Chakren

Chakras

Die Chakren sind subtile Energiezentren im menschlichen Körper. Ihr Wegweiser zur Harmonisierung Ihrer Chakren. Lernen Sie alles darüber, was Chakren sind und wie man sie öffnet und reinigt.

Sieben Chakren und drei Kraftspeicher

Das sind Chakren? Chakras sind subtile Kraftzentren im menschlichen Organismus. "Das Wort Chakra" aus dem sanskritischen Wort laut Übersetzung heißt "Kreis", "Diskus", "Rad". Diese Chakren sind durch Energiebahnen untereinander vernetzt. Die aufgenommene Kosmischenergie wird durch die Chakren in die entsprechenden Körperbereiche geleitet, um sie zu revitalisieren und zu speisen. Die durch die Chakren abgegebene Kraft wird unter anderem für die Kommunikation mit Menschen auf unterschiedlichen Unterbewusstseinsebenen genutzt.

Chakras sind auch eine Form von Seelenwahrnehmungsorganen, die die durch sie fließenden Energieflüsse aufzeichnen. Mit Yoga, meditativen oder anderen geistigen Methoden ist es möglich, Lebewesen und Mächte der unterschiedlichen subtilen Stufen durch die Chakren bewußt zu erkennen. Das Bewusstsein und die Aktivität der Chakren spielen eine wichtige Rolle in vielen weltberühmten Weltsystemen - wie dem esoterischen Trainingsweg der Philosophie, den spirituell-physikalischen Yogalehren und der alternativen Heilungsmethode Reiki.

Alle anderen fünf Chakren haben eine Öffnung nach vorn und eine nach hinten. Im Folgenden werden die Funktion der Chakren näher beschrieben. In den meisten geistlichen und geheimen Systemen funktionieren wenigstens sieben - oft mehr - kaum noch weniger Chakren. Auf diese Weise werden auch gewisse Energiepunkte an den Sohlen der Füße, Knöchel, Knie und Handflächen als Seitenchakren gezählt.

Drei Chakren werden als Energiereserven in anderen Anlagen aufgefasst. Diese sind mit Teilen von Wesen verknüpft, die Zugriff auf die Omenwelt, die Traumwelt und die Elementwelt haben. Kann wenig Kraft durch ein Chromosom ensignalisiert werden, spricht man von einem geblockten Chromosom. Je nachdem, welches der Chakren befallen ist, gibt es eine Reihe von Nachteilen: Es gibt eine Reihe von Nebenwirkungen:

Zum Glück gibt es gerade heute viele effektive Möglichkeiten und Methoden, die Chakren von Verstopfungen zu befreien: Reiki, Meditation, Yoga, spezielle öle, pflanzliche Essenzen, Klingenschalen und Juwelen, um nur einige zu erwähnen. Traditionellerweise ist jedem der sieben Hauptchakras eine eigene Hautfarbe zugeordnet. Der physiologische und psychologische Effekt der unterschiedlichen Farbtöne steht in direktem Zusammenhang mit den Kräfte der einzelnen Chakren.

Zum Beispiel werden bei einer Chakra-Behandlung mit Steinen meist Edelsteine verwendet, die der Farbe der Chakren entsprechen. Sieben Chakren geben dem Menschen Lebensenergie und Glück und befähigen ihn, sich der kosmischen Energie und Lebewesen bewusst zu werden. Wenn man eine gewisse Art der Chakrenentwicklung auswählt, ist es notwendig, dass diese nicht nur alle Chakren umfasst, sondern auch die Herzchakrenentwicklung in den Mittelpunkt rückt.

Die Wurzel-Chakra ist auf dem Perineum, zwischen dem After und den Geschlechtsorganen. Das Wurzel-Chakra hat die entsprechende Färbung in roter Schrift. Der Farbton Red steht für Lebensfreude. Das Wurzel-Chakra wirkt auf der lebenswichtigen Stufe. Die Sacralchakra ist eine Handbreite unter dem Nabel. Sinnliches Erleben der Erde, Gefühle spüren und ausdrücken, Beziehung zu Menschen und Sachen aufbauen, sexuelle Aktivität und Schöpferkraft erleben, die Umwelt geniessen - all das ist in seinem Gebiet angesiedelt.

Das Sacralchakra hat die Eigenfarbe des Chakras in Orangen. Der Farbton Orangenrot erweckt die Lebenslust. Auf der Gefühlsebene arbeitet das Kreuzbein-Chakra. Der Solarplexus liegt etwa auf der Bauchhöhe. Der wichtigste Baustein zur Bildung eines eigenständigen Selbst, das sich in der ganzen Welt durchsetzen kann: das ist es: Das Sonnengeflecht ist in der entsprechenden Färbung des Chakras goldgelb.

Sie ist die Hautfarbe der Befreiung und des Verstandes. Das Solar Plexus Chakra ist auf der geistigen Stufe wirksam. Die Herzchakren befinden sich in der Brustmitte. Charakteristisch ist die grüne Färbung. Das hat mit Heilen und Gleichgewicht zu tun. Die Herzchakren wirken auf der Stufe der liebenden und höher empfundenen Menschen.

Der Hals-Chakra ist auf der Stufe des Kehlkopfs. Das Hals-Chakra ist entsprechend der entsprechenden Färbung hellblau. Das Kehlchakra wirkt auf der Stufe der Phantasie und des Schaffens. Die Stirn-Chakra ist zwischen den Brauen angeordnet. Sie ermöglicht so die Erkenntnis von Welten und Wesen des Lichts sowie die Erkenntnis von früheren Eingebungen.

Das Brauenchakra hat die entsprechende Färbung Indigo. Dieser Farbton begünstigt Einblick und Tiefenentspannung. Das Brauenchakra wirkt auf der Stufe der Eingebung und der Kosmosweisheit. Über der Krone sitzt das Kronen-Chakra. Einigkeitsbewusstsein, geistliche und geistliche Begleitung, Seelenentwicklung sowie Eingebung haben hier ihren festen Platz. 2. Das Kronen-Chakra hat die entsprechende violette oder weiße Färbung.

Veilchen steht für geistige Entfaltung und Verwandlung, Weiss für Sauberkeit und Deutlichkeit. Das Kronenchakra wirkt auf der Stufe der intuitiven und geistlichen Anleitungen. Jedoch ist es ein unabhängiges und unabhängiges Chromosom, das eine starke Verwandtschaft sowohl zum Wurzel- als auch zum Sonnengeflecht hat. Er ist zwei Fingerbreiten unter dem Bauchnabel.

Sie ist verantwortlich für die Machtkonzentration und -kontrolle und ist mit dem "höheren Lebenswesen" im Menschen verknüpf. Dieser Mensch hat Zugriff auf die Lebenswelt der Elementwesen und der fliessenden Energien. Zwischen dem Solarplexus- und dem Herz-Chakra befindet es sich. Sie hat die Funktion, die Wünsche des Herzens zu erfüllen und ist mit dem "höheren Astralwesen" des Menschen verknüpft.

Dieser Mensch hat Zugriff auf die Lebenswelt der klaren Träume (Wachträume). Zwischen dem Stirn-Chakra und dem Kronen-Chakra. Sie ist verantwortlich für Nachrichten und Hilfen aus der spirituellen Lebenswelt und ist mit dem "höheren Geistwesen " im Menschen verknüpft. Dieser Mensch hat Zugriff auf die ganze Vorzeichenwelt. Da die sieben indianischen Chakren und die drei Chinesen Dantian Teil eines grösseren System sind, könnte man daraus schliessen, dass die Arbeitstechniken und Zielsetzungen beider Teilbereiche bei der holistischen Entfaltung des Menschen eine wichtige Rolle einnehmen.

Mehr zum Thema