Chakra Rot

Rot Chakra

da es das erste und unterste Chakra ist, ist es von enormer Bedeutung. Natürlich ist Rot für das Wurzelchakra geeignet. Der Chakra Schlafsack ist ideal für Feste und andere Anlässe, bei denen der Spaß im Vordergrund steht. Das Rot als Farbe des Wurzelchakras (auch Grundchakra oder Muladhara-Chakra genannt) steht für Gelassenheit und Urvertrauen.

Der Farbton Rot und seine Rolle in der Energiefarbberatung

Auf Dauer kann Rot jedoch auf die Chakrenunterversorgung einwirken, so dass entzündliche oder andere Erkrankungen wie hoher Blutdruck, hohes Fieber, Hämorriden oder übermäßige Blutung, die im akuten Zustand natürlich nicht mit Rot intensiviert werden dürfen, nicht wiederholt werden müssen. Neben der Ausführung mit rotem oder rotem Leuchtmittel gibt es viele Möglichkeiten, mit Farben und ihrer Kraft umzugehen.

Weil alles in der freien Wildbahn zusammenhängt, können wir sehen, dass rotes Gestein - rotes Jasper, Schaumkorallen, Rubin, Garnet, Achat.... rotes Gewächs - rotes Pfeffer, rotes Paprika, rotes Chili, Rübe, rotes Obst und Blüten.... - und vieles mehr zur Aufmerksamkeit der rothaarigen Kraft beitragen können.

Auch bei roter und roter Tanzmusik - Flamenco, afrikanischer Rhythmus.... - gibt es entsprechend Rottöne und Bewegungsausdrucke (Farbtöne). Während der Tanzeinlagen können wir sehr gut sehen und fühlen, welche Bereiche der Körperbewegung am meisten bewegt werden (z.B.: Füsse erscheinen energetisch.... Tanzen und Musizieren haben eine brennende Botschaft).

Rot gefärbte Persönlichkeiten (das hat nichts mit dem Farbton zu tun) oder Menschen, die sehr dominierend sind oder Aufmerksamkeit erregend auf sich ziehen wollen, bringen dies manchmal in ihrem Garderobe-Stil zum Ausdruck, ohne die jeweilige Hautfarbe zu verwenden.

Rot in der Arbeit mit Energie

Nicht nur die Seele, sondern auch der Organismus wird durch Farbstoffe beeinflusst, die oft dazu verwendet werden, energetische Blockaden zu beseitigen oder zu kompensieren. Wie es mit der roten Hautfarbe zu tun hat, wie es funktioniert und wie es im Kontext der energetischen Arbeit verwendet wird, wird in den nachfolgenden Abschnitten erläutert.

Rote ist die kontrastreichere Färbung. Etwas Rot im Zimmer kann aphrodisieren, zu viel kann das Gegenteilige bewirken und Ablehnung und Wut sowie Beherrschung, Macht und Beherrschung fördern. Das Rot ist die Feuerfarbe, es steht für Hitze wie keine andere der anderen. Das Rot ist eine stimulierende Färbung - es steigert die Leistungsfähigkeit und regt alle Prozesse im Organismus an.

Thermisch gesehen stützt es in erster Linie die Durchblutung, regt den Stoffwechsel an und hat eine stimulierende Wirkung auf Herzaktivität, Blutzufuhr und Durchblutung. Rot verstärkt auch das Selbstvertrauen, trägt zu einem Minderwertigkeitsgefühl bei und begünstigt das Durchsetzungsvermögen. Bei Müdigkeit ist Rot die ideale Hautfarbe - es holt Kraft zurück. Visualisieren Sie Rot, wenn Ihre Energiereserven erschöpft sind, Sie sich erschöpft fühlen, Sport brauchen - Rot holt Ihnen neue Energien zurück.

Red fördert auch Ihre energetischen Aktionen und ermöglicht es Ihnen, neue Wege zu gehen, die sonst nur schwer umzusetzen sind. Rot hebt die Laune, Rot sorgt für wohltuende Gemütlichkeit. Tragen Sie rotes Gewand, wenn Sie Selbstvertrauen beweisen wollen oder wenn Sie verführen wollen. Das Rot als Wurzelchakra (auch Grundchakra oder Multichakra genannt) steht für Ruhe und Urkraft.

Die Wurzel-Chakra ist das niedrigste der 7 Hauptchakras und bezieht seine Kraft von dort - es ist - wenn man so will - unsere unmittelbare Erdverbindung. Hierbei trägt die energetische Arbeit dazu bei, das Wurzel-Chakra zu stärken und zu öffnen, um die Kräfte wieder ungehindert fliessen zu lassen. 2.

Mehr zum Thema