Ayurvedische Lehre

Die Ayurvedische Lehre

Später wurde die Yoga-Lehre als willkommene Ergänzung zur Ayurveda-Lehre hinzugefügt. Ayurvedische Anatomie und Physiologie basiert auf der Lehre des Ayurveda, dass Mikro- und Makrokosmos eins sind: Das Ayurveda aus Indien sieht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele und strebt nach Einheit und Gleichgewicht. Im Gegensatz zur westlichen Medizin umfasst Ayurveda nicht nur den physischen, sondern auch den mentalen und spirituellen Zustand des Menschen.

Ayurveda-Unterricht: Holistische Gesunderhaltung aus Indien

Und was ist eigentlich ayurvedische Medizin? Nach den Lehren des Ayurvedas ist der Gesundheitszustand ein harmonisches und individuelles Gleichgewicht zwischen Verstand, Psyche und Leib sowie den drei Lebenskräften - die auch DOSHA genannt werden. Aber auch die ErnÃ?hrung aber auch die Art des Lebens sind auf den persönlichen DoSha-Typ abgestimmt. Gemäß ayurvedischer Lehre sind Erkrankungen programmiert und können nur durch Berücksichtigung und Reaktion auf bestimmte Dosha-Typen behandelt werden.

Reizungen in der Reaktion, Nahrung in der Kraft und Information in der Idee - all diese Prozesse lassen sich nach ayurvedischer Lehre auf Pitta zurückführen. Hierfür sollte ein kompetenter Therapeut hinzugezogen werden. Es können auch geeignete Konzepte und Rezepturen für die ayurvedische Ernährungsweise und das weitere Vorgehen nach dem Ayurveda-Unterricht zusammengestellt und persönlich aufbereitet werden.

Das eigene Dasein zu orientieren, fast beiläufig und nach der Arbeit, ist nach der ayurvedischen Lehre schwer. Aus diesem Grund gibt es in der Europäischen Ayurveda-Akademie die entsprechenden Einkehrtage. Dieses Time-Out mit Bedeutung macht den Eintritt ins mediale Geschehen leichter und hilft Ihnen, Ihr eigenes Gleichgewicht zu erreichen. Die Mannschaft um Kerstin Rosenberg - die seit 1996 trainiert und die Lehrtätigkeit als gelungene, vielfach publizierte Schriftstellerin seriös gemacht hat - besitzt umfangreiche Erfahrungen in der Verknüpfung von Alltag und ganzheitlichem Lebensstil.

In der Auszeit werden auch praktikable und handfeste Vorschläge zur Erweiterung durch den Einsatz von ayurvedischen Mitteln unterbreiten. Zum Beispiel, wie die vegetarische Diät in das Alltagsleben integriert werden kann oder welche Massnahmen neben dem Yogasport trotz familiärer Pflichten in den Lebensalltag einfließen. Die von Kerstin Rosenberg und ihrem Mann gegründete Academy mit dem dazugehörigen Kur- und Kompetenz-Zentrum gibt nicht nur die Gelegenheit, die ayurvedische Lehre und ihre Vorzüge kennenzulernen.

Wodurch unterscheidet sich die Ayurveda-Diät? Dementsprechend sollte die Diät leicht und stimulierend gemäß der Ayurveda-Lehre sein. Außerdem gibt es einige generelle Grundkenntnisse in der ayurvedischen Ernährungsweise, da nur bei Appetit losigkeit und Zeit zwischendurch. Die vedische Diät als einer der bedeutendsten Eckpfeiler der ayurvedischen Lehre beinhaltet natürlich mehr.

Was sind die besonderen Merkmale der Ayurveda-Massage? Darüber hinaus wird in der Ayurveda-Massage viel Fett verwendet, das nicht nur als Schmiermittel zwischen Hand und Körper wirkt, sondern auch den Geruchs- und Atemsinn stimuliert und eine reinigende Wirkung hat. Spezielle und umfangreiche Streicheleinheiten, Stirngießen und synchrone Massagen durch zwei Therapeutinnen können als Besonderheit der Ayurveda-Massage hinzugefügt werden.

Wie ist eine ayurvedische Behandlung? Der Kern der ayurvedischen Heilkunst ist die so genannte Panchakarma-Kur. Gleiches trifft auf alle anderen medikamentösen und regenerierenden Ayurveda-Behandlungen zu. Vegetarisches ayurvedisches Essen, Yoga, Massage, Meditationen und Konsultationen sind in der Regel dabei. Die Ayurvedakuren können somit ein optimaler Zugang zur vedischen Lebensart sein.

Weshalb sollte ich mit dem Ayurveda-Trend aufpassen? Nicht die Lehre des Ayurvedas, sondern Einzelaspekte davon werden vor allem im Wellnessbereich für das Marketing eingesetzt - ohne die notwendige Fachkompetenz dahinter. Der vorliegende Beitrag entstand in Kooperation mit der European Academy of ayurveda.

Mehr zum Thema