Bachblüten für Babys

Bach-Blüten für Babys

Die Bachblüten können Babys helfen, einen tiefen und erholsamen Schlaf zu finden. Bei BRACK.CH alles für die Familie.

Die Bachblüten für Babys: Milde Unterstützung bei häufig auftretenden Beschwerden

Auf Bachblüten reagieren die Kleinen in der Regel sehr gut. Durch die nebenwirkungsfreie Bachblütenbehandlung können Babys bereits mit den Blumenmischungen behutsam gefördert werden. Bach-Blüten bei Babys: Drops oder Kugel? Dein Kind kreischte und schrie, weil es keinen Ruhezustand fand oder weil es die Zähne plagte.

Bachblüten können in diesen Ausnahmefällen eine gute Unterstützung sein. Sie können Ihrem Kleinkind Bachblüten als einzelne Essenz oder als Mixtur schenken (vorzugsweise nicht mehr als sechs Blumen auf einmal!). Wer Bachblüten als Drops verwendet, kann sich in seiner Pharmazie eine geeignete Blumenmischung in einem Fläschchen zusammentun. Die Bachblüten sind auch als Kügelchen erhältlich, die immer frei von Alkohol sind.

Gib deinem Kind 4 Tropfen der Bachblüten aus dem Fläschchen am Morgen, am Mittag, am Nachmittag und am Abend auf einen Kunststofflöffel mit etwas Abstandshalter.

Es ist von Vorteil, wenn Sie ruhig anfangen und am ersten Tag nur 4 mal 1 Drops einnehmen. Erhöhen Sie an den darauffolgenden Tagen um 1 Drop pro Dosis, bis Sie am vierten Tag 4 mal 4 Drop erreichen. Während der ersten drei bis vier Lebensmonate Ihres Babys reichen 2 bis 3 Tröpfchen aus, um auf seine Schamlippen zu dribbeln.

Du kannst die Tröpfchen auch außerhalb der Außenseite durch die Schale auftragen und auf empfindliche Hautpartien wie Ellbogen, Kniehöhlen oder hinter den Ohrmuscheln abtupfen. Bei Verwendung von Kugeln gibt man 4 mal am Tag eine Perle pro Blume. Auf diese Weise sollten Sie nicht mehr als fünf unterschiedliche Blumen auf einmal züchten. Wenn Sie akute Symptome haben, sollten Sie die Bachblütenmischung verabreichen, wenn Ihr Kind sie als Stütze benötigt, andernfalls sollten Sie die Mixtur zwei bis drei Monate lang drei- bis viermal am Tag einnehmen.

Wenn sich nach drei Behandlungswochen keine Verbesserung einstellt, haben Sie vielleicht die falsche(n) Blume(n) gewählt. Welcher Ratschlag auch immer: Wann immer Ihr Kind schnelle Unterstützung benötigt, können Sie ihm Notfall-Tropfen oder Kügelchen (Rescue Remedy) zuteilen. Anwendung: 1 bis 2 Tröpfchen auf die Lefzen oder den Gaumen auftragen oder 2 Kügelchen in den Gaumen gießen - bei Bedarf alle 15 Min. nachholen.

erschöpfende Babys, die sich um die Erziehung der Kinder kümmerten, Bezugsquellen: Die Bachblüten sind in der Apotheke frei Haus oder können online geordert werden, z.B. unter www.bachblueten-apotheke.com. Sie verkaufen auch die apothekenfreien Miriana® Nature Salt Bachblüten.

Mehr zum Thema