Chakren Ausgleichen

Ausgleich von Chakren

Sie erfahren, wie es funktioniert und warum es sinnvoll ist, Ihre Chakren auszugleichen. Lösen Sie Blockaden in den Chakren, reinigen, energetisieren und harmonisieren Sie die Chakren. Heilende Schwünge mit Engeln - Chakrenanalyse - Balance.

Chakren-Kompensation leicht gemacht: Das sollten Sie wissen.

Die Chakrenbalance ist eine großartige Möglichkeit für ein zu dominierendes Gegenstück. Die Chakren sind für den subtilen Organismus von wesentlicher Bedeutung. Das Zeichen eines Chakra-Ungleichgewichts sollte nicht unter den Schreibtisch gekehrt werden. Dies ist nicht der einzige Grund, warum es von Interesse ist, die Chakren auszugleichen. Warum ein Chakra-Gleichgewicht? Stellen Sie sich Ihre 7 Chakren in Ihrem Organismus als kleine Kraftwerke vor.

Nur dann ist eine wundervolle harmonische Gestaltung möglich und jeder einzelne Gesichtspunkt der Chakren kann in Ihnen vollständig reflektiert und umgesetzt werden. Bei einem Chakrtest können Sie feststellen, welches der Chakren Ihr Hauptführer ist. Ab wann rechnet sich eine Chakren-Kompensation? In jedem dieser Chakren besteht eine spezielle Beziehung zu seinem ergänzenden Chatra, dessen Energie dem am meisten gegenübersteht und es am besten ergänzt.

Denken Sie daran, dass das Herzkammerchakra keinen Körper hat, weil es das Mittelpunkt der sieben Chakren ist. Für die Problemlösung, die sich aus der Überlegenheit eines Chromoskops ergibt, sind die ergänzenden Chakren wichtig: In der Regel sollte man sich nicht auf die offensichtliche Ursache, sondern auf das ergänzende Chromchakra konzentrieren. Wenn Sie also denken, dass eines Ihrer energetischen Zentren gerade verrückt wird, konzentrieren Sie sich auf das ergänzende Teilchakra.

Ansonsten ist ohnehin von Zeit zu Zeit eine Chakren-Kompensation vonnöten. Sie haben richtig verstanden, es gibt auch Chakren in Ihren Handflächen, die unterschiedliche Aufgaben aufgreifen. Dadurch kannst du nicht nur die Nahrung mit Energie versorgen, sondern auch die Energie in deinem Organismus ausgleichen. Nachdem deine Hand die komplementären Chakren berührt hat, sag dir einfach: "Meine Chakrenbalancing.

Ihre Chakren balancieren ihre Energie und Kraft angemessen aus. Die Chakrenbalance kann in der Regel durch innere Bilder gestärkt werden. Kaum legen sich die Handflächen auf die zu balancierenden Chakren, malen Sie ein geeignetes Motiv vor den Augen Ihres Geistes. D. h. dein Verstand muss dies als Kompensation deuten. Besser geeignet sind einfachere und einfachere Visualisierungen: Stellen Sie sich die beiden Chakren in den entsprechenden Farbvarianten gegenüber.

Jetzt bewegt sich ein Energiestrang vom starken zum schwachen Teil. Diese Form der Chakrenausgleichung erfordert viel Intuition. Grundsätzlich fühlen die Zeiger das Energieungleichgewicht zwischen den Chakren richtig. Und noch mehr: Erfahrene Menschen können die Ausgleichsenergie durch den Organismus kontrollieren und ausrichten. Finden Sie eine Chakra-Balance sinnvoll?

Mehr zum Thema