Chakra 5

Das Chakra 5

Das Hals-Chakra befindet sich im Bereich der Halswirbelsäule und ist für die Kommunikation zuständig. Kaufen Sie Chakra 5 von Aurelia. Der Kehlkopf-Chakra hat eine blaue Farbe. Chakra-Komplexe sind spezielle Resonanzwerkzeuge, die Ihnen helfen, Ihre Energiezentren zu öffnen und zu verbinden.

Chakra-Essenz Chakra 5

Die HWS befindet sich in der HWS und ist für die Verständigung zuständig. In Sanskrit wird das Hals-Chakra Vishuddha Chakra benannt. Die auf dieser Stufe dargestellte Wahrheit hat eine reinigende Wirkung auf das Bewußtsein und schafft Deutlichkeit. inkl. 10% USt. Die HWS -Chakra befindet sich in der HWS und ist für die Verständigung zuständig.

In Sanskrit wird das Hals-Chakra als Vishuddha-Chakra bezeichnet. Die auf dieser Stufe dargestellte Wahrheit hat eine reinigende Wirkung auf das Bewußtsein und schafft Übersicht. Bei den 16 Blättern ist das Sinnbild des Vishuddha-Chakras der Zirkel. Das Wesen wird mit der Kraft des 5. Chakra erzeugt. Sie hat harmonisierende Wirkung auf Nacken, Kiefer, Rachen, Speiseröhre und Trachea.

Darüber hinaus werden Sprache, Hals, Schulter und Hörvermögen mit Strom versorg. Nur wenn die Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenenergie im Hals-Chakra ungehindert fließen kann, kann sie gut funktionieren. Für Sprechstörungen, Scheu, Hemmungen, Gesprächigkeit und Manipulationsneigung sollten Sie die Quintessenz des fünften Chakras einnehmen.

Chakra, das Hals-Chakra.

Chakra ist die Grundlage des Energie-Systems des Menschen, das zweite Chakra ist das Zentrum für jeden möglichen Energieaustausch mit externen Kräften, das vierte Chakra ist die physische Verankerung der spirituellen Vereinigung: Chakra, das Hals-Chakra, ist körperlich verantwortlich für den Bereich des Kopfes und des Halses.

Der Kehlkopf -Chakra liegt in der Halsmitte und wird durch das individuelle Bewußtsein belebt. In Kombination mit einem funktionierenden Herz-Chakra macht es das Kehlkopf-Chakra möglich, zum Mundstück des Herzen zu werden, d.h. nach dem Wort Gottes, um die Macht des Worts, das für alle zutreffend, gut und nutzbringend ist, zu stärken. Mit Hilfe des Kehlkopf-Chakras kann das Bewußtsein zwischen Eigenschaften von Willens-Energien der persönlichen, überpersönlichen und fremden Natur unterschieden werden.

Nützlich ist die Fragestellung nach den tatsächlichen Intentionen. Jeder Mensch bestimmt pränatal seine Lebensrichtung und sein Lebensentwurf, der unbewußt erfüllt, aber im irdischen Leben bewußt verändert werden kann. Materielles Orientieren führt zu einem Wettbewerb um den persönlichen Besitz, spirituelles Orientieren erreicht die Verwirklichung von Bedeutung und Ziel. Abhängig vom Entwicklungsstand und der Lage orientiert sich der Testament an eigennützigen Nöten, paßt sich sozialen und gesellschaftlichen Erfordernissen an, bemüht sich um die Identitätsfindung oder eröffnet sich der geistlichen Begleitung, die sich durch Zufälligkeiten, Unglücke, Verdächtigungen oder wahrgenommenes Wissen zeigt.

Wenn sich die Energie des Kehlkopf-Chakras ansammelt, tendiert der Mensch zur Selbstmeinung, zur Überschätzung des eigenen Erkennens, zur Unverträglichkeit und zur Überschätzung seiner selbst. Mißbraucht wird die Macht der Worte, wenn sie geleugnet, diffamiert, verführt, getäuscht, belogen, belogen oder häßlich auf andere geschleppt werden, was abnehmende Negativenergien hervorruft, die auch den Täter beleidigen. Im Falle hartnäckiger Erkrankungen gibt die Psyche ihre heilenden Kräfte an physische Leiden weiter.

Wenn man wach ist, wird es schwerer, zwischen Phantasie und Wirklichkeit zu unterscheiden, was zu Neurose führt, das Denken nicht mehr kontrolliert werden kann, oder zu psychosomatischen Zuständen, die außer Rand und Band geraten. Um ein funktionierendes Kehlkopf-Chakra zu erhalten, bedarf es der Selbsterkenntnis, besonders im Hinblick auf die eigenen wahren Absichten. Dies erlaubt die Freiheit, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen und spornt an, sich selbst oder sich selbst gegenüber gemachte Zusagen einhalten.

Im Grunde gibt es in jedem Menschen eine originelle Verpflichtung der Seelen und des Selbst. Denn die Verbundenheit mit seinem Hohen Selbst, das einen Teil des spirituellen Wahrheitsraumes des Kosmos hat, muss zunächst der eigene Willen freigesetzt werden. Meine Seelen sind kräftig, aber mein Koerper schwaecht zurueck. Vater Gott, da ich jetzt den Becher der Bitterkeit trinke, gib meinem Koerper die gleiche Macht, die meiner Seele inhärent ist.

Du sollst deinen Willen tun, oh Gott, und nicht meinen. Lhr werdet gescheitert sein. Das Hals-Chakra ist wie das Herz-Chakra ein schmales Portal zu einem unendlichen Kraftfeld, aus dem heraus Wundertaten ablaufen, die mit dem Geist allein nicht verstanden werden können. Aus diesem geistigen Kraftfeld kann nur ein von seinen eigenen Zielen befreit er und gereinigtes Wollen hervorgehen, das sich in selbstloser Weise hohen Intentionen gibt und sich mit ihnen in Verbindung setzt.

Der Wille zur Hingabe ist ein Schritt zur Selbsterhaltung, denn sie überlässt die ursprüngliche Absicht und die geistlich verabredeten Regeln der Lebensweise, die das Hohe Selbst eines jeden Menschen weiß. Das Selbstbewusstsein und der Wagemut sind zuverlässige Fundamente, um sich für wunderbare Veranstaltungen zu erschließen. Durch die spezielle geistige Macht des Kehlkopf-Chakras wird eine bewusstere Übertragung des eigenen Wollens auf überlegene geistige Intentionen möglich.

Mit der bewußteren Wahrnehmung der mentalen und geistigen Fähigkeiten wirkt das Kehlkopf-Chakra und die eigene wirkliche Innenstimme wird immer klarer. Die bewußte Sorge um die geistige Verbundenheit im Kehlkopf-Chakra schenkt den zukünftigen Kräften die Möglichkeit der Lebensweise, die sich in Reizen, Weitblick, Visionen, Intuitionen, undefinierbarem Gefühl im Bauch und ähnlichem ausdrücken.

Mehr zum Thema