Bach Rescue Tropfen Anwendung

Anwendung von Bach Rescue Drops

Zur äußerlichen Anwendung ist das Medikament auch als Creme erhältlich. Bach-Blüten Rettungstropfen für Jung und Alt! Rettungstropfen - Inhaltsstoffe und Anwendungen.

Getestete Notfall-Tropfen - Wirkungen und Anwendungsbereiche.

Bachblütennotruf im Testverfahren - Die Auswirkungen und Anwendungsbereiche. Es handelt sich bei den Notrufdrops wahrscheinlich um die bekanntesten Bachblüten-Drops und sollte in keinem Haus fehlen. Dabei handelt es sich um die besten Tropfen. Diese sind vielfältig und nicht nur in dringenden Fällen hilfreich. Notfall-Tropfen können in vielen emotionalen Belastungssituationen verwendet werden und können auch als vorbeugende Maßnahme verwendet werden. Die Bachblüte ist vollkommen harmlos, nebenwirkungsfrei und es besteht keine Dependenz.

Nicht nur in Notsituationen wie nach einem Autounfall, sondern auch bei Ängsten und Nervositäten wie vor einem Interview oder einer Untersuchung sind sie hilfreich. Die Notfalldrops sind auch bei Kleinkindern hilfreich, z.B. bei Sturzschmerzen oder bei Ängsten vor einem Besuch beim Zahnarzt. Kranken Hauspflanzen oder unruhigen Haustieren gelingt es auch, auf wenige Notfälle hinzufügt zu werden.

Und wie funktionieren die Johanniskrautblüten? Welche genau die Bachblüte wirkt, ist schwer zu ergründen. Laut Dr. Bach fungieren die energetischen Vibrationen der Bachblüten sozusagen als ein Filtern zwischen der physischen, mentalen und geistlichen Etage. Diese sollen dazu beitragen, das innerliche Gleichgewichtsgefühl zu regenerieren, Energieblockaden zu beseitigen und Erkrankungen vorzubeugen. Dr. Eward Bach schildert die Wirksamkeit seiner Pflanzen wie folgt: "Bestimmte Wildblumen haben durch ihre starke Vibration die Fähigkeit, unsere Humanschwingung zu verstärken und unsere Wege für die Nachrichten unseres geistlichen Selbst zu erschließen.

Dr. Bach nennt "negative Zustände der Seele", die nicht von den Blumen erdrückt werden. Sie sind ausgewogen und harmonisch. Eine Redakteurin aus unserer Praxis testete die Notfall-Tropfen, sein Fazit: "Ich bin immer sehr aufgeregt und gespannt vor bedeutenden Verabredungen oder Vorkommnissen. Deshalb habe ich die Notfalldrops probiert und bin total aufgeregt. Seither habe ich sie regelmäßig in stressigen Situationen oder einige Tage vor der Veranstaltung genommen.

Der Effekt ist bereits nach wenigen Applikationen klar erkennbar, ich werde sehr still, leise und erholt. Sie können die Tropfen entweder unmittelbar auf die Lasche oder in ein Wasserglas geben. Der Dosierungsbereich beträgt zwischen 1 und 4 Tropfen. Der Notfall-Tropfen ist völlig harmlos und kann bei entsprechendem Pflegebedarf mehrfach am Tag einnehmen werden.

Mehr zum Thema