Biebertaler Blutegel Apotheke

Die Apotheke Biebertaler Blutegel

Als Alternative zum Töten ist die Rückkehr zur Biebertaler Blutegelzucht zu nennen. Pharmazeutische Liste der Firma Biebertaler Blutegelzucht im Shop der Apotheke am Theater in Freiburg. Blutgel Kulturgel (PZN: 6904955) - Packungsbeilage und Informationsmaterial Sie können diese Datenbasis nutzen, um sich über Medikamente zu erkundigen. Neu ereingaben gelangen nur mit Zeitverzögerung in diese Daten. Bitte beachten Sie daher immer die Ihrem Präparat beiliegende Gebrauchsanweisung und erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder Pharmazeuten.

Das Informationsmaterial in dieser Datei ist nicht komplett. Daher kann die Datenbasis den Besuch beim Hausarzt und die Ratschläge des Apothekers nicht ersetzen.

Arzneimittel für Lebewesen und Tiere medizinisch tätig | Volksmedizinisch

Abb. 1: Der "medizinische Blutegel". Das wohl markanteste Medikament, das von der Krankenhausapotheke auf die Station in der Klinik gebracht wird, ist der "medizinische Blutegel" (Hirudo medicinalis). Egel zählen zu den sogenannten "Ringlettwürmern". Das Blutegel ist ein Hermaphrodit, aber es braucht einen Sexualpartner und ein Paar Brüste, um sich zu vermehren (Abb. 1, 2).

Einen besonders hohen Stellenwert genossen auch die "Ungarischen Blutegel", vor allem in Frankreich. Jahrhundert in den USA ein Export-Hit, so dass den Schwedinnen und Schwedinnen geraten wurde, sie dort hinzubringen, weil alle anderen Blutegel langsam sein würden. Abb. 3: Blutegel, die auf einem Bein freiliegen.

Aber auch in der Stmk. waren Blutegel sehr populär. Als besonders effektiv wären 12 Blutegel oder ein Mehrfaches davon erschienen. Um das Blutegel aufzutragen, ging man wie folgt vor: Man wickelte es entweder mit einem Streifen Leinen ein oder bemühte sich, es in ein kleines Glasrohr zu stecken - es gab eigene, etwas gekrümmte Blutegelrohre oder ähnliche aus einem Stück Holz.

Ein weiterer Weg war, einen saure Äpfel aushöhlen, einen Blutegel hineinlegen und den Blutegel an Ort und Stelle bringen. In der Vergangenheit wurden in der Apotheke ungeschmückte Keramikgefäße mit der Inschrift "Hirudinen" verwendet, die am Oberrand und im Klappdeckel Luftlöcher zur Entlüftung hatten; manchmal wurden die Gefässe nur mit Gaze bedeckt, um das Trinkwasser mit der notwendigen Luft zu versorgen.

Im Gegensatz zu den Blutegeln, die jeweils in fünf Teilen in einem Braun-Weithalsbehälter vorverpackt und in der Apotheke zur Abholung bereit stehen, ist die zweite Tiermedizin jedoch eine biochirurgische Wundauflage, die eine gewisse Zahl von unseptisch züchterisch gezogenen Brutlarven der Goldmücke (Lucilia sericata) in der zweiten Larvenphase in einem "BioBag" aufnimmt.

Zwei Ebdas. Drei siehe Pharmzeutische Zeitungen, Eschborn 1978, Jahreszahl 31, S. 1338. Vier Ebdas. Fünf siehe Pharmaziekalender 1992, Stuttgart, Seite 8 (August). Von: Pharmaceutical Newspaper on line; Pharmaceutical Newspaper, Issue No. 38, Eschborn 2008. 13 Cf. 13 S. Hamburg, THÖNER, Fliegenlarven - Martin Grassberger, Monika Heinrich, Die Madentherapie.

Ort: ÖAZ (Österreichische Apotheker-Zeitung), Wien 1999, 2005, Nr. 16, S. 733-736. Autor:

Mehr zum Thema