Bemer Wirkung

Bemer Effekt

Dr. Diermeier: Die BEMER-Therapie ist einzigartig. Häufig gestellte Fragen Allgemeines und Allgemeines zur Physikalischen Gefäßtherapie BEMER

Inwiefern kann man die Essenz der Physiotherapie kurz erörtern? Als beruhigende Massnahme bei Erkrankungen durch Mikrozirkulationsstörungen infolge schwacher vasomotorischer Aktivität, die zur gleichen Zeit eintreten oder zu einer Komplikation führen, ist die REMER-Therapie indiziert. Ziel der BEMER-Therapiegeräte ist es, die eingeschränkte Schrumpfungsfrequenz kleiner und sehr kleiner präkapillarer Arterienblutgefäße zu erhöhen (< 100 ?m).

Ein gestörter Mikrokreislauf kann zu einem Mangel an Energie in den Batterien und Akkus und Akkus sowie zu einer unzureichenden Versorgung und Entsorgung der Akkus und Akkus und Akkus der Akkus und Akkus der Akkus und Akkus der Akkus der Akkus und Akkus der Akkus der Akkus und Akkus der Akkus führen. Energiemangelhafte Batterien können ihre Kapazität nicht voll ausschöpfen. Bei den meisten Batterien gibt es eine gewisse Lebensspanne, dann werden sie neu aufgebaut. Energiearme Körperzellen gehen zu früh zugrunde. Weshalb kann die Gefäßphysiotherapie bei Erkrankungen angewendet werden?

Durch eine verstärkte Microzirkulation wird mit der Temperierungstherapie der Blutkreislauf, d.h. die Blutzirkulation, so dass Effekte ersichtlich sind. Es hat einen grundlegend positiven Einfluss auf die Heilung von Erkrankungen. Eine wohltuende Massnahme, die die Leistung und Selbstheilungskraft des Körpers anregt. Darf die Therapiestrategie von BEMER Erkrankungen ausheilen? Bei der Physikalischen Gefäßtherapie handelt es sich nicht um eine krankheitsspezifische Verabreichung.

Aufgrund ihrer Wirkung auf die Mikrorkreislauf und der daraus resultierenden verbesserten Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten der körpereigenen Zellen können sie wieder mehr Strom erzeugen und liefern und so ihre Aufgabe (Produktion) besser wahrnehmen. Weshalb wird eine Physiotherapie empfohlen? Bei gestörter Durchblutung durch schwache vasomotorische Aktivität ist die REMER-Therapie indiziert.

Existieren irgendwelche naturwissenschaftlichen Untersuchungen zur physikalischen Gefäßtherapie? Im Laufe der Jahre wurde die Physikalisch-Vaskuläre Therapie auf vielfältige Weise naturwissenschaftlich erforscht und veröffentlicht. Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse konnte durch diese Forschungsarbeit die Zulassung als "Physikalische Gefäßtherapie" erreicht und eine neue Art der Gefäßtherapie geschaffen und etabliert werden.

Damit wird ein neuer Maßstab für die "Physikalische Gefäßtherapie" gesetzt, der durch die Zulassung erkannt und in den unter dem Menüpunkt "Warum wir Physical Vascular Therapy BEMER empfehlen" aufgeführten Indikationsgebieten nachgewiesen wurde. Aktuell enthält die Wissenschaftsdatenbank mehr als 500 Aufstellungsseiten wissenschaftlicher Arbeiten zu einer Reihe von Anwendungsbereichen, in denen die "Physikalische Gefäßtherapie" ihre adjuvante Anwendung und Wirkung nachgewiesen hat.

Weshalb wird die Physiotherapie immer häufiger von Ärzten befürwortet? Bei jeder Organ- und Zellentransplantation (z.B. Knochenmarktransplantation), bei der eine vom Arzt verschriebene, das Abwehrsystem hemmende Behandlung eingesetzt wird, handelt es sich um eine uneingeschränkte Kontraindikation zur Anwendung bei BEMER. Physikalisch-vaskuläre Therapien stärken das Abwehrsystem, was in diesem Falle nicht wünschenswert ist.

Darf die physikalische Gefäßtherapie mit anderen Arzneimitteln oder Behandlungen interagieren? Auch hier kann es unter gewissen Bedingungen zu Interaktionen kommen, wie bei jeder anderen sehr effektiven Behandlung. Es wird daher empfohlen, vor dem Einsatz der GROSSEN THERMIE Klärung von Beanstandungen, Symptomen oder Krankheiten mit einem Facharzt/Therapeuten vorzunehmen. Im Falle der nachfolgenden Krankheiten sollte vor der Verwendung der Bindungstherapie ein Facharzt aufgesucht werden.

Es ist keine Interaktion mit der REMER-Therapie bei anderen Antikoagulantien wie ASS oder nicht-steroidalen Medikamenten wie z. B. Diktolfenac oder anderen blutdrucksenkenden Medikamenten wie Calciumantagonisten und Angiotensinrezeptorantagonisten bekannt. Darf ich die REMER-Therapie auch mit Metalleinlagen anwenden oder muss ich vorher meinen Hausarzt aufsuchen? Durch die geringe Stärke des Magnetfelds, mit dem das typische BEMER-Signal übertragen wird, kann die Therapie mit allen Metallimporten (chirurgische Schrauben, Teller, Nahtklammern, etc.) eingesetzt werden.

Darf ich die Gefäßphysiotherapie ohne Einschränkungen in der Zeit der Trächtigkeit, bei Tumoren oder ernsthaften Krankheiten einnehmen? Im Falle von Schwangerschaften, Tumoren und allen ernsthaften Krankheiten, die eine kontinuierliche medizinische Versorgung und Medikamente erfordern, ist der weitere Einsatz der Gefäßphysiotherapie mit dem behandelnden Arzt zu besprechen. Kann die Physiotherapie während oder nach einem kürzlichen Hirnschlag eingesetzt werden?

Der Einsatz der Physiotherapie nach einem erneuten Schlag ist abhängig von der Form des vorhandenen Schlages. Dabei muss der Behandler aufgeklärt und gefragt werden. Im Falle eines größeren Schlaganfalles ist der Einsatz der Gefäßphysiotherapie vor allem von den verordneten Arzneimitteln abhängig. Die physikalische Gefäßtherapie kann nach dem derzeitigen Kenntnisstand in den meisten FÃ?llen ohne Probleme zurÃ?

Konsultieren Sie dazu Ihren Hausarzt. Kann die Physische Gefäßtherapie bei Gefäßverschlüssen durch Gerinnsel oder Blutthrombosen eingesetzt werden werden?? Ja, aber nach Absprache mit dem betreuenden Facharzt, da es notwendig sein kann, die Medikationsdosis neu einzustellen. Darf die Physiotherapie Gefäßverkalkungen auflösen? Nach heutigem Kenntnisstand können diese nicht durch eine physiotherapeutische Gefäßbehandlung behoben werden.

In den meisten FÃ?llen werden diese mit einer blutverdÃ?nnenden Arzneimitteltherapie aufbereitet. Konsultieren Sie in diesem Falle vor dem Gebrauch Ihren Hausarzt. Kann die Physiotherapie in einer Behandlung mit blutverdünnenden Arzneimitteln wie Marcumar oder Varfarin (Cumarinderivate) sicher eingesetzt werden? kann sie intensiviert oder geschwächt werden?

Auf die Wirkung der Physiotherapie der Gefäße spricht jeder Benutzer selbst an. Kann oder kann die Physiotherapie bei Menschen mit elektrischen Brustimplantaten eingesetzt werden? Durch die in den Geräten während der REMER-Therapie verwendeten Elektromagnetfelder dürfen Herzschrittmacher oder Dekubitusgeräte nicht gestört werden, wenn diese Geräte den europäischen Standards genügen und gemäß den entsprechenden Einsatzbedingungen eingesetzt werden.

Nach jahrelangem Gebrauch sind keine gesundheitsgefährdendenden Begleiterscheinungen bekannt geworden. Unterstützt die Physiotherapie das Geschwürwachstum? Tierversuche haben gezeigt, dass die Verwendung von BEMER das Krebswachstum nicht begünstigt. Trotz Millionen von Anwendungen über Dekaden ist bis heute kein besonderer Vorfall bekannt geworden. Darf sich eine Erkrankung trotz physikalischer Gefäßtherapie verschlimmern?

Der BEMER unterstützt die Selbstregulierung und -heilung des Erregers. Natürlich können solche Mängel durch eine physiotherapeutische Gefäßbehandlung nicht behoben werden. Das ist kein Anlass, die Behandlung zu beenden, sondern ein Zeichen für eine positive Wirkung. Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung ist vor Antragstellung ein mit der Physiotherapie oder der medizinischen Benutzerberatung vertrauter Facharzt zu Rate zu ziehen, wenn möglich zusammen mit dem behandelnden Facharzt.

Wurde die BAEMER-Therapie von der konventionellen Medizin erkannt? Allerdings ist die Gefäßphysiotherapie bereits Teil der Orthodoxen Medizin als beruhigende Massnahme. Medizinische und naturwissenschaftliche Kreise prüfen zurzeit, ob die Physiotherapie überhaupt in die orthodoxen medizinischen Behandlungsleitlinien einbezogen werden sollte. Mit der offiziellen Zulassung der Physiotherapie wird eine weitere Grundlage für die orthodoxe medizinische Anerkennung geschaffen, da die Wirkungsweise und der naturwissenschaftliche Nachweis offiziell anerkennt wurden.

Werden die Kosten für die Physiotherapie von den Kassen übernommen? Für weitere beruhigende Massnahmen haben viele private Krankenversicherungen eigene Preise, so dass die Kosten der Physiotherapie von den privaten Krankenversicherungen anders übernommen werden. Was halten die Mediziner von einer Physiotherapie der Gefäße? Die Gefäßphysiotherapie ist in Bezug auf ihre Anerkennung weit voraus. Bereits heute belegt die Physiotherapie einen der vordersten Ränge unter den IGEL-Geräteservices in Deutschland.

Durch die neue Zulassung legt die Physikalisch-Vaskuläre Therapie den Goldstandard in der Physikalisch-Vaskulären Therapie fest und ist in seiner Wirkungsweise einmalig in der Welt.

Mehr zum Thema