Ayurvedisches Mittagessen

Mittagessen Ayurveda

Weshalb hilft die ayurvedische Ernährung der ganzheitlichen Gesundheit? So kann ich jeden Mittag eine frische ayurvedische Mahlzeit zubereiten. Die zehn Goldene Regeln des Essens Deshalb enthält die Nahrung im ayurvedischen Raum eine ganze Serie von Tips, die für die Reinigung von Körperzellen und Geweben und die Stärkung der Verdauung des Menschen sorgen. Bereite dein Futter so gut wie möglich und direkt vor dem Verzehr zu. Aufgewärmte, stehende oder verdorbene Lebensmittel unterlassen.

Perfekt für Vata: ein warmer, nährender (und doch leichter) Frühstückstisch.

Bei Kapha: sehr leicht verzehren oder bei Bedarf überspringen. Trinke regelmässig heisses Trinkwasser zwischen den einzelnen Essenszeiten, um das Verdauungssystem zu entgiften und zu kräftigen (aber nicht eine 1/2 Std. vor und anderthalb Std. nach den Mahlzeiten). Das Hauptgericht sollte das Mittagessen sein. Warme Speisen sollten immer etwas Fette beinhalten und gut abgelagert sein, um die Verdauungskräfte zu verstärken.

Verzehren Sie nicht mehr als zwei- bis drei Mal pro Tag Rindfleisch, sondern lieber leicht bekömmliche Fleischsorten wie z. B. Hühnerbrust, Fische, Lammfleisch und Ziegenfleisch. Iss nur, wenn du hungrig bist und beachte deinen Sättigungsgrad. Nimm nur Snacks, wenn du offensichtlich hungrig bist. Frische, sonnengereifte Früchte oder heisse Vollmilch sind für unterwegs bestens geeignet.

Vermischen Sie niemals Muttermilch mit Salzen, Gemüsen und frischem Obst, da sie koaguliert und schwierig zu verdauende Verbindungen aufbaut. Allerdings ist sie für Cerealien, Trockenfrüchte, Nüsse, Süßstoffe und Gewürze gut verträglich. Als Abendessen eignen sich Suppe und leicht bekömmliche, lauwarme, vegetarische Speisen. Bevor Sie zu Bett gehen, können Sie eine scharfe gewürzte Vollmilch zu sich nehmen, sie wirkt beruhigend auf Vata und begünstigt den Tiefschlaf.

Es ist für arbeitende Menschen sehr leicht, auch am Mittag ayurvedisches Futter zu ernähren.

Sie arbeiten und wollen trotzdem ayurvedisches Futter einnehmen? Da ist dieser Betrag für Profis gerade richtig! So kann ich jeden Tag eine frische ayurvedische Mahlzeit einnehmen. Für Werktätige ist es aber nicht so leicht. Nur wenige Menschen können ein Mittagessen zu sich nehmen, was laut ayurvedischer Lehre das Beste wäre. Dies wird im ayurvedischen Raum nicht befürwortet.

Immerhin ist ihr Hauptgericht mit der ganzen Familie nachts. Wieso sollte die Hauptspeise um 12 Uhr sein? Das verdauungsfördernde Feuer hat die grösste Macht und kann alles gut verarbeiten. Am Abend, wenn der Metabolismus nach und nach in den Schlafzustand wechselt, wird das Magenfeuer geschwächt. Unverdaute Nahrung wird von den Ayurvedas "ama" genannt. Alle diese " Beschwerden des Alters " können durch eine ayurvedische Ernährung vermieden werden.

Sollte es nicht möglich sein, die Hauptspeise am Mittag zu sich zu nehmen, dann kochen Sie am Abend nach den Ayurvedaregeln. Kräftige sportliche Betätigung ist am Abend nicht mehr gut. Wer mehr darüber wissen möchte, kann dies unter der Rubrik für die Bereiche Yoga und Yoga nachlesen. Ein weiterer wichtiger Hinweis von ayurvedischer Seite ist: ?abends Essen Sie nur leicht verdauliche Nahrung.

Ein warmes Mittagessen ist für Sie die ideale Lösung, um Ihre Wata zu besänftigen und Ihnen Frieden und Stille zu geben. Unter keinen Umständen sollten Sie das Mittagessen unterlassen! Warmes, schmackhaftes Essen und Trinken wird empfohlen. Schweres, reichhaltiges und öliges Essen wird ebenfalls empfohlen. Oder Sie kochen morgens zweimal bis dreimal so viel Brei oder Grieß und nehmen Ihre Lunchportion in einem Thermo- oder Isolierbehälter mit.

Für Vata-Sorten am Mittag und am Abend wird kein Vata empfohlen, er steigert Vata und ist wegen seiner Rohheit schwierig zu verdauen. Hier gibt es wunderbare vegetarische Brotaufstriche, die alle sehr zu empfehlen sind. Wenn Sie (!) Würstchen und Speck essen, dann lieber zur Mittagszeit. Am Abend kann Ihr Agnitum kein vollständiges Tierprotein aufbereiten.

fragte ich sie, was sie den Arbeitern zum Mittagessen bei der Arbeit gibt. Die Pitta Art hat viel Brand in ihm und am Mittag verbrennt sein Agnitum besonders stark. Warmes oder zimmerwarmes und reichhaltiges Essen und Trinken. Vermeiden Sie: sehr heißes Essen und Trinken, heiß, sauer und salzig. Ihre Mittagsgerichte sollten stark, fettig und vollmundig sein, aber nur in moderaten Dosen.

Ein Pitta-Mann kann deshalb leicht einen Blattsalat mit fettiger Soße zur Mittagszeit zubereiten. Denn auch beim Pitta-Typ, der meist eine kräftige Digestion hat, schläft der Pitta gegen Ende des Tages ein, ein leicht verdauliches Gemüsegericht mit Risotto, Kartoffel oder Pasta ist ideal. Tierische Proteine werden nicht mehr empfohlen, weder als Käsesorten noch als Joghurt oder Bruch.

Bei Profis mit Kapha-Konstitution sollte das Essen leicht und stimulierend sein und nicht so aufwendig. Warmes Essen und würzige Produkte und warmes Essen sind optimal. Vermeiden Sie: Kälte, Schweres und Reichhaltiges, Fettes und Snacks. Die Kapha-Figur kann einen kleinen Blattsalat oder rohes Essen am Mittag leicht verdaut, zusammen mit leicht verdaulichen Suppen oder Sandwiches.

Es sollte kein Weissbrot sein, aber auch kein schlecht verdaubares Roggenbrot, etwas Schönes dazwischen. Ginger ist heiß und jubelt Agnis an. Kochen Sie mit Ihrer ganzen Familie oder Ihren Lieben am Abend und konzentrieren Sie sich auf die Qualität, Eleganz und Feinheit des Essens. Für die arbeitenden Menschen am Abend wird natürlich neben Fisch und Fleisch auch Obst und Gemüsesorten empfohlen.

Mehr zum Thema