Bachblüten Erfahrungen

Bach-Blüten erleben

Hier wird über ihre persönlichen Erfahrungen mit Bachblütenessenzen gesprochen. Hier können Sie über Ihre Erfahrungen mit Bachblüten berichten. Wofür sind die Bachblüten wirklich da?

Bachblüten-Therapie - Erfahrungen und Effekte? - Alternative Medizin & Naturheilverfahren - Fachforum für Naturheilverfahren & Naturheilverfahren

Derzeit absolviere ich eine Ausbildung zum Heilpraktiker und möchte mich später auf die Bachblütentherapie konzentrieren. Nun möchte ich wissen, was die generelle Ansicht über Bachblüten ist und suche nach Erlebnisberichten..... Hallo Kokiwo, warum solltest du dich für Bachblüten engagieren wollen? Was hast du damit erlebt?

So kann ich dir also versichern, dass die Blumen weiterhelfen können, wenn du sie richtig an die Menschen anpasst und sie vorsichtig nimmst. So konnte ich mir selbst und einigen meiner Patientinnen und Patientinnen mitarbeiten. Aber es gibt Leute, die nicht daran glaubten und dann brachte es nicht wirklich etwas.....

Meiner Meinung nach muss man nicht an Bachblüten "glauben" (genau wie die Homöopathie), um die gewünschte Wirksamkeit zu erzielen. Ich halte den Ausdruck "Glaube" ohnehin für etwas unangemessen, ich meine vielmehr "man muss vertrauen". Welcher wird ein wirksames Mittel nehmen, wenn er dem Hinweis des behandelnden Ärztes und seiner gemeinen Wahl nicht nachgibt? Hallo, ich habe nach meiner Trächtigkeit eine Therapie mit Bachblüten gemacht.

Man kann nur behaupten, dass ich mich nach der Entbindung schlecht fühlte und dass die Bach-Blütentherapie eine gute Möglichkeit war, diese Zeit leichter erträglich zu machen. Es hat wohl geklappt. Auch ich glaube, dass die Bach-Blütentherapie mehr auf dem Prinzip des Vertrauens beruht und man muss nicht an die Wirksamkeit des Medikaments denken, sondern darauf setzen.

Auch ich bin mir ganz genau bewusst, dass die Blumen hilfreich sein werden, wenn man die Behandlung ernst nehmen und die Drops regelmässig einnehmen kann. HennigJette Ich empfinde deinen Vortrag als sehr interessant: Wie hast du dich entschieden, die Blumen zu übernehmen? Es wäre toll, wenn du mir vielleicht erzählen würdest, warum du die Drops nimmst und welche Mixtur dir half, dich besser zu fühlen. Auch wenn du die Drops nimmst.

Nun, man sagt nicht ohne Grund, "Glaube versetzen Berge...", ob man es nun Trust nennt oder daran glaubt, ich halte es nicht für wichtig. An die Wirkungsweise der Bachblüten "glaube" ich selbst, weil ich vor allem bei Menschen, die mich überzeugen konnten, unterschiedliche Resultate beobachten konnte. Wer sich dafür einsetzen will, sollte die Blumen gut "studieren", um sie am Ende optimal auf seine Patientinnen anzuwenden.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Auskunft und helfe Ihnen vielleicht. Deshalb hatte ich die Gynäkologin wieder gelesen und konsultiert und sie empfahl mir die Bach-Blütentherapie. Auf jeden Fall beinhaltet diese Behandlung die Einnahme von Blumentropfen und andererseits auch Übungen zur Achtsamkeit. Auch ich glaube, dass die Bach-Blütentherapie mehr auf dem Prinzip des Vertrauens beruht und man muss nicht an die Wirksamkeit des Medikaments denken, sondern darauf setzen.

UnabhÃ?ngig von Zuversicht und Selbstbewusstsein. Hallo, ich selbst bin ein Forscher auf dem Feld der Vibrationsmittel und habe jetzt meine eigene Meinung und kann aus eigener Anschauung feststellen, dass diese Sachen (so wenig wie die Homöopathie) in keiner Hinsicht eine "Glaubenssache" sind. Natürlich kann eine starke mentale Resistenz die Wirksamkeit jedoch bis zu einem bestimmten Grade beeinträchtigen, aber keineswegs ausgleichen.

Welche genaue Behandlung hast du dort gemacht, oder welche Blumen hast du mitgenommen? Erst mit Bachblüten? Wie gesagt, ich hatte die Notfalldrops (Rescue Drops). Ich sollte sie in ein gefülltes Becherglas (ca. 4 Tropfen) stellen und das Becherglas den ganzen Tag über trinken. Das Einzige, was mir wirklich etwas bedeutete, war, dass die Drops alkoholfrei waren.

Auch ich glaube, dass die Bachblütentherapie mehr auf dem Prinzip des Vertrauens beruht und man muss nicht an die Wirksamkeit des Medikaments denken, sondern darauf setzen. Auch ich bin mir ganz genau bewusst, dass die Blumen hilfreich sein werden, wenn man die Behandlung ernst genommen hat und die Drops regelmässig einnimmt. HennigJette Ich empfinde deinen Vortrag als sehr interessant: Wie hast du dich entschieden, die Blumen zu übernehmen?

Es wäre toll, wenn du mir vielleicht erzählen würdest, warum du die Drops nimmst und welche Mixtur dir half, dich besser zu fühlen. Auch wenn du die Drops nimmst. Egal ob Plazebo oder Real-Effekt, das Wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst.

Mehr zum Thema