Bachblüten Heilpraktiker

Bach-Blütenmittel Heilpraktiker

Natürliche Heilmittel Grundidee der Bachblüten. Das HPA bietet Seminare zur Bachblütentherapie (Philosophie von Dr. Edward Bach) an. Zu den bekanntesten Bachblüten gehören Rescuetropfen.

Bachblütenmittel - Bachblüten-Therapie - Heilpraktiker - Heilpraktiker-Portal

Bachblüten-Therapie ist eine Technik, bei der die Aufnahme von Blütenextrakten zu einer Änderung der Denkmuster führt und damit eine Auswirkung auf den gesamten Organismus erreicht wird. Dr. Edward Bach hat um die Jahrtausendwende herum das Therapiesystem Bachblüten entwickelt. Eine Übersicht über die einzelnen Bachblüten: Negative Gemütsverfassung: Ängste und Schwierigkeiten verbergen sich hinter einer Glücksbrille.

Positive Entwicklungsmöglichkeiten: die Fähigkeit, sich mit seinen Nächsten und den eigenen Schwierigkeiten auseinanderzusetzen. Verneinung des Geisteszustands: unerklärlich unbestimmte Befürchtungen, Ahnungen. Positive Entwicklungspotenziale: Grundvertrauen, Naturvertrauen, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Sinnvolles geben. Negative Geisteshaltung: Unverträglichkeit, Befangenheit, Vorurteile, kein Verstehen der Irrtümer anderer, Dogmatismus. Positive Entwicklungspotenziale: Verstehen, Tolerieren, Offenheit, Mitgefühl. Negative Gemütsverfassung: schwache Menschen, die nicht nein aussprechen können und die sich ausbeuten ließen.

Positive Entwicklungspotenziale: Fähigkeit zu beurteilen, zu wissen, wann man ja sagt, zu wissen, wann man ausgebeutet werden muss. Negative Geisteshaltung: Mangelndes Zutrauen in die interne Stimmlage, nach eigener Einschätzung. Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Vertrautheit mit der eigenen Eingebung. Nervenzustand: Furcht vor ungezügelten Stimmungsausbrüchen und mentalen Kurzschlüssen, drohendem Zusammenbruch, Furcht vor Kontrollverlust.

Positive Entwicklungspotenziale: Ruhe, gesteuerter Stressabbau. Negative Geisteshaltung: Immer wieder werden die selben Irrtümer gemacht, weil Erfahrungswerte nicht richtig aufbereitet werden. Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Sie lernen aus Ihren Irrtümern und sammeln Erfahrungswerte. Negative Geisteshaltung: Überall und zwingen ihre Unterstützung und sind enttaeuscht, wenn sie nicht die erwartete Anerkennung erhalten.

Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Man kann viel Freude und Zuwendung geben, ohne etwas dafür zu haben. Negative Geisteshaltung: Für Träumer, die mehr in ihrer Fantasiewelt als in der Wirklichkeit auskommen. Positive Entwicklungspotenziale: Realitätsnähe mit rationeller Einschätzung der Lage. Negative Geisteshaltung: Keine Störung toleriert. Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Die Blütenextrakt enthält die Reinigung von Leib, Verstand und Psyche. Negative Geisteshaltung: Hoffnungslosigkeit an den Anforderungen des Daseins.

Gutes Entwicklungspotenzial: Das psychologisch bedingte Geruchssalz, das hilft, wenn man denkt, dass man der Sache nicht mehr gewachsen ist. Negative Stimmung: Schwarzmalerei, Mutlosigkeit, Zweifel, Depressionen. Gutes Entwicklungspotenzial: Verlässlichkeit und Aufbruch. Schlechter Geisteszustand: Ausweglosigkeit, verzweifelt, alles ist bedeutungslos und hat keinen Sinn. Gutes Entwicklungspotenzial: Tapferkeit und Selbstbewusstsein, gute Erwartungen. Negative Einstellung: "Das hilfsbedürftige Kleinkind", das sich auf sich selbst und ihre Sorgen konzentriert.

Positive Entwicklungspotenziale: Verstehen und Mitgefühl. Verneinung: Alle verneinenden Empfindungen, die kein Ausfluss der wahren wahren Lebenslust sind (Neid, Missgunst, böswillige Freude, Hass). Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Wahrhaftige, wirkliche lieben. Interne und externe Abstimmung. Negative Geisteshaltung: Für Menschen, die in der Zukunft wohnen, weil "früher alles besser war". Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Anerkennung der Erinnerungen und realitätsnahes Dasein im Hier und Jetzt.

Negative Gemütsverfassung: Mit mentaler Auszehrung. Positive Entwicklungspotenziale: Erholung. Negative Geisteshaltung: Unerfahrenheit mit sich selbst und seinen langsamen Menschen. Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Ausdauer. Andere verstehen und ihnen gegenübertreten. Negative Geisteshaltung: Mangel an Selbstbewusstsein. Positive Entwicklungspotenziale: Selbstbewusstsein und realitätsnahe Bewertung der eigenen Limits. Nativer Geisteszustand: Praktische, spürbare und namentlich zu benennende Befürchtungen (Angst vor Krankheiten, Not, Unglück, Menschenmassen).

Positive Entwicklungspotenziale: Zuversicht, Courage und Courage in Krisen. Negative Stimmung: Trauer, tiefgehende Wehmut, wehmütige Erregung. Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Lebenslust und Heiterkeit auch an schwarzen Tagen. Negative Geisteshaltung: Für den mutlosen Boxer, der seine Pflichten treu wahrt und nicht nachgibt. Positive Entwicklungspotenziale: Belastbarkeit und Belastbarkeit. Nativer Geisteszustand: Extrem starke Belastung von Leib, Verstand und Psyche.

Positive Entwicklungspotenziale: Erneuerung und Besserung.

Negative Gemütsverfassung: Extremgefühle, innerer Druck, Todesangst. Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Mut zum Leben und Vertrauen in Gott, Mut und Selbstvertrauen. Negative Geisteshaltung: Vollkommenheit und rigide Lösungen, Überkorrekturen. Positive Entwicklungspotenziale: Weltoffenheit und Einsicht in neue Einsichten. Tolerierung und Abschied von traditionellen Grundsätzen. Negative Geisteshaltung: Unentschlossenheit. Positive Entwicklungspotenziale: Geborgenheit und Zielstrebigkeit, Selbstständigkeit. Negative Gemütsverfassung: Physische, mentale oder spirituelle Schockerfahrungen verhindern das Wirken.

Positive Entwicklungsmöglichkeiten: Die "Seelenbettdecke", zur Bearbeitung von Schockerlebnissen. Schlechter Geisteszustand: innerer Mangel, Hoffnungslosigkeit, hoher Schmerz. Positive Entwicklungspotenziale: Es wird frischer Lebensmut für entschlossene Erschließungsschritte gewonnen. Negative Geisteshaltung: Eifersucht, blockierte Grundsätze. Positive Entwicklungspotenziale: Akzeptanz und Einbindung von neuen Argumenten und Ansichten. Negative Geisteshaltung: "Der kleine Tyrann", der hartnäckig seinen Wunsch, den Egosimus, erzwingt. Positive Entwicklungspotenziale: Konstruktive und komplementäre Kooperation mit seinen Nächsten.

Negative Geisteshaltung: Unsicherheit, Einflussbarkeit und Unbeständigkeit. Positive Entwicklungspotenziale: Lebensumstände im Kommen. Negative Geisteshaltung: Hochmut und Arroganz. Positive Entwicklungspotenziale: realitätsnahe und kritischere Selbstbewertung. Negative Geisteshaltung: ununterbrochen im Nacken. Positive Entwicklungspotenziale: innerer Frieden und Gleichgewicht. Negative Geisteshaltung: unklares Ziel, Unbefriedigung, weil man seine Lebensinhalt nicht hat. Positive Entwicklungspotenziale: Potenziale kennen und ausschöpfen, eindeutige Ziele, selbstverwirklicht.

Negative Gemütsverfassung: Lebenslust abfall, Kündigung, Tatenlosigkeit, Gleichgültigkeit, Tatenlosigkeit, Unpathie. Positive Entwicklungspotenziale: Zinsen, Lebenslust, inneres Glück, Leistungsbereitschaft. Negative Gemütsverfassung: Abgeschiedenheit und Bitterkeit. Positive Entwicklungspotenziale: Das Schicksal in Eigenverantwortung bewältigen. Beachten Sie: Bachblüten haben eine unterstützende Wirkung und ersetzt nicht den Arztbesuch, den Arztbesuch oder die Heilpraktikerin.

Mehr zum Thema