Bioresonanz Allergie Katze

Bio-Sonanz Allergie Katze

Gibt es eine Chance auf Bioresonanz? Bio-Resonanz und Katze-Allergie - Heilpraktiker Spandau Ich habe hier einen exemplarischen Fallbeispiel über Bioresonanz und Katze. In jedem Bioresonanztest geht es darum, zu bestimmen, wie gefüllt Ihr Behälter ist. Im Falle einer Allergie ist es also nicht nur das, was die Allergie ist. Immer wieder erzähle ich meinen Patientinnen und Patienten, dass, wenn Magen-Darm-Trakt, Lunge oder Nieren nicht im Gleichgewicht sind, oder wenn es eine Kuh-Milch- oder Weizen-Allergie gibt, sie auch therapiert werden sollten.

Fallbeispiel - Bioresonanz und Katzenallergie: Vor einigen Monaten kam ein Freund von mir zu mir mit der Aufforderung, einen kompletten Bioresonanztest mit ihr durchzuführen. Zusätzlich zu einer Viren- und Pilzlast fand ich eine Weizen- und Katzeallergie und ein paar andere Dingen. Weil sie selbst keine Katze hat, war die Behandlung einer Katzeallergie für uns zunächst nicht von Bedeutung.

Es folgten fünf Behandlungen zu Osterfeiertagen und sie blieb bei ihrer Gastfamilie mit zwei Langhaarkatzen. Bei ihrem letzen Aufenthalt hatte sie gewalttätig darauf geantwortet und es gab nur eine Katze. Nun waren auch noch zwei Tiere im Haus. Die Allergie ist offenbar noch da, aber mit einer viel niedrigeren Stärke als bisher.

Ich habe die Katze weder mit Bioresonanz noch mit Unterempfindlichkeit oder mit einem Medikament behandel. Dadurch kann er nicht mehr so heftig auf die bestehenden Allergie reagieren. Ein Bekannter von mir hat einen Voucher für einen Bioresonanztest inklusive Behandlung von Katzenallergien mit Bioresonanz gekauft.

Der Test des Bekannten führte wie bereits angenommen zu einer Katzeallergie und dazu noch zu einer weiteren Getreideallergie. Die Katze wurde wie angekündigt mit Bioresonanz aufbereitet. Darüber hinaus habe ich darauf verwiesen, dass Getreide weggelassen oder mit Bioresonanz therapiert werden sollte. Weder war er für eine weitere Behandlung vorbereitet noch wollte er auf den Getreide ausweichen.

Resultat: Die Katze Allergie war eindeutig besser beim Eintreten in die Behausung. Schlussfolgerung zur Bioresonanz und Katzenallergie: Die Bicom-Bioresonanzmethode gilt als eine gute Wahl zur Behandlung von Allergie. Oftmals kann eine klare Besserung der Allergie durch Verzicht oder Therapie von Getreide- und/oder Kuhmilch allein festgestellt werden.

Unglücklicherweise ist es nicht immer so einfach: "Die Menschen lassen Ihre Getreide- und Kuhmilch weg und alle Allergieerscheinungen sind weg. Gerade aus diesem Grunde kann ich nur einen Bioresonanztest aufzeigen. Es handelt sich um einen ganz anderen Test, wie die konventionelle medizinische Prüfung und die Blutuntersuchung durch den Doktor. In Kombination mit der Diagnostik des Arztes kann man, wenn möglich, Katzen- und anderen Allergieerscheinungen in vielen FÃ?llen durch Bioresonanz entgegenwirken.

In meiner Arztpraxis wird die Bioresonanzmethode oft zur Behandlung von Allergieerkrankungen eingesetzt. Nichtsdestotrotz sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig: Ob eine Ernährungsumstellung, Bioresonanz, homöopathische oder nahrhafte Kräuter nach den 5 Bestandteilen und oder in Kombination mit orthodoxen medizinischen Massnahmen gefordert ist, lasse ich immer einzeln in meiner Ordination entscheiden.

Mehr zum Thema