Ayurveda Zürich

Die Ayurveda Zürich

Willkommen in unserem Ayurveda-Zentrum im Herzen von Zürich. ayurvedisch - Stadtbad Zürich Stell dir vor, dein Organismus ist kräftig, energisch und voller Kraft. Du bist ausgewogen und durch Deine innerliche Ausgeglichenheit jeder Aufgabe gewachsen. Du bist sehr gut vorbereitet. Mit der über 3000 Jahre alten indischen Lehre des Ayurveda steht eine holistische Heilungsmethode zur Verfügung, die exakt dieses Anliegen verfolgt.

Ayurveda kombiniert verschiedene bewährte Behandlungsmethoden und Applikationen zur Entschlackung und Erholung, wie z. B. Panorama-Therapie, Massagen, Ölmassage, Kräuterbäder, Yoga, Meditationen und eine spezielle Ernährungswissenschaft, um das Gleichgewicht im Organismus wiederherzustellen, das körpereigene System zu kräftigen und die selbstheilenden Kräfte zu mobilisieren.

Dazu müssen Sie nicht Ihr ganzes bisheriges Dasein auf den Kopf gestellt oder alles, was Sie lieben, aufgegeben haben. Der Ayurveda ist erstaunlich leicht in den täglichen Lebensstil zu integrieren und ist für alle geeignet, die ihr tägliches Wohlergehen, Gleichgewicht, innere Stille und ein strahlendes Äußeres anreichern wollen.

Sie können über Ihre Zusatzversicherungen die Kur und Therapie abrechnen. Nach Abschluss der Therapie erhalten Sie von uns gern eine Abrechnung für Ihre Krankenversicherung - nehmen Sie mit uns über das Rechnungsformular Kontakt auf. Durch unseren Lebensstil, vor allem Bewegungsmangel, Stress, schlechte Ernährungsgewohnheiten und viel Sitzverhalten, sind unsere Wirbelsäulen- und Rückenmuskeln betroffen.

Das hat negative Auswirkungen auf das Allgemeinbefinden und eine starke Einschränkung der Biegsamkeit. Es regt den Lymphfluß an, hat eine entgiftende und ausgleichende Wirkung und unterstützt bei Schmerz und Anspannung. Durch die regelmässige Einnahme erhöht diese Massagen die Lebenskraft des Körpers und die Spannkraft der Epidermis. Die Kairali ist eine alte, traditionell angewandte Ayurveda-Technik und sehr nützlich bei Rückenbeschwerden, Steifigkeit und Sport.

Durch die Tiefenmassage und Stimulierung der Marma-Punkte wird der gesamte menschliche Bewegungsapparat gestärkt, die Leistungsfähigkeit gesteigert und das Abwehrsystem gestärkt. Der Energiehaushalt des Körpers kehrt in den Fluss zurück. Die Akupressur wird besonders an den Akupressurpunkten an den Fusssohlen und im Kopf-Hals-Bereich angeregt. In dieser Therapie werden Leib und Seele in einen Ruhezustand gebracht.

Stirnöl wird hauptsächlich bei neurovegetativen Erkrankungen und Stresskonsequenzen eingesetzt. Die Handflächen und Finger drücken während der Behandlung sanft und rhythmisch entlang der SEN (Energielinien). Dabei wird der Organismus gestreckt und mit Hilfe in unterschiedliche Yoga-Haltungen versetzt (Passiv-Yoga). Mit Berührungen, Bewegungen und Arbeiten entlang der Energiebahnen gewinnt der Organismus seine Gesamtheit zurück.

Diese vielseitige Anwendung wirkt entspannend, belebend und entgiftend zugleich. Durch die Stimulierung des lymphatischen Systems während der Massagen wird das Immunsystem stimuliert, das pflanzliche Nerven-System wird beruhigt und die durch den Streß im Organismus hinterlassenen Rückstände können abgebaut werden. Mit Hilfe der Massagen werden die überstreckten Hautstellen auf Bauchhöhe umgestaltet und die Hüften wieder in ihren Normalzustand gebracht.

Zur intensiven Reinigung und Entschlackung des Körpers bietet man Ihnen die Möglichkeit einer ayurvedischen Massage mit warmem Kräuteröl und anschließendem Schwitzbad im Dunstbad. Zusätzlich empfiehlt sich die hochentgiftende Wirksamkeit von Thalasso-Behandlungen mit warmem Seetang oder Moorschlamm. So wird die Gesichtshaut deutlich straffer und zugleich mit wertvollen Inhaltsstoffen versehen. Weil Stress, falscher Speiseplan, mangelnde Bewegung und falsche" Gewohnheiten unseren Koerper beeinflussen.

So ist der Frühling die ideale Zeit, um etwas Gutes für sich und Ihren Organismus zu tun: Zugleich wird das lymphatische System kräftig stimuliert. Dieses Verfahren wird vor allem zur Figurgestaltung, zur Reduktion von Fettablagerungen und Wasseransammlungen in sensiblen Bereichen eingesetzt, hat sich aber auch bei Zellulitis bewährt.

Mehr zum Thema