Bei Fieber Duschen

Fieberduschen

Im Falle von Fieber ist es einfach zu spät, das Immunsystem durch kalte Duschen zu stärken. Auf Duschen sollte man dann in der Regel verzichten. Das Duschen im Fieber ist ein sensibles Thema. Das Baden oder Duschen von fieberhaftem Kind?!

eine kurze lauwarme Dusche würde meiner Meinung nach sprechen, nichts.

Grippewirkung Medizinische Daten & Risikomöglichkeiten

Anders als bei einer Schnupfenerkrankung kann eine reale Influenza (Influenza, Virusgrippe) von weitaus schwerwiegenderen Beschwerden begleitet sein. Allerdings sind Duschen in der Regelfall ohne Probleme möglich. Der folgende Abschnitt erläutert die Auswirkungen der Influenza, warum das Duschen eine Gefährdung sein kann und welche Bevölkerungsgruppen besonders aufpassen sollten. Die Influenza manifestiert sich meist durch die klassischen Beschwerden.

Im Falle der Influenza ist das körpereigene System damit befasst, gegen die Keime zu vorgehen. Fieber, das oft ein Influenzasymptom ist, bedeutet, dass gewisse Substanzen besser wirken können, um Erreger abzuwehren. Besonders für Kleinkinder und ältere Menschen ist die Gefahr gegeben, sich nach einer Regenzeit schnell zu erkälten. Grippekinder sollten nicht allein duschen, sondern unter der Leitung eines Erwachsens.

Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Du hast diesen Beitrag nicht oder gar nicht für nützlich gehalten? Nennen Sie uns bitte den Anlass, damit wir den Beitrag dementsprechend optimieren können. Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Du hast diesen Beitrag nicht oder gar nicht für nützlich gehalten? Nennen Sie uns bitte den Anlass, damit wir den Beitrag dementsprechend optimieren können.

Dusche mit Fieber?

Hallo. Ich bin seit drei Tagen mit ziemlich viel Fieber im Haus. Irgendwoher habe ich wohl schon mal gemerkt, dass man nicht mit Fieber duschen/baden sollte. Ihr Körper ist überhitzt (= Fieber), wenn Sie jetzt eine heiße Dusche nehmen, führen Sie mehr Wärme von außen zu -> Wärmeeinbruch des Körpers -> lebensbedrohlich!

Kaltes Duschen ist kein Thema, denn Ihre Temperatur fällt ein wenig ab -> das ist gut! Ihr Denkansatz kann nicht übertragen werden, weil dies ein Erkrankungsfall ist und der Körper nicht mehr wie gewohnt arbeitet (sonst gäbe es kein Fieber mehr). Und Fieber ist eine Verteidigungsreaktion des Körpers, d.h. Sie sollten nicht auf die Konsultation mit Ihrem Hausarzt verzichten, wenn etwas die Körperkerntemperatur stark ansteigt/absenkt.... es sei denn, es ist ein ernster Fall und zu hoch geht.

Menschen, die noch duschen können, sollten es tun - mir fallen keine ernsthaften Gründe ein (und ich bin seit etwa 8 Jahren in der Krankenpflege tätig), es nicht mit einem Fieber zu tun. Wenn das Fieber immer noch ansteigt (d.h. wenn Sie kalt, kühl usw. sind), sollten Sie auch noch etwas Hitze hinzufügen, um den Organismus zu untermauern.

Nun, lass uns duschen... oder du wirst eines Tages muffig wie ein Adler. Soviel ich weiß, ist der körpereigene Temperaturregler (Hypophyse?!) im Fieber gebrochen! Die Leiche denkt: "Der Mensch ist hier kalt!" und erwärmt sich wie ein Irrer. Im Fieber wird die Regulierung der körperlichen Wärme, die durch einen Teil des Rumpfes kontrolliert wird, unterdrückt. Das Fieber ist daher keine selbständige Erkrankung, sondern eine Körpereigenschaft auf interne oder externe Stimulation.

Das Duschen ist nicht gesundheitsschädlich, aber viele haben kein Interesse daran oder sind zu "schwach" für hohes Fieber. Ihr Körper ist überhitzt (= Fieber), wenn Sie jetzt eine heiße Dusche nehmen, führen Sie mehr Wärme von außen zu -> Wärmeeinbruch des Körpers -> lebensbedrohlich! Andernfalls eröffnet die Dusche die Hautporen und steigert die Hauttemperatur um 0,1-0. 3°C, was das Gefuehl gibt, dass es im Zimmer ein wenig kuehler ist.

Sie sollten nie eine kalte Fieberdusche nehmen. Andernfalls eröffnet die Dusche die Hautporen und steigert die Hauttemperatur um 0,1-0. 3°C, was das Gefuehl gibt, dass es im Zimmer ein wenig kuehler ist. Beim Öffnen der Porositäten nimmt die Temperatur ab, da mehr Körperwärme abgeführt wird. Man kann die Anworten wirklich in wenigen Worten zusammenfassen: viel saufen, ruhen, duschen, wenn einem danach ist....

P.S.: Oh ja, wenn du heute noch Fieber hast, kann vielleicht ein Doktor helfen - wenn du noch nicht da warst..... Hallo, du musst selbst fühlen, ob eine heisse oder ein volles Bad gut für dich ist: echte Zauber. Hast du nur die Wahlmöglichkeit zwischen warm und warm unter der Duschkabine - wie 0 oder 2?

Mehr zum Thema