Chinesische Akupressur

Akupressur in China

Sie können sich wunderbar mit Akupressur behandeln. Die Akupressur löst Blockaden durch Druckmassagen und kann bei der Gewichtsabnahme helfen. Akupressur Serie: Akupressur Techniken| ARZT.PRAXIS für die Chinesische Heilkunde

Akupressur ist eine der klassischsten Methoden der TCM. Während der Akupressur werden gewisse Stellen am Rumpf gepresst und mit dem Handgelenk einmassiert. Indem man auf geeignete Stellen des Organismus drückt, bemüht man sich, das Qi (die Lebensenergie) durch die Massagen so zu beeinflussen, dass geformte Blöcke aufgelöst werden und das Qi wieder frei durch die 12 (oder 14) Haupt-Energiebahnen des Organismus strömen kann.

Die Schwangeren sollten es nicht ohne Rücksprache mit ihrem Hausarzt oder chinesischen Medizintherapeuten einnehmen. In der Regel gibt es keine sogenannte "Erstverschlechterung", wie sie beispielsweise aus der Homöopathie bekannt ist - im Gegensatz dazu verbessert sich die Akupressur rasch. Akupressur ist kein Ersatz für eine Diagnose oder Therapie durch einen Facharzt und die Akupressurbehandlung sollte auch Ihrem Hausarzt bekannt sein / Sie sollten Ihren Hausarzt informieren, wenn Sie die Akupressur regelmässig einnehmen.

Zuerst suchen Sie mit dem Zeigefinger nach einem Akkupunkturpunkt. Die Akupunkturpunkte sind in der Regel drucksensitiv. Wenn Sie den Ort einmal erreicht haben, drehen Sie die Ringe unter leichten Drücken im und gegen den Uhrzeigersinn, um herauszufinden, welche Fahrtrichtung bequemer ist. Die Spitze wird in einer kreisenden Bewegung bis zu 3 Minuten lang einmassiert.

Wenn die Sache gelockert und nicht mehr schmerzlich ist, kann man sich dem folgenden zukehren. Wenn Sie akute Probleme wie z. B. Kopfweh haben, drücken Sie den Knopf für ca. 10-30 Sekunden, je nachdem, wie Sie Schmerzen empfinden. In der Regel werden die Stellen auf beiden Seiten des Körpers bearbeitet. Die Massagetechniken und Akupressurmethoden sind vielfältig, z.B.: Jede Krankheit hat unterschiedliche Energieungleichgewichte im Organismus.

Daher kann Akupressur an den hier vorgeschlagenen Positionen nicht in allen Situationen hilfreich sein. Ein unempfindlicher Bereich muss nicht bearbeitet werden. Auf der anderen Seite gibt es an vielen Körperstellen Druckstellen - was nicht heißt, dass jemand erkrankt oder aus dem Gleichgewicht geraten muss.

Wenn Sie an einem Akupressurkurs teilzunehmen wünschen, können Sie im Menüpunkt Veranstaltungen und Kurse die aktuellen Kursangebote und -daten einsehen.

Mehr zum Thema