Chinesische Medizin Leberentgiftung

Entgiftung der chinesischen Medizin Leber

Galle; Leber; Gallenblase; Herz; Dünndarm;

Milz; Magen; Lunge; Darm; Niere; Blase. Oftmals stimmen diese nicht mit dem konventionellen medizinischen Ansatz überein.

Entgiftung mit der Kornkur

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) legt seit vielen Jahrzehnten großen Wert darauf, dass die Entgiftungs-Kuren den Orgasmus und das Immunsystem stärken. Auf den zweiten Blick sind diese Detoxifikationskuren für uns Menschen oft schonender als die Fastenkur, die einen bereits abgeschwächten körpereigenen Prozess noch mehr aufweichen. Einzelheiten zu den verschiedenen Entgiftungsverfahren nach TCM finden Sie in diesem Artikel.

Obwohl Fastenkur, Diät, Reinigungskur, Heilungsfasten und vieles mehr im Einklang mit dem Zeitgeist stehen, ist die chinesische Medizin nicht wirklich begeistert. Besonders wenn es sich bei den Heilverfahren nicht um Lebensmittel, nur um Trinkgelage oder nur um Suppenessen handelt, berichtet die Traditionelle Chinesische Medizin über ihre Leiden. Das hat vor allem damit zu tun, dass sie aus der Perspektive der Traditionellen Chinesischen Medizin bei der Entschlackung behilflich sind, aber zugleich den Substanzkörper "rauben".

Deshalb sind Detoxifikationskuren in der Volksmedizin nie radikal fastende Kuren. Nach Angaben der Volksmedizin sind die dem Holzanteil entsprechenden Lebensmonate für die Entschlackung vorteilhaft. Dem Holz-Element ist die Feder verbunden, die für Kraft, Beweglichkeit und Wachsen steht. Diesem Zeitraum sind auch die Organe Lunge und Galle zuzuordnen, die hauptsächlich für die Entschlackung des Körpers verantwortlich sind.

Ganzjährige Jahreszeiten: In der Volksmedizin wird auch darauf geachtet, dass sich der Betreffende in guter körperlicher Form aufhält. Kornkuren nach TCM tragen nicht nur zur Entschlackung bei, sondern auch zur Gewichtsabnahme oder zur Prävention von zivilisationstypischen Erkrankungen. Es ist sehr hilfreich, darauf zu achten, dass Sie auf Ihren individuellen Typ achten und die Art der Körnung darauf abstimmen.

Lesen Sie hier, warum Bitterstoffe so bedeutsam sind: Achtung - das müssen Sie bei der Behandlung beachten: Verzichten Sie auf rohe Lebensmittel, Kaffe, schwarzen Tees, Molkereiprodukte (insbesondere Kuhmilch), Honige und Zuckern. Sie sollten auch Stress meiden. Während der Heilung ist Alkoholkonsum unerlässlich - aber was? Selbstverständlich sollten sie während der Behandlung genug Alkohol einnehmen.

Es wird mit warmem Leitungswasser und Tee hergestellt, die die Haut waschen. Für Europapartner ist eine Reis-Kur nicht leicht! Bei der Reishärtung werden Feuchte und Wärme abgeführt. Durch die Reisbehandlung wird die Magen-Darm-Trakt stimuliert und die Entzündungszentren werden reduziert. Mit der Reis-Kur werden Yin und Yang aufeinander abgestimmt und ins Lot gebracht. Daraus ergibt sich eine optimale Balance.

Im Falle der nachfolgenden Symptome/Krankheiten ist eine Reisbehandlung wirksam: Bei Körperschwäche, Erkältung, während der Trächtigkeit und untergewichtig sollten Sie keine Reisbehandlung durchführen! Frühjahr und Oktober sind auch die besten Zeiten für die Reise. Der Kuraufenthalt sollte zwischen 3-8 Tagen dauern. Die Reiskörner werden gegart und verzehrt, wenn Sie hungrig sind.

Garen Sie den Reise mit viel frischem Trinkwasser über zwei Std. lang. Achtung: Der Kochreis wird ohne Fette, Salze und Kräuter aufbereitet! Außerdem sollte der Reise verzehrt werden. Ebenso sollte man bei der Reishärtung auf den Verzicht auf Kaffee, Spiritus, Schwarztee, Zucker und Fastfood aufpassen. Sofort für die Reisbehandlung mit hochwertigem Qualitätsreis einkaufen.

Achtung: Kein Kochsalz zur Vorbereitung benutzen!

Mehr zum Thema