Ayurveda Typ test Kostenlos

Typprüfung Ayurveda Kostenlos

Die Ayurveda Typen im Test: Wie finde ich meine persönliche Dosha-Konstitution? Die Farbe ist trocken, oft rau, kalt, bräunlich, eher dunkel, nicht glänzend, dünn, oft rissig. Ayurvedische Typen: Und wer bin ich? Dosha-Verfassungen schlicht erläutert

Ich bin gerade von meiner ayurvedischen Behandlung zurück, und die typischen ayurvedischen Bezeichnungen summen immer noch durch meinen Kopf: Prakriti, Rasayana, Agni, Dosha uvm. Das sind die DoShas und die ayurvedischen Typen. Während meiner Behandlung lernte ich nicht nur, was meine besondere Dosha-Konstitution ist, sondern auch viel über die Dosha, ihre Krankheiten und ihr Gleichgewicht.

In Ayurveda - der Doktrin des Langlebens - werden alle Menschen in ihren physischen und mentalen Fähigkeiten durch die drei Dosiera geformt. So wird jeder Mensch mit seiner eigenen Mixtur aus den drei verschiedenen Arten von Menschen auf die Welt gebracht. Die Vata steht für das Prinzip der Bewegung und steht für "Luft/Wind". Die Vata steht für trocken und kalt.

Sie ist in der Regel das erste, was aus dem Lot kommt und insbesondere unser seelisches und physisches Wohlbefinden mitbestimmt. Die charakteristischen Eigenschaften von Vata auf physischer und mentaler Seite sind: Pitta steht für das Transformationsprinzip und beeinflußt in hohem Maß unseren Metabolismus und seine biologisch-chemischen Vorgängen.

Pitta ist heiss und nass. Die charakteristischen Kapha-Merkmale in Leib und Seele sind: Jeder von uns kann nun bis zu einem bestimmten Grade in die individuellen Dosen eingeteilt werden. In den seltensten Fällen wird ein Mensch von nur einer einzigen Dosis beeinflusst, so dass er oder sie ein purer Vata-, Pitta- und Kapha-Typ ist.

Wir zählen zu den Mixed Ayurveda -Typen, wenn wir von zwei oder sogar drei der Dosis in etwa gleichem Maße determiniert werden. Hinzu kommen großartige Werke, von denen ich "Ayurveda Kompakt" von Kerstin Rosenberg als Einführung unbedingt weiterempfehlen kann. Zuerst einmal war es für mich sehr aufregend, dass etwa 50 % unserer Gruppen in der Ayurvedakur genauso wie ich ein Vata Pitta-Typ waren.

Zugleich sind sie typischerweise Pitta: unternehmerisch, couragiert, robust, selbstbewusst, souverän und souverän. Die beiden verbinden zwei sich widersprechende Dosen und müssen sich ihr ganzes Berufsleben lang mit dem Gleichgewicht beiderseits auseinandersetzen. Auch wenn ich diese beiden "Stimmen" schon vor meiner Behandlung bewußt wahrnahm und mit ihnen arbeitete, bot mir die ayurvedische Lehre wieder einmal ein großartiges Foto, um meine diesbezügliche Feststellung zu bestätigen.

Wenn ich die besten Aspekte beider Dinge vereinige, bin ich am zufriedensten, friedlichsten und am meisten erfolgreich. Ayurveda Typen im Test: Wie kann ich meine eigene Dosha-Konstitution finden? Am genauesten ist ein detailliertes Anamnese-Interview mit einem Ayurveda-Spezialisten, um Ihre Dosha-Konstitution zu eruieren. Wir diskutierten eingehend die Gebiete Ernährung, Hunger sowie physische Erkrankungen.

Physikalisch vorwiegend Pitta und mental lieber Wata. Eine sehr ähnliche Beurteilung habe ich bereits durch einen Autotest der Ayurveda-Typen erhalten. Sie finden viele Infos in Ayurveda Büchern und auch im Internet mit einem praxisnahen Ayurveda-Test zum Aufarbeiten. Kann ich mein ganzes Lebens nach meiner Dosha-Konstitution einrichten? Eine der drei Dosen kann die andere wiegen, zum Beispiel in einer Pitta-Konstitution.

Nur wenn das Verhältnis der Dosis - bezogen auf die Verfassung (!) - unausgewogen wird, entwickelt sich ein unnatürliches, potenziell pathogenes Befinden (vicriti). Ayurveda ist daher bestrebt, den eigenen Gesundheitszustand der Prakritis zu erhalten. Bei meinem eigenen Beispiel geht es darum, Vata und Pitta im Lot zu halten und eines der beiden Dosen nicht zu sehr zu übernehmen.

Es ist mir daher ein Anliegen, mein eigenes Schicksal so zu formen, dass ich sowohl Doshas und Pitta treu bleibe. Zum Beispiel darf ich richtig trainieren (Pitta), aber danach sollte ich auch meinen "unruhigen" Geist (Vata) mit einer meditativen oder ähnlichem beruhigen. Mehr lauwarmes und weniger rohes Futter sollte ich einnehmen.

Im Übrigen wird im Ayurveda auch im Krankheitsfall immer im Zusammenhang mit der Verfassung oder dem unausgewogenen Verhältnis von Körper und Geist therapiert. Was sind die Einschränkungen der Lebensart der Doshas? Die Ayurvedakur und das neue Wissen über die Ayurveda-Typen haben mich ganz und gar begeistert - kein Problem mit meinem Vata-Anteil!

Ich bin dafür überaus froh und las mit viel Spaß in meinem dichten Ayurveda-Buch.

Mehr zum Thema