Chakren test

Test der Chakren

Sie finden dann Empfehlungen zur Harmonisierung Ihrer Chakren. Wir wünschen Ihnen nun viel Freude beim Chakra-Test. Verwenden Sie diesen Chakra-Test, um herauszufinden, in welchem Zustand sich Ihre sieben Chakren befinden.

Chakren-Test: Wie aktiviert sind Ihre Chakren?

Teste deine Chakren - mit unserem detaillierten Chakra-Test. Falls Sie wissen wollen, ob Ihre Chakren dynamisch und stimmig schaukeln, möchten wir Sie zu unserem kostenlosen Chakra-Test einladen. Im Folgenden werden Ihnen zu jedem der 7 Hauptchakras die Frage gestellt, ob es sich um eine Hypofunktion oder eine Übersteuerung handelt.

Sie werden dann Vorschläge zur Vereinheitlichung Ihrer Chakren vorfinden.

Es kann dann zu einer Überlastung des Wurzelchakras kommen. Hier ist es sinnvoll, das Gegenchakra, also das Scheitelchakra, oder auch das in Ihnen (zu) weniger aktive Chromosom zu erregen. lst Ihr Kreuzbeinchakra aktiviert und intakt? Bei der Beantwortung einiger Fragestellungen hier mit "Ja" kann es zu einer Subfunktion des Sacralchakras kommen mit unserer Sakralchakra-Meditation: Fühlst du dich nicht erfüllt und bist deshalb immer auf der Suche nach sinnlichen Genüssen?

Möglicherweise sind Sie dann im Sacralchakra überaktiv. Dann ist es vorteilhaft, das komplementäre Chromosomenchakra, das Brauenchakra oder das Unterfunktionschakra, das sich bei Ihnen befindet, zu betätigen. Befindet sich Ihr Solarplexus-Chakra im Einklang? Beantwortet man hier mehrere Fragestellungen mit "Ja", leidet man wahrscheinlich an einer Subfunktion im Solarplexus-Chakra.

Wahrscheinlich gibt es dann eine Hyperfunktion im Solarplexus-Chakra. Zur Kompensation kann das entgegengesetzte Hals-Chakra oder das in Subfunktion befindliche Kehlchakra eingeschaltet werden. Sind Ihre Herzchakren gesund und harmonisch? Bei der Beantwortung mehrerer Fragestellungen hier mit "Ja" kann Ihr Herz- bzw. Leberchakra in einer Subfunktion sein. Mit unserer Herzchakra-Meditation: Kümmert man sich immer nur um andere und vergisst sich selbst?

Zur Kompensation sollte immer das in Unterfunktionen befindliche Chromosom aktiviert werden, oft ist es das Stammchakra, das hier aktiviert werden muss. Dein Hals-Chakra ist aktiviert und intakt? Bei der Beantwortung mehrerer dieser Fragestellungen mit "Ja" gibt es wahrscheinlich eine Subfunktion in Ihrem Hals-Chakra mit der Färbung (hell)blau/türkisblau.

Ihr Kehlchakra ist in diesen Situationen überaktiv. Zur Harmonisierung sollten Sie das Solarplexus-Chakra bzw. dasjenige, das bei Ihnen höchstwahrscheinlich in eine Subfunktion übergeht, anregen. Sind deine Stirnchakren aktiviert und intakt? Wer hier einige Frage mit "Ja" beantwortet, hat wahrscheinlich eine Subfunktion im Brauenchakra.

Hier kann es zu einer Fehlfunktion des Stirnchakras kommen. Um dies auszugleichen, kann das entgegengesetzte Sacralchakra aber auch das Herz- oder das nicht aktive Herz- bzw. Liebeschakra angeregt werden. Sind Ihre Kronenchakren wirksam und harmonisch? Dann ist Ihr Scheitelchakra wahrscheinlich zu stark ausgeprägt im Gegensatz zu den Unterchakren.

Dann stimuliere das Stammchakra für mehr Masse, oder dasjenige, das höchstwahrscheinlich in deiner Subfunktion ist. Die Chakraprüfung stammt größtenteils aus meinem Werk "Chakra Meditations - Imaginative Meditation Texts on Chakra Healing". Sie ist eine der wichtigsten Grundlagen der Chakraheilung. Hier findest du auch die kompletten Meditations-Texte der Chakra-Meditationen, die ich unten als pp3 zur Abstimmung des entsprechenden Charakters bereitstelle.

Mehr zum Thema