach einer aktuellen Forschungsstudie* beseitigt die traditionelle Panchakarma Therapie des Ayurveda erkennbare Toxine im Körper. Auch eine signifikante Senkung des Gesamtcholesterinspiegels während einer Panchakarma-Behandlung (Dr. R. Waldschütz: "Veränderungen der physiologischen und psychologischen Rahmenbedingungen durch eine Behandlung zur ayurvedischen Reinigung", Erfahrungsheilkunde 4 (1999), S. 239 - 248) wurde von den Wissenschaftlern nachweisbar.

Untersuchung des Institute of Technology and Public Policy der Mahahrishi University of Management, Fairfield, Iowa, in Kooperation mit der University of Colorado, erschienen in "Alternative Therapies in Health and Medicine", Band 8, Nr. 5: S. 93-103. Eine Panchakarma Behandlung führt zu mehr Lebenslust und zu mehr Gesundheit bei vielen Erkrankten.

Weshalb weit wegfahren, wenn Ihnen die originelle und originelle Art des Ayurveda in Ihrer Region zuteil wird? Weshalb auf medizinische Nachbehandlung in Deutschland verzichtet werden, wenn es hier gut geschulte und erfahrende Maharishi Ayurvedaärzte gibt? Das größte und bekannteste Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum in Deutschland und der Schweiz: Weitere Informationen bei der Deutschen Ayurveda Gesellschaft:

Panchakarma-Kur - Ayurveda Gesundheitszentrum München - Ayurveda und Akkupunktur - Diagnostik, Behandlung und naturheilkundliche Behandlung

Falls Sie Ihr inneres Gleichgewicht verlieren, kann eine Panchakarma Behandlung Sie wieder ins richtige Verhältnis setzen. Die Behandlung besteht aus wohltuenden Öl-Massagen, Dampfbäder, medizinischen Behandlungen sowie Tee und Ayurveda. Der Unterricht der Ayurveda-Medizin betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit. Panchakarma kuriert den Organismus und insbesondere die Organe, Körperzellen und -wege von Giftstoffen und Stoffwechselendprodukten.

Im Vorfeld der Behandlung wird die Art der Konstitution bestimmt - Vata (Luft, Raum), Pitta (Feuer), Kapha (Wasser, Erde) oder Mischtyp - und welches dieser beiden Faktoren aus dem Lot ist. Diese werden Doshas genannt. Unter Pancha versteht man "fünf" und unter dem Begriff des Karmas "Aktivität" oder "Prozess". Eine klassische Panchakarma-Behandlung umfasst fünf Anwendungen. Virechana: Entfernung von Giftstoffen und überschüssigem Pitta aus Dünndarm, Darm, Niere, Bauch, Leber- und Milzgewebe.

Das reinigt die Schleimhäute der Nase von Giftstoffen. Dabei werden die überschüssigen Mengen an Wasser aus dem Körper in den Bereichen des Kopfes, der Nasennebenhöhlen und des Halses abtransportiert. Vamana: Verursachtes Brechen, um Gifte und überschüssiges Kappa aus dem Bauch zu beseitigen. Diese Behandlung beinhaltet die Entschlackung und Beseitigung von überschüssigen Dosen, Stoffwechselabfällen und Giftstoffen, die Erkrankungen auslösen.

In Ayurveda wird die Panchakamra-Kur als wichtiger Teil der Behandlung vieler chronischer Erkrankungen sowie als Gesundheitsprophylaxe zur Wiederherstellung des Gleichgewichts der gestörten Dosis verwendet. 2 ) Vamana: Therapeutische Emesis, es balanciert die Dose. Die Ausführung von Wamana erfolgt nur, wenn sie indexiert ist. 3 ) Virecana: Therapeutische Abführmittel, es balanciert die Dosis Pitta.

Wenn Pitta zu hoch ist, wird dies getan, um Pitta zu mindern. 4 ) Basti: Therapeutischer Darm-Einlauf, balanciert die Dose Vata. 5) Nasya: Nasenschleimhautbehandlung. Beseitigt Gifte im Schleimhaut- und Nasennebenhöhlenbereich. Weil es über die Nasalschleimhaut mit dem Hirn verbunden ist, werden die Erkrankungen im Gesichts- und Kopfbereich, einschließlich psychischer und emotionaler Erkrankungen, von uns mitbehandelt.

  • Gegenteilig: Bei Fieber, Regelblutung, Erkältungen kann keine Panchakarma-Kur gemacht werden. Das Ayurveda Health Center München offeriert eine individuelle Panchakarma-Kur in Verbindung mit der täglichen Nachsorge. Reservieren Sie eine kostenlose Beratung über Panchakarma Cure!

Mehr zum Thema