Chinesische Medizin Kaufen

Kaufen Sie chinesische Medizin

Kaufen Sie TCM-Rezepte und -Produkte in unserem Online-Shop. Der Band von Dr. Weidinger ist eines der besten "Einsteigerbücher" über TCM, die Sie kaufen können.

Die chinesische Medizin kauft billig

  • Durch tabellarische Darstellung der Objekte auf einen Blick für eine schnelle Erfassung und Bedruckung. Addelheid Stöger. Verfasser: Addelheid Stöger. Hoher Praxisbezug = kann unmittelbar umgesetzt werden Mehr Wissen über die Entwicklung von Hauterkrankungen aus Ostperspektive Verlängerung des Therapie-Spektrums Fleckiger Beschreibungstext, zum raschen Verstehen (nicht viel Beschriebenes, vor allem im praktischen Teil, muss vorgelesen werden) Kombinationen unterschiedlicher Vorgehensweisen (Phytotherapie, Akkupunktur, Diätetik) -> Erweitertes Behandlungsspektrum, dadurch besser Therapieperspektiven Behandlungsoptionen aus West- und vor allem Ostperspektive (Fokus) Betontherapeutische Anweisungen (bei Abkochungen mit Dosierung) der gebräuchlichsten Hauterkrankungen.

Zielsetzungen & Anwendungsbereiche des TCM

Bei der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) handelt es sich nicht um eine Naturheilverfahren, sondern um ein unabhängiges Medizinsystem für Diagnostik und Threat. Dennoch wird die TCM oft zu den Alternativbehandlungsmethoden gerechnet und durch andere naturheilkundliche Verfahren aufbereitet. Auch als Online-Shop, der auch medizinische Artikel anbietet, sollten die typischen Angebote der traditionellen chinesischen Medizin nicht zu kurz kommen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin hat zum Zweck, dem Organismus zu helfen, sich selbst zu erholen. Ein Teil der eingesetzten TCM-Methoden wird von eigens geschulten Heilpraktikern (Ärzte oder Heilpraktiker) ausgeführt, andere Therapiemethoden können vom Patient selbstständig angewandt werden. Traditionelle Chinesische Medizin basiert auf jahrhundertelanger Erfahrung und Prinzipien, die sich nicht nur in China, sondern auch in den Westmächten seit langem verbreiten.

Für die vielfältigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten wird bei uns seit etwa der Hälfte des zwanzigsten Jahrhundert der Terminus TCM verwendet - so ist es kein Zufall, dass die klassischen Präparate auch als TCM-Anforderungen in einer immer größeren Vielfalt erhältlich sind. Neben der konventionellen medizinischen Behandlung möchten viele Patientinnen und Patientinnen bei einigen Krankheiten auch eine persönliche und schonende Pflege.

Beispielhaft für die TCM-Behandlung sind folgende Anwendungsbereiche: Die Klassische Chinesische Medizin, für die viele Mediziner und Heilmediziner zusätzlich geschult wurden, unterstützt vor allem Menschen mit schweren Krankheiten, für die keine offensichtliche Krankheitsursache bekannt ist. Akkupunktur und die Behandlung mit natürlichen Substanzen wie z. B. Heilpflanzen oder Schimmelpilzen sind die am besten bekannten Methoden der TCM.

Acupressure, Milchsäure, Massagen, Entspannung, Ernährung und Bewegung sind weitere Bestandteile der traditionell chin. Oft werden die herkömmlichen Behandlungsmethoden durch Schröpfen oder die Verwendung von Ohr- und Körperlichtern erweitert, obwohl diese Behandlungsmethoden und Präparate nicht unbedingt Teil der TCM sind. Auf so genannten Merkidianen (Energiebahnen) sind die Punktionspunkte über den ganzen Organismus verbreitet.

Bei der Schröpftherapie handelt es sich um eine so genannte Entgiftungs- oder Entwässerungsmethode aus der Heilkunde. Dabei gibt es unterschiedliche Methoden: trockene oder blutige Schröpfung und Kopfschröpfmassage. Während der Bearbeitung werden hauchdünne Glaskugeln unter Unterdruck an bestimmten Körperstellen platziert. Der Einsatz von Ohrenkerzen ist eine Ergänzung zur traditionellen chinesischen Therapien bei Krankheiten im Kopfe.

Auf diese Weise leisten unterschiedliche Techniken, Prozeduren, Hilfsmittel und Erzeugnisse einen Beitrag dazu, dass die Traditionsreiche Chinesische Medizin gesund und wohlbefindend ist. Bei der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) handelt es sich nicht um eine Naturheilverfahren, sondern um ein unabhängiges Medizinsystem für Diagnostik und Threat. Bei der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) handelt es sich nicht um eine Naturheilverfahren, sondern um ein unabhängiges Medizinsystem für Diagnostik und Threat.

Dennoch wird die TCM oft zu den Alternativbehandlungsmethoden gerechnet und durch andere naturheilkundliche Verfahren aufbereitet. Auch als Online-Shop, der auch medizinisches Zubehör anbietet, sollten die typischen Angebote der traditionell chin ese Medizin nicht auslassen. Es ist das Bestreben der Tradizionellen chinesischen Medizin, dem Organismus zu helfen, sich selbst zu erholen.

Ein Teil der eingesetzten TCM-Methoden wird von eigens geschulten Heilpraktikern (Ärzte oder Heilpraktiker) ausgeführt, andere Therapiemethoden können vom Patient selbstständig angewandt werden. Traditionelle Chinesische Medizin basiert auf jahrhundertelanger Erfahrung und Prinzipien, die sich nicht nur in China, sondern auch in den Westmächten seit langem verbreiten. Für die vielfältigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten wird bei uns seit etwa der Hälfte des zwanzigsten Jahrhundert der Terminus TCM verwendet - so ist es kein Zufall, dass die klassischen Präparate auch als TCM-Anforderungen in einer immer größeren Vielfalt erhältlich sind.

Neben der konventionellen medizinischen Behandlung möchten viele Patientinnen und Patientinnen bei einigen Krankheiten auch eine persönliche und schonende Pflege. Beispielhaft für die TCM-Behandlung sind folgende Anwendungsbereiche: Die Klassische Chinesische Medizin, für die viele Mediziner und Heilmediziner zusätzlich geschult wurden, unterstützt vor allem Menschen mit schweren Krankheiten, für die keine offensichtliche Krankheitsursache bekannt ist.

Akkupunktur und die Behandlung mit natürlichen Substanzen wie z. B. Heilpflanzen oder Schimmelpilzen sind die am besten bekannten Behandlungsmethoden der TCM. Acupressure, Milchsäure, Massagen, Entspannung, Ernährung und Bewegung sind weitere Bestandteile der traditionell chin. Oft werden die herkömmlichen Behandlungsmethoden durch Schröpfen oder die Verwendung von Ohr- und Körper-Kerzen erweitert, obwohl diese Behandlungsmethoden und Präparate nicht unbedingt Teil der TCM sind.

Auf so genannten Merkidianen (Energiebahnen) sind die Punktionspunkte über den ganzen Organismus verbreitet. Bei der Schröpftherapie handelt es sich um eine so genannte Entgiftungs- oder Entwässerungsmethode aus der Heilkunde. Dabei gibt es unterschiedliche Methoden: trockene oder blutige Schröpfung und Kopfschröpfmassage. Während der Bearbeitung werden hauchdünne Glaskugeln unter Unterdruck an bestimmten Körperstellen platziert.

Der Einsatz von Ohrenkerzen ist eine Ergänzung zur traditionellen chinesischen Therapien bei Krankheiten im Kopfe. Auf diese Weise leisten unterschiedliche Techniken, Prozeduren, Hilfsmittel und Erzeugnisse einen Beitrag dazu, dass die Traditionsreiche Chinesische Medizin gesund und wohlbefindend ist.

Mehr zum Thema