Chakra Symbole Bilder

Bilder der Chakra-Symbole

Yogamann in Lotus-Pose mit Chakra-Symbolen - Foto. Die Icône de Chakra Manipura, ayurvedisches Symbol, Konzept des Hinduismus, Buddhismus. Idee: Chakra-Symbole Da es mir um Spiritualität und Chakren geht. Dabei werden die Symbole der Energiezentren individuell zusammengestellt. Die Bedeutung der Chakren: Eigenschaften und Transformation.

Accès und unbegrenzter Zugang zu den besten Ideen der Welt.

Reiki Healing pur - Pixel - Erstaunliches Geheimnis, das von einem Bauarbeiter mittleren Alters entdeckt wurde, setzt heilende Energie durch die Handflächen frei. Es reicht, sie zu berühren, um Krankheiten und Beschwerden zu heilen. Und sogar Menschen über weite Entfernungen heilen. les chakras : un schéma de connexion clair. Selbstkalibrierung Meta (griechischer Ursprung) kann mehrere Bedeutungen haben, wie z.B.: after;self und wenn wir ein weiteres "t" in Metta hinzufügen, das.

T-Shirt "Flower Of Life Apparel Limited Edition", ein Produkt nach Maß von Ihnen von Téespring. - die fleur des Lebens ist ein heiliges Zeichen. Reiki Healing pur - Pixel - Erstaunliches Geheimnis, das von einem Bauarbeiter mittleren Alters entdeckt wurde, setzt heilende Energie durch die Handflächen frei.

Es reicht, sie zu berühren, um Krankheiten und Beschwerden zu heilen. Und sogar Menschen über weite Entfernungen heilen. les chakras : un schéma de connexion clair. CHAKRA PLEXUS SOLAR: Spiegelt unsere Fähigkeit wider, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen und persönliche Autorität über unser Leben zu übernehmen. "Die 7 Worte Chakra kommen in vielen spirituellen und heilenden Disziplinen und in der Welt der Komplementärmedizin sehr oft vor.

Chakrenbilder

Der Symbolismus der Chakren kommt in den Chakrenbildern zum Ausdruck und wird in den unterschiedlichen Überlieferungen leicht anders wiedergegeben. An dieser Stelle möchte ich die Information der Chakra-Bilder sammeln. Wo Gegensätze auftauchen, lass ich sie da. Geht man mit diesen Gegensätzen im Kontext der Betrachtung von Chakrenbildern um, dann merkt man rasch, dass es keine wirklichen Gegensätze sind, sondern nur divergierende Sichten.

Das Chakra-Bild transportiert deutlich eine tiefe Erkenntnis, die dem Betrachter offenbart wird. Meditieren Sie über die Chakra-Bilder und bewegen Sie die Beschreibung der Chakra-Bilder unten in Ihrem Kopf. Chakra-Bilder im Muladhara-Chakra: Die Bidschas auf den Blättern sind in Gold gehalten. Die Bija LAM ist in leuchtend gelbe Schrift gehalten.

Gelb oder ockergelb, teilweise auch in goldfarben, als Sinnbild für das Erdelement. Sie versinnbildlichen die Kula-Berge, die sich aus dem Erdspeer der Welt erhebt. Kleines roter Fleck in der Quadratmitte. Der Elefant fährt auf der Rückseite ein tiefes rötliches dreieckiges, in der Platzmitte. In der Dreiecksbeziehung ist Dhumra Lingam, die Färbung ist rauchig grau.

Sie versinnbildlicht den Astralleib. Der dreieinhalbfache Umlauf steht für die drei Gunas, die drei natürlichen Energien in jedem Menschen. Das aufgerollte Mahakala versinnbildlicht die ewige Zeit. Chakrenbilder im Swadhisthana Chakra: Lotos mit sechs Zinnoberblättern (oder rot-orange). Auf den Blättern sind die Bidschas in der Lichtfarbe beschriftet.

Der silber-weiße Halbmond wird durch zwei übereinander liegenden Kreisen gebildet, so dass zwei Yantren zustandekommen. Auf dem größeren Ring befinden sich Blumenblätter, die als Zeichen der bewussten Stufe des Seins nach aussen zeigen. Auf dem kleineren Ring befinden sich Blumenblätter, die nach innen zeigen, als Zeichen der unbewussten Fläche, des formlosen Karmas. Die Krokodile sind ein Sinnbild für den tierischen Aspekt und drücken die unterschwellige karmische Bewegung aus.

Die Bija VAM ist in klarem Weiß gehalten. Chakra-Bilder im Manipura-Chakra: Der Lotos hat zehn leuchtend gelbe Blumen. Auf den Blumenblättern sind die Bidjas in der Färbung des Lotos dargestellt. Die feuerrote Dreiecksform, die auf der Oberseite steht, ist ein Symbol für das brennende Licht. Aries ist ein Zeichen von Lebendigkeit und unermüdlicher Durchsetzungskraft.

Lotos hat zehn hellblaue Blumen. In den Upanishaden sind die gelbe Blätter belegt. Auch in manchen Texten steht, dass die Blumenblätter die Farben von hängenden Wolken haben. Chakra-Bilder im Anahata-Chakra: Lotos mit zwölf Scharlachblüten. Diese beiden miteinander verflochtenen Triangeln verkörpern die Verbindung von Schiwa und Sharp. In dem überlagerten Bereich der Triangeln entsteht ein Hexagon, das Hexagon.

Die Blumenblätter sind in Zinnoberrot mit den silbernen Buchstaben der Blumenblätter geschrieben.

Manch einer sieht die Blumenblätter in blau. In manchen tantrischen Bibelstellen steht, dass sich im kleinen dreieckigen Raum ein Shivalingam, die golden schimmernde Bana Linga, aufhält. Chakra-Bilder im Vishuddha-Chakra: Lotos mit 16 violetten Blättern - von hier aus verlassen 16 Nadi den Raum und führen Energien in den Organismus. Dunkles violettes Triangel oben, mit weissem Loch.

Die Kreise in der Bildmitte sind weiss wie der Mond. Sie versinnbildlicht das Symbol des Elements Äther, Akkahsha. Auch der weisse Affe steht für Akasha. Auf den Blumenblättern sind die 16 Trigramme die Originaltöne. Diese stammen aus dem Chakra und sind mit dem Hirn verbunden. Bei einigen tantraischen Schriftzeichen wird dieser Lotos als dunkles Grau (anstelle von Violett) bezeichnet.

Chakra-Bilder im Ajna-Chakra: Lotos mit zwei hellen oder lichtgrauen Blüten. In den Blumenblättern sind die Trigramme weiß eingelassen. Diese stehen für den Mond und die Solarenergie in diesem Chakra, für Pingala und Eda. Die Kreise in der Chakramitte stehen für Shoonya, die Leerheit. Im Zentrum des Zirkels befindet sich ein nach oben gerichteter Dreiklang, der für die Kreation und Erscheinungsform oder für Shaktis steht.

Oberhalb des Dreiecks befindet sich ein schwarzes Dingam, das sogenannte Juwel, das Sinnbild für den Astralleib. Chakra-Bilder im Sahasrara-Chakra: Sahas heißt 1000 - daher wird dieser Lotos mit 1000 Blättern beschreib. Es versinnbildlicht die Unendlichkeit und Grenzenlosigkeit dieses Chakra. Tatsächlich sollen also eine unendliche Anzahl von Blättern dargestellt werden. Der Farbton der Blätter ist entweder in roter oder mehrfarbiger Ausführung dargestellt.

Es versinnbildlicht das aufgeklärte Bewußtsein.

Mehr zum Thema