Cambridge Diät

Die Cambridge-Diät

Bei der Cambridge-Diät handelt es sich um eine radikale Diät, mit der man schnell viele Kilo abnehmen kann. Entwickelt wurde die Cambridge Diät vom Biochemiker Dr. Alan Howard und dem Arzt Dr. Ian McLean-Baird vom West Middlesex Hospital. Bei uns erfahren Sie die ganze Wahrheit über die Cambridge-Diät.

Die Übersetzung von "Diet" - Deutsch-Englisches Wörterbuch. Ernährungsname [ weiblich ] /di'??t/ (Diät oder Diäten).

Cambridge Diet: Vor- und Nachteile sowie Variantenvielfalt

Bei der Cambridge-Diät können Sie recht rasch viele Kilo abbauen, aber die Diät sollte zu Ihnen paßt. Indem sie Mahlzeiten ersetzt, absorbiert diese Diät nur die Kalorienmenge, um überflüssiges Fett zu verdampfen. Allerdings ist es eine wirksame, kalorienreduzierte Ernährung, mit der man eigentlich viele Kilo abgenommen haben kann.

Hier werden wir diese Ernährung genauer erläutern und auch die Vor- und Nachteile aufzeigen. Die Entstehung dieser Ernährung in den siebziger Jahren. Die Grundidee dieser Diät. Welche Bedeutung hat die Ernährung für Sie in der praktischen Anwendung? Welche Leistungen bietet die Cambridge-Diät? Das Cambridge-Diät ist ein gutes Beispiel für eine radikale Ernährung.

Wenn Sie jeden Tag viel zu wenig Energie zu sich nehmen, werden Sie an Gewicht einbüßen. Durch den Verzicht auf Kohlehydrate und nur wenige Kilokalorien verbrennt der Organismus viel mehr Fett. Erfunden wurde die Diät von Dr. Alan Howard. Das Diätprogramm wurde 1970 eingeführt, hat sich aber in den vergangenen Jahren immer mehr durchgesetzt.

Damals unterrichtete Howard an der University of Cambridge, woher der Begriff der Ernährung abgeleitet werden kann. Mit den Jahren hat sich auch die Ernährungsqualität aufgrund der Erkenntnisse der modernen Forschung geändert. Dies sind Mahlzeiten in Gestalt von Suppe, Shake und Riegel. Wenn Sie nur diese Mahlzeitenersatzstoffe essen, werden Sie eindeutig zu wenig Energie verbrauchen.

Mit der Cambridge-Diät wählen Sie Schlichtheit und Schnelligkeit, weil Sie keine komplexen Rezepturen zubereiten müssen. Sie können wählen, ob Sie ganz auf den Essenersatz wetten möchten. In der Cambridge-Diät werden nur etwa 500 Kilokalorien pro Tag eingenommen, beginnend mit 3 Zitronen, Müsliriegel oder Suppe.

Die Cambridge-Diät basiert auf der Tatsache, dass man höchstens 800 Kilokalorien pro Tag zu sich nehmen darf. Wer sich für die Verwendung von Zusatznahrung entscheidet, sollte dies sorgfältig tun und sich gesundheitlich einwandfrei ernähren. So können Sie diese gesundheitsschädliche Ernährung ein wenig anregen. Ein Tag sollte auf den Austausch von Mahlzeiten beschränkt sein und am nächsten Tag Zusatznahrung zusätzlich zum Austausch von Mahlzeiten einnehmen.

Ein Abnehmen von bis zu sechs Kilo in einer Woch ist durchaus möglich, aber dieser Abnehmen wird nicht nur aus körperlichem Fett besteht. Diese radikale Ernährung führt auch dazu, dass Sie viel Flüssigkeit abnehmen, was zu einem Jo-Jo-Effekt führen kann. Die radikale Diät wird dich auch viel Muskulatur abverlangen. Wie kann man Pfund rasch abnehmen?

Bei dieser Art von Ernährung werden Sie feststellen, dass die Kilos sehr rasch verschwinden, aber wie kommt es dazu? Die Leiche wird dagegen demonstrieren, so dass Sie sich in den ersten 4 Tagen hungrig fühlen werden, aber danach wird es leichter sein, sich an die Cambridge-Diät zu halten. Liefert die Cambridge-Diät alle erforderlichen Inhaltsstoffe?

In der Zusammensetzung des Mahlzeitenersatzes wurde die erforderliche Nährstoffmenge berücksichtigt. Die Cambridge-Diät kann wie alle radikalen Diäten auch negative Auswirkungen auf den Organismus haben. Während der Diät sollte man auf jeden Falle genügend Flüssigkeit mitnehmen. Bei dieser Diät werden Sie zu wenig Kraft aufwenden. Dies ist in Verbindung mit einer Diät immer recht aufwendig.

Was sind die besonderen Merkmale der Cambridge-Diät? Sie ist eine kalorienreduzierte Ernährung, aber Sie müssen die Kohlenhydrate nicht mitzählen. In der Mahlzeitenersatzleistung ist alles inbegriffen. Die Ernährung kann auch leicht mit dem familiären Leben kombiniert werden, wo die Zeit normalerweise begrenzt ist. Es ist nicht notwendig, mehrere Speisen zu zubereiten, da der restliche Teil der Gastfamilie nicht an der Ernährung mitwirkt.

Was sind die Schwächen der Cambridge-Diät? Vor allem in den ersten 4 Tagen der Ernährung wird man unter Appetit leidet. Du nimmst viel zu wenig Energie und auch zu wenig Kohlehydrate auf. Es ist schwierig, die Ernährung mit aktiven Sportarten zu verbinden. Auch die Ernährungskosten sollten nicht unterschätzt werden.

Der Preis für den Austausch von Mahlzeiten kann rasch über 50 pro Person und Kalenderwoche liegen. Auch während der Diät werden Sie sich nicht besonders wohl dabei sein. Das Cambridge-Diät ist sicher nicht für jeden geeignet. Deshalb wollen wir hier kurz einige gesunde Ernährungsweisen einführen. Es geht um die South Beach Diät und die Stoffwechsel-Diät.

Kohlehydrate sind auch in der Ernährung von South Beach von großer Bedeutung. Die Cambridge-Diät unterscheidet sich vor allem dadurch, dass die South Beach-Diät keine radikale Diät ist. Die South Beach Diät unterscheidet zwischen Kohlehydraten, die man zu sich nehmen kann, und Kohlehydraten, die man vertreiben sollte. Diese Diät unterscheidet auch zwischen gutem und schlechtem Fett.

Der Speiseplan ist in drei Etappen unterteilt. Die Ernährung hat den größten Nutzen, dass genügend Gesundheitsprodukte in den Diätplan einfließen. Dies wird auch die Aufrechterhaltung dieser Diät erleichtern. Die Diät ist für einen Zeitraum von 28 Tagen konzipiert. Selbst mit dieser Diät ist es nicht das Bestreben, die Kalorienmenge zu begrenzen.

Sie nehmen genug und die notwendigen Nahrungsbestandteile auf, um auf gesunde Art und Weise Gewicht zu reduzieren. Aber es ist eine Ernährung, in die man sich darauf einstellen muss, verhältnismäßig viel Zeit zu verbringen. Schlussfolgerung - Wird die Cambridge-Diät empfohlen? Für diejenigen, die rasch abnehmen wollen, kann die Cambridge-Diät durchaus empfohlen werden, aber auf lange Sicht ist diese Diät keine gute Wahl.

Eine Cambridge-Diät sollte am besten mit verantwortungsvollen, gesundheitsfördernden Rezepturen kombiniert werden. Nachteilig ist, dass die Ernährung noch kostspieliger wird. Sie können es einmal probieren, aber Sie sollten immer Ihre eigene Fitness an erste Stellen setzen, noch bevor Sie abspecken. In meinem populären Schlankheitsrezeptbuch finden Sie unter anderem folgendes: Erfahren Sie, wie Sie mit sehr simplen und schmackhaften Schlankheitsrezepten mehrere Kilo pro Tag einsparen können:

Mehr zum Thema