Bioresonanz Heuschnupfen

Heuschnupfen mit Bioresonanz

Biosondentherapie bei Allergien, Heuschnupfen, Rheuma, Hautkrankheiten, Darmbeschwerden, Erschöpfung. Biosonanzallergie Heuschnupfen Welb und Schwarzeburg Sie ist Teil der bio-physikalischen oder informationsmedizinischen Forschung. Weil das Medium des Wassers ein ausgezeichnetes Trägermaterial für die Information ist, kann die Zellenflüssigkeit mit Häufigkeiten "imprägniert" werden. Die Bio-Sonanz ist kein esoterischer Prozess, sondern ein gut untersuchter physikalischer Prozess. Zum Beispiel Nahrungsmittelintoleranz oder Allergie: Angenommen, Sie tolerieren Molkereiprodukte, insbesondere Milchzucker, schlecht (ohne absolute Laktasemangel).

Beim Verzehr von Milchzucker reagiert Ihre Haut immer auf die gleiche "allergische" Art und Sie haben die gleichen Symptome wie Diarrhöe, Flatulenz und Magenschmerzen. Jetzt wird die Häufigkeit der Milchsäure über eine Elektrode auf den Organismus aufgebracht, so dass die Informationen über die Intoleranz in der Blase geändert oder gelöst werden. In mehreren Sessions (ca. 5 Behandlungen) werden bestimmte Häufigkeiten angelegt, so dass die Milcherzeugnisse ohne die üblichen Beanstandungen wieder verzehrt werden können.

Du leidest an Heuschnupfen oder Pollenallergien? Haben Sie oft Darmprobleme wie z. B. Flatulenz, Diarrhöe, Stuhl, Aufblähung, Magenschmerzen? Bioresonanz, Häufigkeitstherapie, Ernährungsmaßnahmen und Naturheilverfahren können die Krankheitsbilder schnell deutlich verbessert werden oder ganz verschwunden sein. Der Einsatz der Bioresonanz ist bei nahezu allen Erkrankungen möglich. Dabei ist die Bioresonanz kein Zufall, sondern eine naturwissenschaftlich erklärbare und gut erforschte Therapiemethode.

Selbst anhaltende Leiden oder Chroniken können mit einer Gesamttherapie gut therapiert werden (Bioresonanz, Nahrung, Abwehrsystem, Ausscheidungen, Verdauung und Därme) und die Chancen auf Erfolg sind sehr gut. Einen wichtigen Teil der Diagnose und Behandlung bildet die Körpervermessung mit Hilfe von Universaldiagnostik. Dabei misst eine am Gehäuse angebrachte Messsonde x-tausend Schwingungen im Gehäuse.

Es werden folgende Produkte verwendet: Global Diagnostic, Mitosan, Bemisan und Digesoft.

wirklich Heuschnupfen losgeworden ist?

Von den anhaltenden Heuschnupfenattacken konnte sich Katharina kaum ausruhen. Hinzu kommen die permanenten Niesanfälle. Bei Katharina mussten die Erziehungsberechtigten turnusmäßig zu Haus sein. Sie ging mit Katharina zu einem Allergenarzt. Katharina folterte sich trotz Kortisonspray weiter mit einer permanenten Erkältung mit all den unerfreulichen Nebenwirkungen. Ein Bekannter berichtete Katharinas Mütter über eine erfolgreiche Therapie: die Biosondentherapie.

Auch bei Katharina konnte der gute Effekt der Biosondentherapie sehr rasch nachgewiesen werden. Innerhalb von drei Monaten erhielt sie drei Behandlungen mit Bioresonanz, die vollkommen schmerzlos und ohne Begleiterscheinungen waren. Seitdem - und das ist schon mehrere Jahre her - kann Katharina wieder auf Blumenwiese und mit ihrer ganzen Gastfamilie die Wildnis auskosten.

Wofür steht die Bio-Sonanztherapie? Sie ist eine schonende, nebenstellenfreie, rechnergesteuerte Vibrationstherapie, die die selbstheilenden Kräfte stimuliert und damit zur Genesung einleitet. Laut einer umfangreichen Untersuchung hat die Biosondentherapie eine Heilungsquote von 85% bei Allergie und Heuschnupfen. Allerdings kuriert die Biosondentherapie nicht nur Allergie. Auch bei anderen schwerwiegenden Krankheiten wie Krankheiten des Bewegungsapparats, Krankheiten der Organe und in der Schmerzbehandlung wird die Bio-Sonanztherapie sehr gut angewendet.

Mehr zum Thema