Beckenbodengymnastik

Übungen am Beckenboden

Um Inkontinenz zu verhindern oder zu behandeln, sind regelmäßige Beckenbodenübungen wichtig. Darüber hinaus verhindert das Beckenbodentraining Inkontinenz. Sport für Frauen, die ihren Beckenboden stärken und an der Stärkung und Haltung des Körpers arbeiten wollen. Die Beckenbodenübungen werden oft von Gynäkologen oder Urologen als Therapie bei Inkontinenz verschrieben; die Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

Beckenbodenübungen: Aufgabe 1

Bei all der Mühe ist es uns besonders wertvoll, dass Sie Ihren Bauchboden gezielt nachlassen. Leg dich auf den Lehnen hin und lege deine Füße auf einen Sessel oder einen Ständer. Platzieren Sie ein aufgerolltes Tuch unter Ihrem Beckensystem, so dass es leicht angehoben ist. Halten Sie diese Stellung für einige Augenblicke ein, um den Hüftboden zu entlasten.

Zur Vorbeugung oder Behandlung von Blasenschwäche sind regelmässige Beckenbodenübungen von Bedeutung. Bei unzureichender Ausbildung der Beckenbodenmuskulatur kann die Harnrinne sinken und es kann zu unkontrolliertem Urinverlust kommen. All unsere Beckenbodenübungen können Sie ganz unkompliziert zu Haus oder auch im Sattel durchführt werden. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass es während des Trainings zu einem ständigen Wandel von Spannung und Lockerung der Muskelmasse kommt.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unserer Beckenbodengymnastik! Zwischen diesen beiden Buckeln befinden sich die Muskeln des Unterleibs. Aktiviere die Muskeln, indem du deine Körperöffnungen schließt und dir vorstellst, wie du sie in deinen eigenen Organismus saugst. Halte diese Stellung für fünf Sek. ein. Es ist darauf zu achten, dass nur die Beckenbodenmuskeln gespannt sind - die umgebenden Muskeln sollten locker sein.

Straffen Sie die Beckenbodenmuskeln wie üblich, indem Sie die Öffnungen des Körpers verschließen und anstreben. Nun hebe deine Beine leicht vom Fußboden ab und hüpf sie vorsichtig auf und ab. Nun die Beckenbodenmuskeln straffen und die Muskeln nach vorne bringen. Straffen Sie nur den Unterleibsboden, andere Muskeln sollten nicht aktiv sein.

Halte die Stromzufuhr für fünf Minuten. Leg dich auf die Schulter und stütze dich mit dem Bauch auf dem Untergrund. Nun hebe den Oberschenkel leicht vom Stock. Dann drehst du ihn leicht nach oben, so dass das Kniestück zur Raumdecke zeig.

Wenden Sie dann das Schenkelteil wieder in die Ausgangsstellung zurück. Straffen Sie die Beckenbodenmuskeln während der ganzen Übung. Dann ändere die Seiten. Knie nieder und richte dich dann mit dem oberen Körper auf, so dass ein 90-Grad-Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel liegt. Ziehen Sie nun den Beckenboden fest und kippen Sie ihn leicht nach rückwärts.

Halte die Haltung für fünf Sek. und bewege dann deinen Unterkörper wieder nach vorn. Gehe in die Vierbeinerposition und stütze dich mit den Armen auf dem Untergrund. Dann leg deinen Schädel zwischen deine Arme. Ziehen Sie in dieser Stellung die Beckenbodenmuskeln so gut wie möglich an.

Diese Stellung für einen Zeitraum von fünf Minuten einhalten. Leg dich auf den Ruecken und ziehe deine Beinen zu deinem Koerper. Straffen Sie in dieser Stellung die Beckenbodenmuskeln und erhalten Sie die Anspannung für fünf Sekunden. Beibehalten Sie die Anspannung. Dann leg den Schädel wieder hin und entspanne deine Muskeln.

Nun zieht man die Beckenbodenmuskeln nach vorne und hält diese für mind. fünf Sek. fest. Danach lockern Sie die Verspannungen und lockern die Muskeln wieder. Leg dich auf den Nacken und leg deine Füße so, dass die Sohlen deiner Füße auf dem Fußboden liegen. Straffen Sie die Muskeln im Beckenboden und hoben Sie das Büro vom Fußboden ab, so dass der obere Körper eine gerade Strecke mit den Beinstellt.

Drücke die Sohlen deiner Füße in den Untergrund. Halte diese Stellung kurz und senke dann das Beckensystem wieder ab. Entspanne den Poolboden nicht, bis der Pool wieder auf dem Fußboden ist. Bei all der Mühe ist es uns besonders wertvoll, dass Sie Ihren Bauchboden gezielt nachlassen.

Leg dich auf den Lehnen hin und lege deine Füße auf einen Sessel oder einen Ständer. Platzieren Sie ein aufgerolltes Tuch unter Ihrem Beckensystem, so dass es leicht angehoben ist. Halten Sie diese Stellung für einige Augenblicke ein, um den Hüftboden zu entlasten. Zur Vorbeugung oder Behandlung von Blasenschwäche sind regelmässige Beckenbodenübungen von Bedeutung.

Bei unzureichender Ausbildung der Beckenbodenmuskulatur kann die Harnrinne sinken und es kann zu unkontrolliertem Urinverlust kommen. All unsere Beckenbodenübungen können Sie ganz unkompliziert zu Haus oder auch im Sattel durchführt werden. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass es während des Trainings zu einem ständigen Wandel von Spannung und Lockerung der Muskelmasse kommt.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unserer Beckenbodengymnastik! Zwischen diesen beiden Buckeln befinden sich die Muskeln des Unterleibs. Aktiviere die Muskeln, indem du deine Körperöffnungen schließt und dir vorstellst, wie du sie in deinen eigenen Organismus saugst. Halte diese Stellung für fünf Sek. ein. Es ist darauf zu achten, dass nur die Beckenbodenmuskeln gespannt sind - die umgebenden Muskeln sollten locker sein.

Halte die Stromzufuhr für fünf Minuten. Leg dich auf die Schulter und stütze dich mit dem Bauch auf dem Untergrund. Nun hebe den Oberschenkel leicht vom Stock. Dann drehst du ihn leicht nach oben, so dass das Kniestück zur Raumdecke zeig.

Wenden Sie dann das Schenkelteil wieder in die Ausgangsstellung zurück. Straffen Sie die Beckenbodenmuskeln während der ganzen Übung. Dann ändere die Seiten. Knie nieder und richte dich dann mit dem oberen Körper auf, so dass ein 90-Grad-Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel liegt. Ziehen Sie nun den Beckenboden fest und kippen Sie ihn leicht nach rückwärts.

Halte die Haltung für fünf Sek. und bewege dann deinen Unterkörper wieder nach vorn. Gehe in die Vierbeinerposition und stütze dich mit den Armen auf dem Untergrund. Dann leg deinen Schädel zwischen deine Arme. Ziehen Sie in dieser Stellung die Beckenbodenmuskeln so gut wie möglich an.

Diese Stellung für einen Zeitraum von fünf Minuten einhalten. Leg dich auf den Ruecken und ziehe deine Beinen zu deinem Koerper. Straffen Sie in dieser Stellung die Beckenbodenmuskeln und erhalten Sie die Anspannung für fünf Sekunden. Beibehalten Sie die Anspannung. Dann leg den Schädel wieder hin und entspanne deine Muskeln.

Nun zieht man die Beckenbodenmuskeln nach vorne und hält diese für mind. fünf Sek. fest. Danach lockern Sie die Verspannungen und lockern die Muskeln wieder. Leg dich auf den Nacken und leg deine Füße so, dass die Sohlen deiner Füße auf dem Fußboden liegen. Straffen Sie die Muskeln im Unterleib und heben Sie das Oberleib sbecken vom Oberleib ab, so dass der Oberleib eine gerade Linienführung mit den Füßen ausbildet.

Drücke die Sohlen deiner Füße in den Untergrund. Halte diese Stellung kurz und senke dann das Beckensystem wieder ab. Entspanne den Poolboden nicht, bis der Pool wieder auf dem Fußboden ist. Bei all der Mühe ist es uns besonders wertvoll, dass Sie Ihren Bauchboden gezielt nachlassen.

Leg dich auf den Lehnen hin und lege deine Füße auf einen Sessel oder einen Ständer. Platzieren Sie ein aufgerolltes Tuch unter Ihrem Beckensystem, so dass es leicht angehoben ist. Halten Sie diese Stellung für einige Augenblicke ein, um den Hüftboden zu entlasten.

Mehr zum Thema