Bachblüten Notfalltropfen Tiere

Bach-Blüten Notfalltropfen Tiere

In akuten Stress-, Angst- oder Paniksituationen sind die Bachblüten Notfalldrops sehr effizient. Bachblüten können Sie RESCUE-Drops z.B. HIER bei versandApo.de bestellen.

Wie beim Menschen ist die Verwendung von "Notfalltropfen" für Tiere in Ausnahmesituationen und Notfällen eine gute Einführung in die Arbeit mit Bachblüten. Bachblüten ohne Alkohol sind Notfalltropfen für jedes Tier. Die Notfalltropfen helfen ihm auch sonst?

Bach-Blüten Notfalltropfen Tiere

Ähnlich wie die "Bachblüten-Notfalltropfen" für den Menschen beruht diese Mixtur auf den originalen Bach-Rettungshilfsmitteln, die mit Edelkastanien und Lärche verfeinert wurden. Durch die drastische Reduzierung des Alkoholgehalts können sie daher auch ohne jegliches Gefährdungspotential an Tiere abgegeben werden. Wenn man Bachblüten verwendet, werden Tiere in Notfällen fallen gelassen? Bachblüten Notfalltropfen werden immer dann eingesetzt, wenn Stress, Angst oder andere Empfindungen in gewissen Lebenssituationen die Überhand nehmen.

Die Notfalltropfen der Bachblüten sind in diesen Augenblicken besonders effektiv für Tiere. Dies kann ein Gewitter, ein plötzliches Knallen oder Geräusch sein, ein Besuch, vor dem das Tier sich fürchtet, ein Besuch beim Tierarzt, nach einem Unglück oder Schmerz, eine Panne, unvorhersehbare Umstände und so weiter. So verwenden Sie Bachblüten Notfalltropfen Tiere?

Bei den Bachblüten Notfalltropfen werden Tiere in Momente großer Furcht oder panischer Zustände verabreicht. Du gibst 4 Spritzer in den Mund und legst sie entweder unmittelbar auf die Lunge, auf ein Leckerli oder auf die Nase. Wiederholen Sie dies alle 5 - 10 Min., bis die Befürchtungen und der Streß nachgelassen haben. Wer das Gefuehl hat, dass sein Haustier erkrankt, kann auch 4 mal am Tag 4 mal pro Tag trinken, bis es wieder besser ist.

Seit wann verwenden Sie Bachblüten Notfalldrops Tiere? Bei den Bachblüten Notfalltropfen werden Tiere immer dann verabreicht, wenn etwas Intensive ist. Dies kann eine unerwartete Angst oder Angst sein, oder wenn das betreffende Lebewesen an einer Infektion erkrankt ist. Im Falle von Angst und Schrecken sollte man die Drops (soweit vorhersehbar) vor und nach dem Ereignis einnehmen, vorzugsweise für ein paar Tage.

Wenn Ihr Tier über einen längeren Zeitraum an Angst und Schrecken leidet und für einen längeren Zeitraum krank ist, ist das Risiko wahrscheinlich größer. Hier kann ein persönlicher Bachblütenmix ausreichen. Damit werden die Beschwerden des Tiers einzeln betrachtet, so dass subliminale Befürchtungen oder Beschwerden therapiert werden können, so dass es sich wieder schneller und besser anfühlt.

Worin besteht der Unterscheid zwischen Bachblüten Notfalldrops Tieren und Rettungsdrops aus der Pharmazie? In den Bachblüten Notfall-Tropfen, die Sie hier bekommen können, befinden sich zwei weitere Bachblüten. Er enthält weniger Alkoholika als die Rettungs-Tropfen für Tiere, so dass die Aufnahme für Tiere 100%ig ungefährlich ist.

Mehr zum Thema