Behandlung mit Nadeln

Nadelbehandlung

In der TCM unterscheiden wir zwischen der Behandlung auf dem Meridiansystem mit Nadel und der Behandlung ohne Nadel. Heutige Nadeln bestehen aus Metall (Edelstahl), die Muskelkater sind bei der Triggerpunktbehandlung weit verbreitet. Akupunkturpunkte mit Nadeln, die in die Haut eingeführt werden, Moxa, Laser oder Strom. Seltener bekannt ist das Verfahren einer solchen Behandlung.

Experimentelles Kaninchen - Mit "trockenen Nadeln" inmitten von Schmerzen - Impulsgeber

Alle Büroangestellten kennen sie: Auslösepunkte. Dies kann durch Massagen - oder mit dünnen Nadelstiften - behoben werden. So fühlt sich das "Dry Needling" an: Das "Puls"-Meerschwein hat es probiert. Auslöser sind schmerzhafte Stellen in der Muskulatur, die äußerst sensibel sind. Wenn solche Auslöser betätigt werden, kommt es oft zu starken Schmerzen, die auch auf andere Körperstellen übertragen werden.

Er tastet die Auslösestellen mit den Handflächen ab und stellt mit Hilfe spezieller Griffe sicher, dass die Durchblutung im Auslösestellenbereich stimuliert wird und die Beschwerden abklingen. "Die Trockenvernadelung ist eine sinnvolle Erweiterung der traditionellen Triggerpunkttherapie. Es wurde festgestellt, dass kein Mittel notwendig ist, um den Schmerz zu beseitigen - nur die Kanüle ohne Medikamente (also "trocken" für: trocken) brachte eine Besserung.

Durch den Schub in den Auslösepunkt zieht sich der Muskeln zusammen - kurz, aber mit Nachdruck. Durch diese " Zuckreaktion " werden die Krämpfe gelöst und die Blutzirkulation gefördert - örtliche Entzündungen werden unterdrückt. Dry Needling wird oft als "Akupunktur des Westens" bezeichnet, da heute hauptsächlich Akkupunkturnadeln eingesetzt werden.

Abgesehen vom Tool hat Dry Needling nichts mit der Akkupunktur zu tun. Nicht besonders unerfreulich sind die Stacheln, erzählt "Puls" Meerschweinchen Sarah Allemann, die die Dry Needling probiert hat. Viel unerfreulicher war es natürlich, wenn der Behandler den Auslöser mit den Fingerspitzen vorfand. "Mit den Nadeln war es nicht sehr weh, sondern ungewöhnlich ", erzählt der Herausgeber von "Puls".

"Nach der Behandlung hatte Sarah Allemann ein bis zwei Tage lang Muskelschmerzen, was bei der Triggerpunktbehandlung häufig der Fall ist. Mit vier Anwendungen zog der Chroniker eine gute Bilanz: "Nach jeder Behandlung verschwanden die Spannungsschmerzen in Hals, Schultern und Wirbelsäule nahezu vollständig. "Um völlig enthusiastisch zu sein, fehlt es ihr jedoch an Nachhaltigkeit", sagt Sarah Allemann.

Akkupunktur - Nadeltherapie - Kenntnisse

Ähnlich wie alle Methoden der Trad. Chinesischen Heilkunde (TCM) soll die Akkupunktur die Verstopfung der Qi-Ströme in den Körpermeridianen beseitigen. Der Bereich Klassische Chinesische Heilkunde (TCM), wie er sich seit Beginn der 70er Jahre in Europa und den USA ausgebreitet hat, repräsentiert nur einen geringen Rest der Vorstellungen und Praxen der heutigen Heilungstraditionen Chinas.

Während des ersten größeren Kontaktes Chinas mit der West- und Westmedizin während der Wirbelstürme (1840-1842) waren die Überlieferungen stark zusammengebrochen. War und ist die neu geschaffene Klinische Bildgebung im Abendland sehr beliebt, so ist sie in China weit hinter der naturwissenschaftlichen Ausrichtung der Westmedizin zurückgeblieben - vor allem, weil sie ihre Ergebnisse und Leistungen einfach ausblendet.

Den " philosphischen Fundamenten " der TCM, wie sie im westlichen Raum verbreitet sind, fehlt jegliche Eindeutigkeit. Diese Aussagen sind in den entsprechenden Veröffentlichungen in den unterschiedlichsten Formen zu lesen, von denen der Betrachter annimmt, dass sie allein dadurch bestätigt werden, dass sie in chinesischer Terminologie verfasst sind und als Teil "alter Traditionen" wahrgenommen werden. Zu den beiden wesentlichen Prinzipien der Ordnung gehören Yin und Yang.

Es ist der Aktiv-, Bewegungs- und Bewegungsaspekt, es ist der Statik-, Konservierungs- und Verdichtungsaspekt einer Tatsache, es ist der Aktiv-, Bewegungs- und Bewegungsaspekt, es ist der Statik-, Konservierungs- und Verdichtungsaspekt einer Tatsache. Durch den Einfluß von Xin und Xang wird alles geschaffen und verschwindet. Die Gegensätze Xin und Xang produzieren, konditionieren, transformieren und komplementieren sich ineinander.

"Yang sind zum Beispiel die Sonneneinstrahlung, das Männchen, das Warme, die Feuerstelle, der Bauch der hohlen Organe, der Verdauungstrakt, die Galle. Die Prinzipien der Ordnung werden vermutlich durch den Strom einer Lebenskraft namens Qi (oder Ki oder Ch'i[ausgesprochen: Tschi]) aufrecht erhalten, die ein ausgewogenes Gleichgewicht von Yin und Yang sowie den störungsfreien Strom der Elementarphasen der Transformation gewährleistet.

Dies soll in einem Netzwerk von sogenannten Meridianen zirkulieren, die sich auf der Oberfläche des Körpers befinden, ähnlich einem abgeschlossenen Netzwerk von auf- und absteigenden Wasserleitungen. Dabei werden vierzehn miteinander verschmelzende Hauptmeridiane sowie eine Serie von Sekundärmeridianen differenziert, die (in einer nicht im Detail erläuterten Weise) mit entsprechend zugewiesenen Organsystemen oder funktionellen Kreisen verbunden sein müssen.

Es wird gesagt, dass sich jede Organismuskrankheit oder Dysfunktion (noch bevor sie sich manifestiert) in einer Blockierung des Qi-Flusses im jeweiligen Meridian manifestiert. Andererseits behebt die Beseitigung dieser Sperre nach Ansicht der TCM-Praktiker das ursächliche (oder entstehende) Phänomen. In der TCM - die übrigens über ein eigenes (und völlig nutzloses) diagnostisches System (Puls-/Zungendiagnose) sowie eine eigene Theorie von Medizin, Ernährung und Bewegung verfügt - liegt die so genannte Akkupunktur.

Dies liegt daran, dass durch das Einsetzen von Nadeln (lateinisch "acus") in gewisse Meridiane (lateinisch "pungere") die geblockte Qi-Energie vermeintlich wieder in Fluss gebracht werden kann. Die Bezeichnung "Akupunktur" wurde von Jesuitenmissionaren prägend, die bereits im XVII. Jh. den in China als "Zhen Jiu" bekannten Nadelstich kennen gelernt hatten. In der Praxis werden die Fachbegriffe Akkupunktur und TCM oft gleichbedeutend verwendet.

Mehr zum Thema