Bowtech Therapeuten

Bogentech Therapeuten

Die Therapeuten sagen gerne: Der Körper arbeitet weiter. Die BOWTECH hat keinen Einfluss auf das Knochengewebe. Bowtech Die Bowtech® ist ein prophylaktisches und in jedem Lebensalter einsetzbares Verfahren der Handkörpertherapie. Mit der dynamischen Anwendung von Muskeln und Bindegewebe, die vor allem über das Nervenzentrum auf baulicher und muskulöser Basis funktioniert, wird der ganze Organismus angesprochen. Bowtech® unterstreicht im Gegensatz zu anderen Verfahren die Eigenschaft des Organismus, sich unter entsprechenden Voraussetzungen in einen stimmigen Aggregatzustand zu versetzen und fördert diesen Vorgang in ganz besonderer Form.

Was Bowtech® auszeichnet, ist die einfache, effektive und nachhaltige Arbeitsweise, die mit der Methodik einhergeht. Durch die daraus resultierenden Anregungen kann sich der Organismus erholen, die Muskulatur lockern, das Gleichgewicht des Nervensystems herstellen und so einen Stand erlangen, in dem er seine eigenen Fähigkeiten aus sich selbst heraus aktiviert. Gesund, integriert und harmonisch sind essentielle Konzepte und Ziele von BOWTECH im Sinne einer Ganzheitlichkeit.

Der Prozess BOWTECH ist ein Prozess, der in seinen Grundsätzen vielen herkömmlichen, alternativen und sich ergänzenden Prozessen entspricht.

Bogentechnik - Naturheilverfahren Praxis Ute Janz

Die Bowtech ist eine manuellen neuromuskulären Behandlung, die nach ihrem "Erfinder", dem Australier Tom Bowen, genannt wird. Zielgerichtete schonende Greifsequenzen an ausgewählten Körperteilen, wie z. B. Muskulatur, Bindehaut und Sehne, wirken auf regulatorische Prozesse im durch das autonome Nadelsystem gesteuerten Unterbau. Dabei kommt es zu einer Tiefenentspannung, dem Organismus wird nichts aufgedrängt, die selbstheilenden Kräfte werden aufgeladen.

Die Griffe haben die üblichen Kurzpausen, damit der Organismus die eingestellten Stöße bearbeiten oder implementieren kann. Die Therapeuten behaupten gerne: Der Organismus funktioniert weiter. Dieses Verfahren kann sowohl vorbeugend als auch therapiebegleitend eingesetzt werden. Bowtech wird unter anderem eingesetzt für:

Bogentechnik - Bogentechnik® - Bogentechnik

Der Name (Bowtech) stammt von seinem "Entwickler", dem australischen Tom Bowen. Die Bowen-Technologie (Bowtech) kann dem Menschen eindrucksvoll helfen, sich selbst umzugestalten und Verspannungen zu beseitigen - mit nur wenigen leichten, aber präzisen Handgriffen über gewisse Spannglieder und Muskel. Unterbrechungen: Das Besondere an Bowtech sind die Unterbrechungen zwischen diesen Handgriffen, die in der Regel einige wenige Augenblicke in Anspruch nehmen.

Häufig fragen sich die Menschen nach der ersten Anwendung, wie sich solche sanften Handgriffe so stark auswirken können - nicht nur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, sondern auch auf das Gesamtwohl. Deutliche Verbesserung nach einer Bowtech-Behandlung: Nicht alle Erkrankungen können behandelt werden, aber in den meisten Fällen gibt es eine deutliche und dauerhafte Verbesserung, die als einzige Maßnahme oder als Ergänzung zu ärztlichen Maßnahmen, wie z.B. die verkürzte Erholungszeit nach der Operation, angewendet werden kann.

Mögliche Anwendungen: hohes Lebensalter, sowie für Menschen mit Behinderungen. Auf dem Bild auf der linken Seite mein Ältester Bowen-Kunde - Kommissar Johann Sommer (90 Jahre) mit seinem Ur-Enkel Johannes (6 Monate), der auch die Bowen-Technik genoss. Wir gratulieren Hr. E. D. E. zu dieser Dynamik in diesem Zeitalter! Im Gegenteil, man kann auch in diesem Zeitalter noch extrem leistungsfähig und lebendig sein, sehen Sie mit Eigeninitiative und Offenheit auch Neues (z.B. Bowtech).

Meistens müssen Sie von fünf bis zehn Bowtech-Behandlungen alle ein bis zwei Woche ausgegangen sein. Oftmals reichen schon wenige Bowtech-Anwendungen aus, um Resultate und eine höhere Wohnqualität zu erwirtschaften. Es ist auch empfehlenswert, alle 4-6 Schwangerschaftswochen nach einem Behandlungsblock eine weitere Bowtech-Behandlung zu machen, um die erreichte Wohnqualität zu erhalten.

Die Bowentechnik (Bowtech) hat einen positiven Einfluss auf die Regulationsmechanismen wie Hormon-, Herz-, Kreislauf-, Immun-, Verdauungs- und Entgiftungssysteme. Für Babys und Kleinkinder hat die Bowen-Technologie (Bowtech) eine sehr ausgleichende und entwicklungsfördernde Wirkung. Athleten können durch die Bowen-Technologie (Bowtech) zu besseren Ergebnissen kommen und ihre Fähigkeit zur Regeneration signifikant steigern.

All meine Leistungen sind kein Substitut für medikamentöse Therapien und Diagnosen, sondern eine sinnvolle Erweiterung zur Erreichung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens. BOWTECH ist nicht: Es ist keine Massagen: Eine.... BOWTECH ist keine Masse..... Das Abreiben oder sogar die Berührung einer gewissen Stelle kurz nach einer BOWTECH-Behandlung kann die Wirksamkeit beeinträchtigen.

Der Griff ist auf die oberste Gewebeebene beschränkt, geht nicht weiter als die Muskulatur der oberflächlichen Muskulatur und erfordert nur leichten Anpressdruck. 2nd BOWTECH ist keine Akutspannung. Ein Teil der befallenen Stellen fällt mit Akupressurpunkten zusammen, weil sie so vielfältig sind, aber BOWTECH ist keine Aupressur. BOWTECH ist keine Chirotherapie.

Die BOWTECH hat keinen Einfluß auf das Bonegewebe. Allerdings stellen die meisten Therapeuten, Benutzer und viele Kunden Änderungen an der Lendenwirbelsäule fest, was ein Beleg dafür ist, dass der Organismus selbstausrichtend ist. BOWTECH ist keine abgestimmte Energietherapie. Demgegenüber wird den BOWTECH-Anwendern empfohlen, sich nur auf den jeweiligen Handgriff zu beschränken und dann den Raum zu durchlaufen.

BOWTECH ist keine Krankengymnastik oder neuro-muskuläre Wiederbelebung. Die Krankengymnastik wendet sich an den Betroffenen mit einer Vielfalt von Aufgaben und Behandlungen, die sich auf bestimmte Problemstellungen ausrichten. BOWTECH ist dagegen eine Reihe von Präzisionsgriffen, von denen angenommen wird, dass sie den Organismus stimulieren, sich selbst zu erholen.

BOWTECH ist keine Triggerpunkttherapie. Manche Stellen sind unvermeidlich gleich; die meisten Triggerpunkte liegen jedoch in der Mitte des Muskels, während BOWTECH-Griffe normalerweise dort angebracht werden, wo sich zwei oder mehrere Muscle -Gruppen überschneiden. BOWTECH ist keine Muskelhauttherapie - Linderung.

Obwohl die Muskulatur bei jedem Handgriff der BOWTECH leicht irritiert ist, wird sie nicht auf eine eindringliche Weise behandelt. BOWTECH ist keine lymphatische Massage. Die BOWTECH fördert die Ausschüttung von Lymphsäure. Bei BOWTECH wird jedoch auf eine starke Glättung oder lymphatische Drainage verzichtet. Die BOWTECH ist kein Maß, das auslöst. Eine BOWTECH - Therapie ist niemals die Intention, Empfindungen auszulösen.

Häufig wird jedoch behauptet, dass das überraschendste Behandlungsergebnis sowohl zu einer mentalen Linderung als auch zu einer feinen, aber dennoch durchdringenden Sicht auf störende emotionale Muster führt. Deshalb setzen viele Therapeuten ganz bewußt auf das Wechselspiel zwischen körperlichen und seelischen Gesichtspunkten, um herauszufinden, was hinter einer Schutzwand aus verspannten Muskeln steckt.

Die BOWTECH ist ein Beispiel dafür, wie der bestmögliche Zugriff durch den am wenigsten aggressiven Ansatz erreicht wird.

Mehr zum Thema