Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie

Die Bachblüten aus Wildpflanzen wirken auf die Seele. Bach-Blütentherapie: Zahlreiche Krankheiten sind auf ein emotionales Ungleichgewicht zurückzuführen. Alles über Bachblüten erfahren Wo wird die Bachblütentherapie angewendet und was sind die Risiken?

Bachblüten-Therapie ~ Das große deutschsprachige Bachblütenportal

Die Bachblütentherapie, kurz BBT, ist ein Behandlungssystem, das auf 38 unterschiedlichen Blütenextrakten, den so genannten Badeblüten, und einer Mixtur aus diesen, den Rettungstropfen, aufbaut. Sie wurde in den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhundert vom britischen Mediziner Dr. Edward Bach erfunden und aufbereitet. Bachblütentherapie ist eine Methodik, die nur auf energetisch-informativer Basis wirkt.

Nach dem Konzept von Dr. Edward Bach beinhalten die Blütenheilmittel subtile Hinweise, mit deren Hilfe das psycho-energetische Gleichgewichtsgefühl eines Menschen oder eines Tiers oder einer Anlage hergestellt werden kann. Die Bachblütentherapie ist daher weder naturwissenschaftlich noch ärztlich nachweisbar. Deshalb sollte an dieser stelle klargestellt werden, dass alle Produkte, auf denen dieses Verfahren basiert, von Blumenessenzen über Notfall-Tropfen bis hin zu Rettungscremes, keine Arzneien sind, nicht einmal Kräuter.

Die Bachblütentherapie hat nach der offiziellen Lehre der schulmedizinischen Lehre keine über eine mögliche Placebowirkung hinausgehende Wirksamkeit. Nichtsdestotrotz steigt die Anzahl der überzeugten Nutzer, die eine gute Kenntnis der Bachblüten-Therapie haben, ständig. Bachblütenmittel unterdrücken oder bekämpfen nicht nur irgendwelche Beschwerden, sondern es geht immer darum, sich mit den Gründen für emotionale Ungleichgewichte auseinandersetzen.

Darüber hinaus bietet sie im Unterschied zum Medikamentenkonzept (das eine Erkrankung oder ein Krankheitsbild behandelt) eine schonende Gelegenheit, etwas für das eigene Wohlergehen zu tun, bevor sich Erkrankungsfälle zeigen. Darüber hinaus besticht die Bachblütentherapie trotz ihres umfangreichen Zielpublikums durch ein unkompliziertes Verfahren mit nur 38 Heilmitteln, während z.B. in der homöopathischen Medizin mehrere tausend Zubereitungen eingesetzt werden.

Auch die Tatsache, dass selbst Tier und Pflanze auf die Produkte reagieren, ist überzeugend, obwohl sie ihre Wirkung von Haus aus nicht durch die positiven Erwartungshaltungen beeinfluss. Extrem viele Tierhalter äußern sich sehr zufrieden mit der Verwendung von Bachblüten als Tier. Die Bachblütentherapie konzentriert sich ausschließlich auf unsere besten Schwingungsniveaus, die Geist eines Menschen.

Jede Erkrankung, Beschränkung oder Erkrankung beruht für Bach letztlich auf einer Zwietracht zwischen der Geistlichkeit und der Person in ihrer jeweiligen Form. Die Überzeugung an so etwas wie eine Geist, eine dem Ich überlegene Lebensaufgabe oder spirituelle Gesetzmäßigkeiten, die das Miteinander auf Erden regulieren, setzt natürlich eine bestimmte Offenheit gegenüber einem geistigen Weltanschauung voraus.

Er selbst war extrem geistlich und hat nur durch seine Eingebung und seine Verbindung zur Erschaffung den Weg zu dem Wissen geebnet, das wir heute in der Bachblütentherapie anwenden. Das Wichtigste in diesem Zusammenhang ist Bachs erstes Buch "Heilen Sie sich selbst", das auf der Website "Heile Dich Selbst" wiedergegeben wird.

Bei der Bachblütentherapie geht es jedoch nicht um Glauben oder gar Aufklärung, sondern darum, der eigenen Natur Gerechtigkeit zu widerfahren. Johannisbrotblüten sind gute "Gleichgewichtsbildner". Sie sind mit Denk- und Gefühlsmustern verbunden, die uns dabei unterstützen, positive emotionale Zustände besser in solche umzuwandeln. Zusätzlich zu den geistlichen Verbindungen ist es auch für ein vertieftes Verstehen des Bach-Blumensystems lohnend, das Lebens des in vielerlei Hinsicht seiner Zeit vorausdenkenden Mediziners Dr. Bach näher zu betrachten, wie die große Popularität und Anerkennung seiner Blumenessenzen fast 100 Jahre später zeigt.

Nähere Angaben zum Begründer der Bachblütentherapie sind separat in der Biographie von Dr. Edward Bach zu lesen. Es ist wahr, dass Mediziner und Heiler, die als Therapeuten von Bach-Blüten wirksam sind, Bach-Blüten auch als "emotionale Seelenhelfer" bei der Heilung von körperlichen Beschwerden einsetzen können, und in vielen Bänden über die Therapie von Bach-Blüten-Blüten gibt es auch die Zuweisung von Bach-Blütenblüten zu einer Krankheit.

Ein genauer Blick auf diese Tatsache zeigt, dass die ursprüngliche Bachblütentherapie nie eine Krebserkrankung oder gar ein Problem auslöst. Es ist ausschliesslich dazu da, feinste Negativmuster in einen positiven Zustand zu versetzen. Bach-Blüten werden immer getrennt von der Krankheitsursache und immer mit der Absicht angewendet, unsere Geistlichkeit in ein inneres Gleichgewichtsgefühl zu versetzen und nicht sofort unsere physische Unversehrtheit zu wiederherstellen.

Bach beobachtet den maßgeblichen Beeinflussung des Wohlbefindens eines Menschen durch die Tatsache, dass er in unterschiedlichen Seelenzuständen die selben physikalischen Erscheinungen wahrnimmt und dass verschiedene physische ZustÃ??nde mit unterschiedlichen geistigen Ungleichgewichten verbunden sein können. So konnte für ihn der Zugang zur Behandlung von Erkrankungen auf physischer Basis den Erfordernissen der Geistlichkeit überhaupt nicht entsprechen.

Weil er die Erkrankung als Indiz für die innere Ausgeglichenheit eines Lebens ansah, kann die Erkrankung aus seiner persönlichen Perspektive nur dann zustande kommen, wenn die Erlösung der Geistlichen wieder hergestellt ist. Schon seit Menschengedenken ist bekannt, dass die Vorsorge zur Prävention und Behandlung von Erkrankungen es ermöglicht hat, dass in der Wildnis von Gott bereicherte Heilkräuter, Gewächse und Sträucher zuwachsen.

Das Bachblütenwerk arbeitet an der Nahtstelle zwischen der Transzendenz der Seelenwirklichkeit und der sensibel erkennbare, dreidimensionale Menschlichkeit. Das heißt, es wird weder ausschliesslich auf der energetischen Stufe wie bei Alternativheilmethoden wie z. B. Reifenki, Rekonnektion, Matrix-Energetik oder russische Heilverfahren oder auch bei reinen physischen Wirkungsmechanismen wie z. B. in der Heilkräuterheilkunde betrieben, bei denen gewisse Materialeigenschaften von Arzneipflanzen, zum Beispiel Sekundärpflanzensubstanzen, für eine wohltuende Wirksamkeit ausschlaggebend sind.

Im Falle der Bachblüte werden die den verwendeten Gewächsen eigenen starken Vibrationen nach den von Dr. Edward Bach speziell dafür vorgesehenen Herstellungsprozessen auf das Wassermedium überführt, das dann in der Regel alkoholkonserviert wird. Bachblütenproduktion.) Nach Bachs Lehren kann der Benutzer diese Vibrationen dann absorbieren, indem er die Bach-Blüten nimmt, so dass sie ihre wohltuende Kraft entwickeln.

Die Blumenessenzen wurden von Bach gern mit wunderschöner Komposition verglichen, die uns Spaß macht, uns aufmuntert und uns begeistert. Die Bachblütentherapie hat keine Auswirkungen im orthodoxen medizinischen Sinn. Weitere Erklärungen finden Sie auf der Website Bachblüten-Effekt. Jede Bachblume ist mit Eigenschaften verbunden, die einen geregelten oder aktiven oder ungeregelten bzw. ungeregelten oder ungeregelten oder ungeregelten Status aufzeigen.

Der Einsatz geschieht daher mit der Intention, dass die Seelen mit der guten Nachricht in Einklang stehen. Eine wichtige Grundregel, die Bach oft hervorgehoben hat, ist das des Einfachen. In erster Linie geht es bei der Wahl der rechten Bachblume darum, sich zu informieren, auf welchen verzerrten Staat es derzeit ankommt, um diesem Grundsatz Rechnung zu tragen.

Damit Sie mit der Bachblütenpflanze im täglichen Leben immer zielgerichtet auf die Laune Ihrer Sinne anspricht. Bachblütenauswahl. Für die Suche nach dem richtigen Mittel ist es ratsam, zunächst alle ausführlichen Bachblütenbeschreibungen zu durchlesen. Denn nur wer die Besonderheiten der Einzelmittel beherrscht, kann wirklich die Blumenessenzen vorfinden, die auch für die eigenen besonderen Bedürfnisse optimal sind.

Wer mit allen Möglichkeiten bestens bekannt ist, dem genügt ein Besuch einer Bachblütenliste, die die Einzelzustände in Stichworten auflistet. In den meisten Fällen sind die zu behandelnden Motive so vielschichtig, dass einerseits mehrere Blumen benötigt werden, um die mentalen Ungleichgewichte vollständig zu beseitigen, und andererseits tiefere Formen entstehen, die eine weitere Komplettierung mit anderen Bachblüten sensibel erscheinen läss.

Aus der Sicht der Eigenschaften der 38 Bach-Blüten kann man sein ganzes Jahr lang blicken, wobei die Möglichkeiten der Bach-Blütentherapie letztlich nur durch seine Phantasie eingeschränkt sind. Sie beginnen zum Beispiel mit der Bachblütentherapie, weil Sie eine Klausur bestehen wollen oder während einer anstehenden Ansprache entspannter sind. Selbstbewusstsein und die Veränderungsbereitschaft sind wichtige Kriterien für eine gelungene Bachblütentherapie.

Um Ihnen einen kurzen Einblick in die Praxis der Bachblütentherapie zu geben, ist unser sinnvoller Bachblüten-Finder ideal. Damit Sie aber auch wirklich von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Bachblütentherapie Gebrauch machen können, sollten Sie auch die weiteren Hinweise zu den verfügbaren Buchenblüten in unserem Buchenblütenführer nachlesen. Übrigens, viele Menschen kommen durch Rettungsprodukte zur Bachblütentherapie.

Mehr zum Thema