Biomeditation Erfahrungen

Erfahrungen mit der Biomeditation

Ich habe meine ersten Erfahrungen mit Biomeditation gemacht, indem ich Geschichten von Kollegen bei der Arbeit erzählte. Die Biomeditation werde ich sowieso weiterhin für mich selbst nutzen. Erfahrung mit Biomeditation n. Victor Philippi am Sport. mental B

Viele Menschen schätzten die Biologische Energiemeditation (Biomeditation) nach Viktor Philippi wegen ihrer unkomplizierten Handhabung und weil sie für alle Arten von Krankheiten zur Verfügung gestellt werden kann, um den Genesungsprozess zu unterstützen. In regelmäßigen Abständen (derzeit 2x jährlich) werden medizinisch überwachte Untersuchungen zur Überprüfung der Wirksamkeit der Biomeditation durchführt. In dieser Website findest du Testimonials von Freiwilligen, die an diesen Untersuchungen teilgenommen haben.

Die Betroffenen hatten folgende Probleme: - Ängste, Sensibilitäten, Angstzustände. Sie erhalten eine Übersicht über die Ergebnisse der folgenden Studieninhalte: - Beklemmungen und Unterdrückungen. Mitspracherecht haben hier Freiwillige, die an den medizinisch überwachten Untersuchungen teilgenommen haben. Für die Bioenergie und -informatik, die von den EBB e.V. Mitgliedsunternehmen geleitet werden, werden sie von unserem Untersuchungsteam begleitet.

Beiratsmitglied des EBB e.V. Download FlyerWeitere Flyer zu Studienergebnissen bei Krebs und chirurgischen Schmerzzuständen sind im Downloadbereich dieser Website zu sehen.

Testimonials

In den Sessions war es sehr erfreulich. Ein Gewinn für Körper und Geist unter für Eindrucksvoll waren bzw. sind auch die Stellungnahmen des Gremiums während zu den Veranstaltungen. Erste Erfahrungen mit Biomeditation habe ich durch Erzählungen von Kollegen gesammelt. Einmal habe ich einen Info-Abend besucht über Ängste und deren unter Bewältigung. Ich habe hier die Wissenschaftlerin Müller kennengelernt, die uns unter über die Biomeditation näher gebracht hat.

Einwöchig später Ich habe eine Aktion mit Viktor Philippi in Cottbus besucht. Eine sehr beeindruckende Person und Bewunderer, was sie mit dieser Meditations-Technik leistet für. Erfolge. Da musste ich das große Glück ein bioenergetisches Wohlfühltagâ?? mit Frauen Müller haben. Während meiner Versuchsperson Zeit zum Studium, wenn die Geist leidet "waren partiell die Treffen auch mühsam.

Die Phänomene für waren jedoch die Auflösung von blockierten Stellen. Die Zeit mit meiner Ehefrau Müller war sehr gut für mich. Mit der Biomeditation werde ich definitiv fortfahren. Mit der Biomeditation hat sich mein Lebensgefühl im Laufe der Zeit verändert geändert. Es ist mir sehr wichtig, dass ich dafür aber auch für die Gaben, die mein bisherigen Lebensweg für mich vorbereitet hat.

Herzlichen Dank für Alle sehr geehrten Damen und Herren Müller und Philippi. Ich fand die Biomeditation sehr erholsam. Dabei ging es auch mal kalt unter über den ganzen Körper. Seit 35 Jahren habe ich eine Depression, Schmerz am ganzen Körper, Brustschmerzen und Schmerz in meinem rechten Armm. Die Strohhalme habe ich mir geschnappt, bis ich zu Regine unter Müller kam.

Biomeditation ist etwas Großartiges. Aus den bösen Ideen ist weniger geworden, der ganze Körper ist wieder zur Ruhe gekommen und tut nicht mehr weh. Die Biomeditation weiter machen die Kontaktgespräche im größeren Abständen, so dass alles noch stärker wird. Mit meinen Ängsten und Qualen ging ich zu Regine Müller und mit ihr durfte ich sicher sein.

Ich möchte mich auch bei Viktor Philippi bedanken, denn durch ihn konnte ich etwas Großartiges erfahren, ich bin ihm sehr, sehr verbunden dafür und wünsche es und seiner ganzen Herzensfamilie alles Gute und viel Wohl. Es ist mir unter für als Gabe von Gott aufgefallen. â??Der Mann, oder besser gesagt die Dame, ist jetzt er selbst â?" ja, mit Hilfe Gottesâ??s!

Ich kam 2008 durch einen sympathischen Kollegen zur biomedizinischen Medizin, der länger nicht sehen konnte, wie schlecht ich bin! In der Tätigkeit als Erzbischof und Leiter der großen Kinderwerke gab ich immer (wenn ich konnte) über 100%, aber mit Leib und Seele und Glück beinahe 42 Jahre! Sicherlich war es damals die passende Therapie für me, für Ich bin rückblickend sehr zugetan.

Das erste biomedizinische Assitzungen mit Mrs. Müller gab mir Lebensmut und Freude, stärkten mich mit ganz viel Mitgefühl. Mrs. Müller und Heilungsabende "mit Viktor Philippi haben unseren gekränkten Seele gut getan. Im Jahr 2009 beendete ich mein berufliches Leben und lernte die Zeit gut für, um mich und meine Gastfamilie zu gebrauchen. Aber auch das Unterstützung zur Erholung durch Biosens Ehefrau Müller, oder das CD´s.

Während der ganzen Untersuchung hatte ich Rückenschmerzen, jetzt sind sie weg, ich führe auch wieder leichtfüÃ?iger durch. Ebenso Herr Philippi für die goldene, göttliche Energie geladene Fernübertragungenâ?? und die Lehren des gesünderen Lebens, herzlicher Dank! Sehr geehrte Damen und Herren Müller, Sie haben uns nicht nur Ihr Hände hilfsbereit gegeben, sondern auch Ihr eigenes Herzen und eine Menge Zuneigung!

Als Teil der Untersuchung ging ich einmal pro Woche zur Biomeditation. Während der Biomeditations-Sitzungen konnte ich immer rascher in einen Zustand der Entspannung übergehen. Seit vielen Jahren leide ich unter schweren Migräne und quälenden Spannungszuständen unter häufig und quälenden, die ich in den vergangenen Woche nicht mehr hatte, seit ich zur Biomeditation ging.

Insbesondere die positive Website für Ich konnte Entspannungszustände kennenlernen und nach den Sessions - völlig relaxt - wieder an die Arbeitsstellen gehen. Nach meiner Heilung habe ich nun bewusst als sonst gespürt, dass ich auf mich selbst achten muss und mit der Biomeditation eine Möglichkeit haben, dem Altersstress bzw. der Flucht entgegenzuwirken, indem ich mich mit der Erholung (inkl. der Meditations-CD) in einen völlig "entspannten" Stand bringe, der es mir ermöglicht, freigebig, konzentriert und mit Hilfe von Elas than die täglichen Aufgaben an ww. de. com und vielleicht auch intensivst die freie Zeit zu genießen.

Während der Biomeditation fühlte und ich hörte ich beim Hören der Meditations-CD "13 Angels of Atlantis" Teildisharmonien im Sound und ließ mich weiterhin "Kraft" hören. Passieren zu lassen, nicht alles zu beurteilen, nicht um alles herum zu sein kümmern müssen - das ist für mir die verstohlene Botschaft - und erklärt auch die Entrücktheit (nach einem Meeting) oder eine Distanz.

Gerne setze ich die Kontaktsitzungen zur Biomeditation fort - vielleicht einmal im Monat. Abschließend möchte ich mich bei für für die Möglichkeit der Beteiligung an dieser Untersuchung und wünsche bei Ihnen und dem ganzen Kollektiv für alles Gute und den gemeinsamen Fortschritt sowie bei Viktor Philippi (2-stündiges Treffen) für das gesunde Mitdenken und das Topic "if fear chains the soul"......

Die Sessions haben Wohlgefühl und große Gelassenheit und Vertrauen erzeugt, ich bin 58 Jahre. Nachdem ich eine etwas ablehnende Einstellung zur Biomeditation hatte, konnte ich mich, verursacht durch einige Gesundheitsprobleme, für diese Vorgehensweise öffnen gegenüber . Unter verspüren konnte ich als Freiwilliger in den Untersuchungen "Autoimmunerkrankungen 2011" und "Angst 2012" die ersten positiven Auswirkungen der Biomeditation auf meinen eigenen Körper erleben. ....

Aus meiner Überzeugung für die Biomeditation habe ich mich in die Schulung zu den Bio-Sens geführt eingearbeitet. Jetzt weiß ich, wie bedeutsam Dank, Anerkennung und Versöhnung sind und was die liebende für unser ganzes Handeln ausmacht. In den sieben Sessions war es sehr schön! Ich hatte Kopfschmerzen. Die sind nach der sechsten Behandlung verschwunden. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen und allem bedanken; mir und meinen Engelchen, Viktor, allen Bio-Energetikern und meiner Lehrerin Regine Müller.

Die Antworten während der Treffen waren intensiv: Kälteschauer, heißer Kopf, und Kopfschmerzen - so hat sich das Nasennensystem gesäubert. Die alten sind weg und haben Raum für neue positive! Biomeditation hat mir guttun, hat mir gutgetan! Was habe ich mit der Biomeditation gemacht? Das Schlimmste an für war und ist, dass ich den Autofahrer des Wagens, den sie fuhr, kannte und ihn nie wirklich mochte!

Weil ich unter für meine eigenen starken Eigenschaften haben musste. Dann habe ich 2-3 Monate mehr von einem Freund gemacht, um einen Psychologentermin zu lieben und bin auch schon dabei. Als große Schwesterschaft und auch als Ehefrau habe ich versagt. Für mich war das eine gute Idee. Dann gab sie mir ein paar Tage später einen Flugblatt von der Biomeditation.

Dann gab sie mir ihre Erfahrungen mit erzählt und nach dem Lesen des Flyers meinte ich: "OK, probier es aus" und so machte ich einen Gesprächstermin mit Fr. Müller. Wenn ich dann zu diesem Zeitpunkt völlig begeistert und Fr. Müller dann vor mir gestanden habe spürte Ich stehe noch vor der BegrüÃ?ung.

Damals erzählte Ich gab ihr meine letzte verzweifelte Zeit und dann besuchten wir die erste Session über, diese Gefühl schon das erste Mal war unsäglich. Ich habe nach jeder Session immer wieder neuen Lebensmut und neue Kräfte gesammelt. Dabei habe ich von Mrs. Müller auch Schulaufgaben "wie es hieß und war natürlich auch fleißig zuhause.

Jeden Tag nahm ich mich eine ganze Tagstunde lang für mich und hörte die Meditations-CD 13 Engel von Atlantis ", aber das war auch eine große Konvertierung für me. Zu mir jeden Tag eine ganze Autostunde lang nur für mich zu Nehmen und mich dann in meinen Kopf mit allem abgesondert.

Es war vor allem das Gefühle, alles zuzulassen, schwierig, aber das erfährst du mit der Unterstützung von Mrs. Müller, die mir die Philosphie der Goldpyramide und des gesunden Denkens beigebracht hat, durch Dank, Vergebung und Annahme. Mit Pater Müller und der Biomeditation erlebte ich sehr viel über mich, meinen Körper, meine Psyche und meinen Elan.

Das wird auch bald hinfällig werden, denn ich werde jetzt Zwillingsmutter, ganz ohne Hormone, nur mit Unterstützung der Biomeditation. Zuerst hatte ich meine Sorgen, was werden die Menschen dazu äußern, dass ich zur Biomeditation komme. Auch jetzt werde ich so lange wie möglich für Biomeditation alle zwei Monate zur Frauen Müller die 120 gefahren.

So konnte ich nicht mehr lächeln, nichts genießen, hatte eine gute Rückenschmerzen, hielt alle Menschen um mich herum für unmöglich und in der Nacht konnte ich nur mit Schlafmitteln schlafen, sogar das nur für kurz. Damals kam ich auf Vorschlag eines Kollegen zur biologisch-energetischen Betrachtung nach Viktor Philippi. Ich habe mir unter für einen Tropfen geschnappt.

Aber nach der ersten Behandlung gab es eine Reaktion. Es war eiskalt Hände über viele Tage lang. In mehreren Sessions kam es zu Wärmewellen und Reizbarkeit. Aber das ging ganz schön flott und nach etwa der siebten Session wurde ich gelassener und ausgleichender. Der war für mir ein wunderbares und großes Glücksgefühl Der war es Der war für Ich war ein wunderbares Der war es.

Ausgewogener wurde ich, ärgerte mir nicht mehr über jede kleine Sache. Ich habe mit Kolleginnen und Kollegen und Freundinnen über die Biomeditation gesprochen, vor allem das Dreieck über: Bedanklung, Verständigung und Akzeptanz. Seitdem ich offen über über meine Krankheiten und Biomeditation gesprochen habe, sind viele Menschen auf mich zugekommen und sehen, sie hatten ähnliche Schwierigkeiten und Klagen, worüber sie haben nie oder kaum gesprochen.

Ein Teil von ihnen hat bereits an Sitzungen zur Biomeditation teilgenommen. Hoffentlich gibt es keine sofortige Aufgabe und lässt sich Hilfe leisten, um Energieblockaden zu lösen und geistig und körperlich fit zu werden, das ist "Geduld" seit nun knapp neun Jahren als Bio-Sen. Life hält aber auch für a Biosensoren andere Erfahrungen vorbereitet.

Als ich vor ein paar Monaten einen Telefonanruf bekam, erkundigte sich eine Dame, ob ich auch einen Hund behandle. Mit der Beantwortung habe ich gezögert, da meine vorherigen Erfahrungen mit gröÃ?en Rassenhunden, um es vorsichtig auszudrÃ?cken, weniger positive waren, aber ich habe es ihr versprochen â?" aus welchem Grunde auch immer. Schwerherzig - in Gedenken an die Ausführungen meines Vaters Viktor Philippi, dass wir nur das treffen, was wir auch unter bewältigen erreichen können - habe ich den Zeitpunkt vereinbart.

Dabei hatte ich schon einmal den Versuch unternommen, meinen Mann, auch Biosens, mit diesem neuen â??Tierkundenâ?? in Kontakt zu bringen. Naja, es war wohl an der Zeit, mich wieder mit der Welt der Hunde zu versöhnen und meine eigenen schlechten Erfahrungen auf diese Weise zu bearbeiten. Schon nach ein paar Sessions war sie wieder völlig in Ordnung.

Einige Tage nach der ersten Behandlung mit Lucie hat mich ein Pferdebesitzer angerufen und erzählte erzählte mir, dass ihr Shetlandpony Willy eine schwerwiegende, schwerwiegende, schwerwiegende Dysfunktion hat. Das Krankheitsbild war bereits so weit entwickelt, dass der Veterinär Willy einschläfern wollte. Dennoch habe ich auch hier die Aufgabe angenommen â?" Willy wurde mein Kunde.

Er war in einem furchtbaren energiegeladenen Zustande. Nach dem Gebet ließ ich die ganze Herzensliebe in ihn einfließen. Völlig offenbar hatte Willy während von der Biomeditation furchtbare Leiden, denn sein ganzer Körper zwinkerte und bebte. Schon nach dem zweiten Treffen konnte Mrs. S., die eine ärztliche Schulung hat, die Schmerzmedikation bei Willy stoppen.

Statt erhält Willy jetzt täglich eine gewisse Kräutermischung vom Heiler. Irgendwann kam Mrs. S. in den Boxen. Willi legte sich bewegungslos auf den Untergrund. Schrecklich zu denken, dass Willy gestorben war, stürzte sie in die Kiste. Willy war aufgeschreckt und kam nach oben. Es war im tranceähnlichen tiefen Schlaf, der ganz atypisch ist für Pferden, wenn sie allein sind, gemeint Mrs. S. Normalerweise hält Willys Partnersin Maxi Wache, wenn Willy in den Frieden geht.

Durch die Mitteilung an erklärte, dass dies ein Ergebnis der Meditation sei, habe ich Mrs. S. beruhigt. Der Willys-Körper braucht diese unbedingten Erholungsphasen, um sich zu erholen. Inzwischen sind die Sessions viel ruhiger: Willy zwinkert mit den Affen. Während Nach den ersten Sessions hatte Willy Schwierigkeiten, auf dem Betonkorridor nach draußen zu gehen, er trottete nach der zehnten Session ohne jegliche Beanstandungen nach draußen.

Faszinierend an den während Treffen mit Willy ist, dass die anderen fünf Tiere aus dem Paddock in den Pferdestall kommen. Erst sehen sie sich an, was ich mit Willy vorhabe, dann sammeln sie sich um den Plattenspieler und hören sich die "Melodien der Sterne" an. Für die Sessions habe ich dem Besitzer zusätzlich empfohlen, die CDs drei Mal leise zu betreiben täglich im Pferdestall, während Willy ist in seiner Dose.

In dieser Zeit kommen auch die anderen Rosse aus dem Fahrerlager, sammeln sich im Pferdestall und "meditieren", wie Mrs. S. feststellte. Mittlerweile haben auch die Kühe und die Ziege die meditative Musik für .... aufgedeckt. Das ist wirklich ein Foto für die Götter, um alle dort lebenden Tierarten zu beobachten, so dass andächtig zusammen zuhört.

Es ist über Willys Erholung sehr verwundert und räumte jetzt eine, die doch etwas an dieser Art von Verfahren zu ihr sein muss ". Das Datum zur Einschläfern von Willy kann storniert werden glücklicherweise . Inzwischen haben einige Tiere bereits eine Biomeditation erlebt. In dieser Hinsicht sind sie grundsätzlich ohne Vorurteile, da sie intuitiv spüren, dass die Bio-Energie ihnen guttut und ihr Körper und ihre Geist dauerhaft helfen.

Die ganze Sache ist jetzt über vor 5 Jahren und Willys Besitzer erzählte sagte mir kürzlich, dass die Infektionen bis heute nicht zurückgekehrt sind. Mit ihren anderen Pferde sind es inzwischen zehn, ab und zu kommt ein befallener Zustand vor, aber Willy ist dauerhaft "rehabilitiert". Als ich ihn mir näher ansah, stellte ich fest, dass sein kleiner Körper sehr geschwächt und seine Schüler sehr vergrößert waren.

Also setze ich mich ins Fahrzeug und als ich in das Wohnhaus von Tierärztin näherte einstieg, schlich ich mich zu Gefühl hoch, dass ich als Biosensor bereits mehrmals gespürt gehabt hatte. Danach steckte ich den kleinen, nahezu unbelebten Körper vorsichtig in seinen Korb, entzündete die Meditationshäuser und fügte die Meditationen - DVD Freigabe von physischen Blockaden " ein.

Als ich den kleinen, spritzigen Körper zwischen meinen Hände nahm, fing ich an zu meditieren. Ich musste sehr heftig schreien, tiefgehende Gefühle schüttelten mein Körper. Ich sollte Monty von meinem Mann Wolfgang, der auch Biosens ist, erneut therapieren werden. Denn er hat auch Herzprobleme. Gesagt, gemacht â?" und nach einem Treffen mit meinem Mann konnte sich Monty wieder einmal erholen.

Stumm ging ich in meinen Behandlungsraum zündete für Monty schaltete eine weitere zusätzliche Keramikkerze ein und forderte Monty auf, nicht lange darunter zu lutschen, wenn es der Wunsch des Herrn war, ihn zu berufen. Als ich sagte, dass Monty über der Gipfel war, war auch sie von der Begeisterung überwältigt. Mein Dank gilt auch meinen sehr geehrten Kollegen für für ihre tatkräftige Unterstützung.

Bei meinem über neun Jahre professionellen Tätigkeit als Biosens suchte nicht nur Menschen mit mir nach Unterstützung, sondern ich durfte auch vielen Tierarten mitwirken. Einigen von Ihnen wird sicherlich mein Erlebnisbericht über der Ponys Willy (rechts im Bild) in Erinnerung bleiben, der eine Erkrankung an seinen Hufen hatte und der nach über überüber Jahre noch immer Einigen von Ihnen wird sicherlich mein Erlebnisbericht ist und seine Einigen von Ihnen wird sicherlich mein Erlebnisbericht über sind Einigen von Ihnen wird sicherlich mein Erlebnisbericht bleiben.

Das Erfahrungsgutachten ist im Viktor Philippis Heilerbuch erschienen, der Recht hat. Der Besitzer, Mrs. S., hat in den vergangenen Jahren mehr Tiere gekauft, so dass die Pferdefamilie auf zehn anstieg. Noch wußte sie von meinem großen Ansehen, sagte ehrlich über meine Furcht vor dem Pferd Willy, also zögerte sie zunächst, um mich um Unterstützung zu ersuchen.

Mrs. S. hat mir ein Bild der Stuten mitgebracht, damit ich mich ein Bild von dem Haustier machen konnte und von nun an habe ich Nffi mehrfach täglich remote energy geschickt. Wöchentlich habe ich mit Mrs. S. telefoniert, um über über den Gesundheitszustand von Nffi zu unterrichten. Ich startete die Session, im Hintergund spielte die Platte â??13 Angels of Atlantisâ??.

Weil man nicht notwendigerweise alle Grundhaltungen der traditionellen Biomeditation auf ein so großes Lebewesen übertragen kann, vertraute ich auf meine Eingebung. Im Namen von für Nöffi habe ich unser Gebetsanliegen laut zu ihr gesprochen, dann hat sie gewaltsam reagiert. Zahlreiche Twitches wurden durch Nffis Körper verursacht und man konnte sehen, wie sich die Halswirbelsäule von Blockaden freimach.

Ich war nach dieser Session noch ein paar Std. wirklich begeistert, denn erst jetzt wurde mir klar, dass die Furcht vor dem Pferd, die mich 53 Jahre lang begleitet hatte, in diesem Augenblick meine Seelen verließ. Und stöhnte. Im Anschluss an diese Session legte sie überwiegend an, was für Pferde immer entscheidend ist.

Ohne weiteres habe ich mich an meinen überaus versierten Pädagogen Viktor Philippi gewandt. In der dritten Session erhob sich Nöffi gar nicht, also kniff ich vor ihr nieder und startete die Biomeditation. Mrs. S. und ihre Tocher Katharina konnten es nicht glauben. Wöchentlich erhält Nffi ein Kontaktgespräch im Wandel von mir und meinem Mann Wolfgang, der auch seit über acht Jahre Biosens ist, und man kann beobachten, wie sich Nffis Krankheit von Woche in Woche auf ein stabiles Niveau bringt.

Unterstützend zu unserer Tätigkeit versorgt die Besitzer des Pferdestalles für rund um die Uhr mit unseren Meditations- und Motivationsmaterial. Laut S. S. verwandelt sich ihr Aggressivität unter sich in ein friedvolles Zusammenleben. Inzwischen ist Nffi während von den Treffen so locker und völlig in Trance, dass ihre Oberlippe komplett wegrutscht.

Ab und zu kaue ich unter ihrem Schädel, um das angeschlagene Glied zu bekommen, und sie krallt über mit dem Zähnen. Dies so ruhig zu akzeptieren, das wäre unter wäre vor dem Treffen mit diesem Tierkunden für mir, ohne in panische Lage zu kommen, unvorstellbar gewesen. Sie hat mir bei der Biomeditation weitergeholfen und mich von meiner Furcht vor dem Pferd erlöst.

Ein weiterer positiver Punkt hat das Ganze auch noch, denn Mrs. S., das ist klassisches Schuldizinerin, hat die Wundheilung von Pony Willy und die Erholung von Nffi dauerhaft von unserer Methodik. überzeugt. Ich bin mir ziemlich gewiss, dass in den kommenden Jahren nicht nur sie, ihre Angehörigen und ihre Haustiere, sondern auch so mancher ängstlich zitternde Pflegebedürftige auf ihrem Zahnstuhl von ihrem Charisma als Biosensor profitiert.

Mehr zum Thema