Bioresonanztherapie Krankenkasse

Biosondentherapie Krankenkasse

Die Bioresonanztherapie ist eine bioenergetische Test- und Therapiemethode. Die Bicom Bioresonanztherapie ist als bewährte Therapiemethode anerkannt. Beurteilung der Bioresonanztherapie Kranken-Zuschussâ "Kasse muss die Aufwendungen für die Bio-Sonanzbehandlung ersetzen In einem vom Amtsgericht Rüsselsheim angestrengten Verfahren wurde im Jänner 2006 die Krankenâ "Zuschussâ "Kasse der Opel Betriebskrankenkasse zum Ersatz der für die Bioresonanztherapie angewiesen (Aktenzeichen 3 C 270/05 (32)). Mittels einer Biosonanzbehandlung und einer Kombination aus Bioresonanz und Schröpfbehandlung konnte das Erkrankungsbild der Klägerin wesentlich und dauerhaft aufbereitet werden.

Die Krankenâ "Zuschussâ "Kasse hatte in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen angekündigt, dass sie auch die anfallenden Ausgaben durch anerkanntes Behandlungsverfahren in Spezialtherapien und Spezialisierungen erstattet. Der Kostenerstattungsantrag wurde von der Versicherungsgesellschaft Begründung abgelehnt, die feststellte, dass die Bioresonanztherapie nicht erkannt und auch nicht würdig ist. Nun musste das Landgericht urteilen, ob es sich um die bei der aufgenommenen Cup- und Bioresonanztherapie anerkannten Wohlfahrtsmethoden der Spezialtherapie und Tätigkeitsbereiche mitwirkt.

Auf die Klärung des Sachverhalts wurde vom Gerichtshof auf Anregung des Gutachters und Gebührenkommission des Heilpraktikers ein Experte der Vereinigung der deutschen Sozialpraktiker, LV Hessen, berufen. Die Bio-Sonanztherapie ist eine anerkannte Naturheilverfahrenâ. In Bezug auf die Fragen der Anrechnung spielt es keine Rolle, ob eine Methodik von der überwiegenden Mehrzahl der so genannter Schulärzte erkannt wird und ob die Methodik von denen, die sie entwickeln oder anwen.....

Stattdessen muss die Fragestellung nach der Effektivität einer Methodik von einem Dritten als Forscher in einem wissenschaftlich fundierten Prozess beantwortet werden. Repräsentativ war hier die nachweislich anerkannte Bioresonanztherapie der Hexenandgesellschaft unter angeführt. Laut Aussage von Sachverständigen des Verbandes der Deutschen Alternativpraxen ist der Wirkungsmechanismus der Bioresonanztherapie nach streng wissenschaftlicher Untersuchung nicht an erklären gerichtet.

Dieses Fehlen einer wissenschaftlichen Erkenntnis kann jedoch nicht grundsätzlich für das Scheitern der Aufwendungserstattung führen gelten, da zum Beispiel die Akkupunktur, die Homöopathie und die Reflexzonentherapie gleichermaßen strenger wissenschaftlicher Natur sind als bei erklären, aber doch nicht nur bei vielen Medizinern, sondern auch im Bewußtsein der Bevölkerung anerkannt sind. Darüber Auch in der Orthodoxen Medizin wird eine Vielzahl von Maßnahmen und Therapieansätzen gemeinhin erkannt und angewendet, obwohl der Wirkungsmechanismus nicht oder nur jahrzehntelang später nach ständiger Durchführung von den Maßnahmen und Therapieansätzen aufgeklärt werden konnte.

Durch diese Gegenbewertungen wurde der Bioresonanztherapie ihre Bekanntheit verweigert. Die hier gefällte getroffene Entscheidung ist die erste richterliche Bestätigung der Bioresonanztherapie in ihrer Vorgeschichte über mit 25jährigen. Bislang wurde der Bioresonanztherapie - in der Regel aufgrund des rein naturwissenschaftlichen, nicht erklärbaren Wirkungsmechanismus - immer die Erstattung der Kosten verweigert.

Mehr zum Thema