Bowtech Erfahrungen

Die Bowtech-Erfahrung

Kannst du mich beruhigen? Ich kenne die Bowtech-Behandlung nicht. Guten Tag, meine Lieben, hat einer von euch Erfahrung mit Bowtech oder Bowen-Technik? Die Erfahrungen mit Dystoniepatienten, aber auch nicht im Hallo, meine Lieben! In einer Vorlesung wurde ich mit der Bowtech-Methode vertraut gemacht.

Die Foren für für Menschen mit Behinderungen.

19.09. 2007, 09:43 Titel: Osteopathie/Bowtech - hat jemand Vorkenntnisse? Ab Arpil begleite ich Lucas (4 Jahre Stoffwechselstörung, hypotonisch, Entwicklung verzögert) zu einer Therapeutikerin - zur Bowtech-Therapie (eine Osteopathievariante). Mittlerweile bin ich ziemlich kritisch, denn nach den vergangenen drei Sessions hat Lucas immer mit neuen Schwierigkeiten reagiert. Bei meinen Anfragen, ob das aus der Therapie kommen könnte, erfuhr ich: Die Therapie kann Lucas nichts beibringen, wenn, dann steckt diese Schwäche schon drin und kommt damit heraus.

Könnte sich aber auch, wieder verflüchtigen. Aber dieses " Könnte " ist mir nicht genug. Dabei möchte ich ihm bei der Therapie behilflich sein und nicht neue Problemstellungen "landen". Ist einer von euch erfahren ähnliche, kann mich ruhig stellen? 23.09. 2007, 18:07 Titel: Sollte Ihr Kind durch die Therapie neue Schwierigkeiten bekommen, würde Ich lasse es sehr zu.

Meiner Meinung nach hat das nichts mit der Therapie selbst zu tun, sondern mit der Ausführung oder dem Therapeuten. Bereits ihre Behauptung, die daher entstehen könnte, ist Unsinn. 23.09. 2007, 18:25 Titel: I würde empfiehlt Ihnen auch, die Therapie mit diesem Therapeuten abzuschließen. Mit meinem Kind bin ich nun seit drei Jahren in die Osteopathie gegangen und habe wirklich nur gute Erfahrungen gemacht.

23.09. 2007, 20:06 Titel: auch ich kann NUR positiv über die Osteuropaetik beschreiben! Ich weiß nicht, wie Bowtech behandelt wird. Da stimme ich zu, zu einem versierten pädiatrischen Osteopathen zu gehen, der schon viel bewirken kann! Andrea f. Written on: 2007, 08:42 Titel: Bowtech GENIAL! Bowtech GENIAL! 24.09. 2007, 13:42 Titel: Danke für Ihre Lösungen!

Mir wurde jedoch gesagt, dass die dort befindlichen Söhne während der Therapie die ganze Zeit ruhig bleiben oder während aufstellen. Das ist ein weiterer Grund, warum mir die Empfehlung für Bugnasenschläger gegeben wurde, denn das ist dort nicht der fall. 25.09. 2007, 06:22 Titel: 25.09. 2007, 09:15 Titel: So stellt unser Osteropath die Kleinen auf die Fenstersimse und während der Bearbeitung erzählt immer derjenige, der an läuft vorbeikommt oder was sie sonst noch zu Gesicht bekommen, aber Max schaut immer ein Buch nach dem anderen an oder trifft immer etwas zum Herumtoben.

Man muss aber auch feststellen, dass wir es mit einem sehr versierten Kinderosteopath zu tun haben. Inzwischen kommen Patientinnen und Patientinnen aus ganz Europa zu ihm, weil er wirklich die Erfahrungen mit Kindern und die Bildung zum pädiatrischen Osteopathen hat. 25.09. 2007, 12:55 Titel: Zitat: Zitat: zusammen! Ab Arpil begleite ich Lucas (4 Jahre Stoffwechselstörung, hypotonisch, Entwicklung verzögert) zu einer Therapeutikerin - zur Bowtech-Behandlung (eine Osteopathievariante).

Mittlerweile bin ich ziemlich kritisch, denn nach den vergangenen drei Sessions hat Lucas immer mit neuen Schwierigkeiten reagiert. Bei meinen Anfragen, ob das aus der Therapie kommen könnte, erfuhr ich: Die Therapie kann Lucas nichts beibringen, wenn, dann steckt diese Schwäche schon drin und kommt damit heraus.

Könnte sich aber auch, wieder verflüchtigen. Aber dieses " Könnte " ist mir nicht genug. Dabei möchte ich ihm bei der Therapie behilflich sein und nicht neue Problemstellungen "landen". Ist einer von euch erfahren ähnliche, kann mich ruhig stellen? 25.09. 2007, 13:35 Titel: Aber ich weiß auch von der Gefährlichkeit der Stoffwechselstörung von Lucas - und sie konnte sich bis heute nicht erinnern, unter welcher er leiden muss.......

Mehr zum Thema