Chakra Therapie Ausbildung

Ausbildung zur Chakra-Therapie

Das Therapeutentraining zum Ausgleich der Energiezentren des Körpers. Neuer Kurs Chakra Balance. Aura Chakra Therapie, intensives Training in spiritueller Heilung und energetischen Massagen. Die Chakren sind mit verschiedenen universellen Eigenschaften des menschlichen Lebens verbunden.

Aura und Chakra Therapy Training - European Association of Naturopathy e.V.

Sie beschreibt den subtilen Leib (oder Energiekörper) einer Person, der für Hellseher in verschiedenen Farbschattierungen ersichtlich wird. Enge mit der Ausstrahlung sind die sogenannten Chakras (Sanskrit: Rad) oder auch Kraftzentren, die den Menschen im feinen und groben Stoffbereich durchqueren. Wenn in einem oder mehreren Chakras zu viel oder zu wenig Kraft vorhanden ist, kommt es zu seelischen oder gar körperlichen Erkrankungen und hat auch eine schädliche Auswirkung auf den Unterleib.

Therapeutisches Bestreben ist es daher, in allen energetischen Zentren für ein harmonisches Miteinander zu sorgen.

Diplom-Ausbildung in Chakra-Therapie

Chakra-Therapie ist Bewusstseins- und Bodywork, bei der es darum geht, den subtilen Fluss der Energien zu fördern, um das eigene Wachsen zu fördern und die eigene Gesunderhaltung zu vervollkommnen. Chakren sind für das subtile Energiegleichgewicht eines Menschen zuständig, indem sie die subtile Kraft aufsaugen, verbreiten und freisetzen. Die Chakren können durch unterschiedliche Lebensverhältnisse in gewissen Lebensabschnitten in ihrer Grundkonstitution verstärkt, aber auch abgeschwächt werden.

Dementsprechend reagieren Menschen im weiteren Verlauf des Lebens mehr oder weniger empfindlich auf gewisse Themen des Lebens, indem sie den Fluss der Energie gemäß ihrer Verfassung aufrechterhalten oder aufhalten.

Andererseits können physische Schwäche oder Beschwerde manchmal Informationen über Probleme des persönlichen Lebens liefern, die mit einer Chakra-Therapie behandelt werden können. Durch professionell gestützte Therapiemaßnahmen werden die Chakren angeregt und aufeinander abgestimmt. Durch eine zielgerichtete, holistische Chakrentherapie können die Teilnehmer den Energiestrom eines Menschen in Einklang bringen und so das Wohlbefinden der Klienten und ihre Potenzialentfaltung dauerhaft steigern.

Das sind Chakren? Das sind die sieben Chakra-Prinzipien. Ayurvedisch - yogische Energielehren in Verbindung mit den Chakren. Grundkenntnisse der Chakra-Konstitution und Chakra-Reaktion. Chakren aktiviert und blockiert. Geistige Zugänge in der Therapie. Verbindungen zwischen den Chakren und der Psycho. Entwicklungspsychologischer Blick auf die Chakren. Chakrenarbeit ist eine Arbeit des Bewusstseins. Indikationen und Kontraindikationen für die Chakra-Therapie. Lebens- und Problembereiche im Kontext der Chakren.

Beratungsmethode in der Chakra-Therapie. Diagnoseverfahren zur Erkennung von blockierten Chakren. Methode zur Freischaltung von blockierten Chakren. Arbeit an Themen des Lebens im Dialog. Alle Teile der Ausbildung sind erfahrungsbezogen. Unterrichtsgespräche über Theorien, Gespräche, Praxisübungen, Selbsterfahrung, Praxis der Chakrenarbeit mit Kollegen, Dokumentationsarbeit. Die Teilnehmer sollten eher daran Interesse haben, Chakra-Arbeiten an sich selbst und mit anderen Menschen durchzusetzen.

Teilzahlung sFr. 350 - bei Registrierung, zweite Teilzahlung sFr. 1'100 - bei Ausbildungsbeginn und dritte Teilzahlung sFr. 1'300 - bis zur Ausbildungsmitte.

Mehr zum Thema