Chinesische Medikamente

Chinas Medikamente

Traditionell Chinesische Schulmedizin Mehr als 500 chinesische Heilpflanzen und mehr als 300 chinesische Granalien haben wir immer für Sie auf Lager. Chinesische Heilpflanzen werden in unserem Haus nach den klassischen Pao-Zhi-Methoden verarbeitet. Chinesische Kraftbrühen produzieren wir nach althergebrachten Rezepten. Sie werden auch die "Himmlische Gelassenheit", die "Harmonie des Herzens" und viele andere Erzeugnisse vorfinden. Chinesische Muskel- und Gelenkflüssigkeit oder Jin Gu Shui ist eine weitere Eigenentwicklungen aus unserem Praxis.

Bei uns findest du eine Vielzahl von Standardrezepten, darunter alle von Prof. Huang Huang in Deutschland genehmigten sind. In unserem Online-Shop und im Bereich Therapeuten findest du unser gesamtes Angebot an geprüften Heilkräutern und Einzelgranulaten. Kaufe TCM-Rezepte und -Artikel in unserem Online-Shop.

Diagnostik

Bei der medikamentösen Therapie haben pflanzliche Teile (Wurzeln, Rinde, Blüte, Stängel und Blätter), Minerale und Tierprodukte in über zweitausend Jahren ihre Heilwirkung bewiesen. Die Formulierung eines Medikaments setzt sich aus einer Kombination mehrerer Medikamente zusammen. Auf diese Weise bekommt jeder Betroffene ein auf ihn und seine Erkrankungssituation zugeschnittenes Medikament. Hierbei kommt der Zungendiagnostik eine besondere Bedeutung zu, aber auch der Teint und das ganze Erscheinungsbild des Pflegebedürftigen werden berücksichtigt.

Für die Diagnostik der Ursachen und der gegenwärtigen Erscheinungsformen der Krankheit ist die Frage nach den Beschwerden und der Krankheitsgeschichte des Betroffenen entscheidend. So wird z.B. auch der Ton der Patientenstimme in die Diagnostik einbezogen. ¿Wie funktionieren die Medikamente? Jede chinesische Medizin hat unverwechselbare Eigenschaften.

Sie bestehen aus ihrem Geschmack, dem Leitweg, auf den sie einwirkt, und ihrem Wärmeverhalten. In jedem Medizinprodukt ist zumindest eines dieser Aromen enthalten, in der Regel jedoch zwei oder mehr. Jede Droge arbeitet in gewissen Bahnen oder Bereichen. Ebenso von Bedeutung ist das Temperaturverhalten: Im Falle einer Kälte haben kühlende, erwärmende, möglicherweise warme, aber in keinem Falle kühlende oder abtrocknende Medikamente eine beruhigende Wirkung.

Darüber hinaus therapieren die Medikamente bei bestimmten Syndromen der chin ischen Heilkunde mit den für sie charakteristischen Vorzeichen. So wird jede Zubereitung einzeln auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten. Diese Kombinationspräparate vervollständigen und stützen sich gegenseitig in ihrer Wirksamkeit. Individuelle Medikamente werden nur in Ausnahmefällen verwendet. Die chinesische Heilkunst wird üblicherweise in Gestalt von Tee oder Abkochungen zubereitet.

Diese können auch in konzentrierter Auszugsform, Instantpulver und Tabletten verordnet werden, was die Zubereitungszeit deutlich verkürzt. Die Patienten erhalten vom Behandlungsmediziner eine ausführliche Anleitung zur Vorbereitung und Verabreichung des Produkts. Die Medikamente werden in der Regel zwei Mal am Tag einnehmen. Auch chinesische Medikamente werden in Gestalt von Granulat, Pulver, Tattoos, Inkontinenzen und Tabletten sowie Wundsalben zur äußeren Verwendung verordnet.

Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel eine ganze Weile bis zu mehreren Monate, je nach Schweregrad und Krankheitsdauer. Im Laufe der Therapie wird der Pflegebedürftige regelmässig auf die Wirksamkeit der gewählten Formel hin überprüft und die Zusammensetzung der Formel an den Genesungsprozess angepasst. Für welche Erkrankungen kann eine medikamentöse Therapie sinnvoll sein?

Mit chinesischer Medizin können sowohl akut als auch chronisch auftretende Leiden therapiert werden. Prinzipiell gibt es keine Beschränkung der Anwendung der chinesischen medikamentösen Therapie auf gewisse Erkrankungsfälle. Allerdings kommt es auf die Schweregrade und Chroniken der Krankheit an, wie rasch chinesische Medikamente für den Betroffenen eine deutliche Verbesserung oder Wundheilung einleiten. In der folgenden Aufstellung sind häufige Krankheitsbilder aufgeführt, die nach den Erfahrungen vieler Praktiker sehr gut auf die chinesische medikamentöse Therapie anspricht.

Die vorliegende Aufstellung erhebt keinen Anspruch darauf, dass sie vollständig ist, und auch nicht erwähnte Krankheiten können mit chinesischer Medizin therapiert werden. Die Medikamente erhöhen die Lebensbedingungen der Menschen. Bei vielen Patientinnen und bei vielen Patientinnen und bei vielen Patientinnen steigt die Lebensenergie und die Stimmungslage bessert sich bereits zu Behandlungsbeginn. Für wen sind chinesische Medikamente geeignet? Die Einnahme chinesischer Heilkräuter ist in jedem Lebensalter möglich.

Der Therapeut passt die Dosierung der Formel an das Lebensalter und den Lebensstil des Betroffenen an. Sie sollten vor der Beratung keine große Menge essen, aber auch keinen Hunger haben. Im Regelfall wird der Betroffene nach Aufnahme der in China erhältlichen Medikamente eine Entlastung seiner Unannehmlichkeiten feststellen.

Im Einzelfall können jedoch dennoch Rezensionen auftreten, die dem Betroffenen zunächst als Verschlechterung seiner Symptome auffallen. Läuft dies etwas längere Zeit, wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Hausarzt. Der behandelnde Hausarzt sollte darüber informiert werden, dass ihm chinesische Medikamente verschrieben wurden. Ihre chinesische Medizintherapeutin wird Sie ausführlich nach allen Arzneimitteln befragen, die Sie derzeit eingenommen haben.

Wenn nötig, wird er Ihnen vorschlagen, in regelmäßigen Abständen Medikamente aus dem Westen und chinesische Medikamente zu einnehmen. Du solltest nie aufhören, die von deinem Hausarzt verschriebenen Medikamente selbst zu nehmen, sondern immer deinen Hausarzt aufsuchen. Wie viel kostete eine Therapie mit chinesischer Medizin? Zusätzlich zu den Beratungskosten müssen Sie für chinesische Medikamente mit ca. 50 bis 150 Euro pro Tag gerechnet werden.

Die chinesische Medizin ist ein Ausweg aus der Erkrankung, wenn Ihr Rezept in den Hände von kompetenten Ärzten ist. Er ist mit den unterschiedlichen auf dem Mark befindlichen Medikamenten und Fertigprodukten vertraut und kann aufgrund seiner qualifizierten Schulung eine gute Wahl getroffen haben. Um die chinesische medikamentöse Therapie zu praktizieren, sind intensive Studien und Erfahrungen erforderlich.

Weil chinesische Medikamente größtenteils kostenlos zum Verkauf stehen und es keine Vorschriften gibt, um nicht qualifizierte Praktizierende von der Verschreibung auszunehmen, sollten Sie sich über die Qualifizierung Ihres Heilpraktikers unterrichten. Wie in anderen europÃ?ischen LÃ?ndern werden auch in Deutschland chinesische Medikamente vor allem Ã?ber Pharmazeutika und GroÃ?hÃ?ndlerhandelt. Deshalb wird der Erwerb chinesischer Medikamente nur in Deutschland lizenzierten und auf chinesische Medikamente ausgerichteten Pharmazeutika empfohlen.

Bei der Auswahl der Medikamente wird heute natürlich der Schutz der Arten berücksichtigt.

Mehr zum Thema