Ayurveda Type test

Typprüfung Ayurveda

Bei diesem Konstitutionstest werden Sie herausfinden, ob Vata, Pitta oder Kapha Sie überwiegen. Den Dosha-Test am besten gleich durchführen! Ein Dosha-Test zur Bestimmung des ayurvedischen Grundtyps. Die genaueste Prüfung zur Bestimmung Ihrer persönlichen Dosha-Konstitution ist ein ausführliches Anamnese-Interview mit einem Ayurveda-Spezialisten. Der Dosha-Test Vata, Pitta und Kapha, die drei Doshas.

Ayurvedische Doshas Vata, Pitta, Kapha

Lebensgewohnheiten, Konstitution, Vorlieben, Schlafgewohnheiten, Nahrung, Verdauung im Alltag - aus der Auswertung des Lebensumfelds und auf der Grundlage der Resultate aus der Pulsdiagnostik findet die Einordnung in die drei Dosen Vata, Pitta und Kapha statt. Aus dem charakteristischen Verhältnis dieser drei Dosen resultiert der jeweilige Verfassungstyp. Die Vata-Art zeichnet eine schlanke Person aus, die permanent in Fahrt ist, etwas vergißt und in der Regel nervös ist.

Die Pitta dagegen hat einen durchschnittlichen Wert, ist entscheidend und spricht rasch an.

Der Ayurveda in der Pädiatrie - welcher Typ ist Ihr Baby? - Blatt

Die Pädiatrie ist ebenfalls tief im Ayurveda verwurzelt und bedeutet, dass jedes einzelne der Kinder von der Entstehung bis zum Erwachsenwerden gemäß seinem Wesen, seinem Wesen und seiner Verfassung unterstützt werden sollte. Hinter dem steht die Idee, dass der körperliche Organismus durch die Ernährung leben und erkranken kann, wenn er mit der richtigen Ernährung gespeist wird.

Im unausgeglichenen Stadium leidet das Kind oft an ADHS, Neurodermitis, Bauchschmerzen oder Kopfweh. Vermeiden Sie alle Arten von Kohl sowie kaltes, trockenes, würziges und bitteres Essen. Pitta-Arten sind rasch gereizt, bestimmt, muskulös, energisch, tatkräftig, dynamisch, bestimmt, tatkräftig, sehr ruhelos und teilweise agressiv. Kühl es, flüssiges, süßes, bitteres und säuerliches Essen, Muttermilch und Käse oder Oliven-, Sonnenblumen- und Kokosnussöl können ebenso gut funktionieren wie Kräuter.

Wenn der Kapha-Typ bleibt: er ist stark und stark, bemuskelt, ausdauernd, satt, zuverlässig und oft auch Übergewichtig und empfindlich gegen Erkrankungen mit einem hohen Schleimgehalt (Bronchitis oder Asthma). Molkereiprodukte und Schalenfrüchte sollten daher verringert werden; helle, getrocknete, warme, würzige, scharfe, bittere und säuerliche Lebensmittel, Apfel und Birne sowie alles Gemüse außer Paradeiser, Gurke und Zucchini und Spezialpräparate tragen dazu bei, den Kapha-Zustand wiederherzustellen.

Deshalb ist eine gute Entfaltung der Kleinen besonders bedeutsam. Zudem formen sie dauerhaft neue Gewebestrukturen und benötigen daher eine optimierte Nährstoffzufuhr - da dies mit normaler Ernährung kaum möglich ist, wird eine Zugabe von Mineralien, Spurenelementen und Proteinen empfohlen. Es ist aber auch zu wissen, dass bis zum vollendeten fünften Lebensmonat stets ein mukolytischer Kaffee für die Mütter und Väter von Kleinkindern im Arzneischrank vorkommt.

Diät und Sport können Ihnen dabei behilflich sein, die Stadien bis zum Erwachsenenalter besser zu meistern und so zu einem ausgewogenen, klugen und fröhlichen Menschen heranzuwachsen.

Mehr zum Thema