Chiropraktiker Versicherung

Chemikalien-Versicherung

Als Zusatzversicherung, die auch die Kosten des Chiropraktikers übernimmt, gilt eine Heilpraktiker-Versicherung. Sie umfasst Akupunktur, Osteopathie, Eigenblutbehandlung oder Chiropraktik. Chiropraktik ist schmerzlos und harmlos, wenn Kontraindikationen (Osteoporose, Knochenmetastasen) beobachtet werden. Professioneller Chiropraktiker mit Haftung im Vergleich zum Online-Rechner.

Zusätzliche Chiropraktiker-Versicherung

Chirotherapie ist eine alternative medizinische Therapiemethode, um die Mobilität der Kiefergelenke wieder in ihre ursprüngliche Gestalt zu bringen. In den meisten FÃ?llen deckt die GKV eine Chiropraktikanwendung ab, die z.B. von einem Naturheilkundigen oder einem Naturheilkundigen durchgefÃ?hrt wird. Allerdings deckt eine persönliche Zusatz-Versicherung für Chiropraktiker die Kosten der Therapie, wenn sie medizinisch notwendig ist, sofern sie vor der empfohlenen Therapie geschlossen wurde.

Besonders zu empfehlen sind folgende Preise für eine Chiropraktiker-Zusatzversicherung: AXA MED Comfort starten: 80% Rückerstattung bis zu 2000 EUR innerhalb von 2 Jahren. Domincura Pro Care Top: 2000 EUR Rückerstattung innerhalb von 2 Jahren, nur eine simple Warnfrage. Großbritannien/BBKKK NaturPrivat: keine Wartezeit, 80%, max. 1000 EUR Rückerstattung pro Jahr.

Das SDK NH: 100% Rückerstattung, max. 1000 EUR pro Jahr. Nürnberg AMed: 80% ab 1000 EUR pro Jahr (bis 20 Jahre max. 500 EUR Rechnungsbetrag), keine Wartezeit, aber max. 400 EUR erste 24 Jahre. Mit den oben aufgeführten Tarifen werden die Chiropraktikkosten sowohl für die Heilmethoden von Heilpraktikern als auch von naturheilkundlichen Ärzten gesichert.

Auf jeden Falle muss der Chiropraktiker einer der beiden sein, d.h. ein Doktor oder Heiler, damit die zusätzliche Chiropraktiker-Versicherung die anfallenden Gebühren aufbringen kann. Erfolgt die Therapie durch einen Krankengymnasten, muss die Therapie von einem Naturheilkundigen oder Heilmediziner verschrieben worden sein. Gleiches trifft auch auf die ähnliche osteopathische Therapie zu, bei der die oben erwähnten Heilmediziner auch zusätzliche Tarife anbieten.

Eine besondere Art der chiropraktischen Behandlung ist die osteopathische Medizin. Im Übrigen sind Chirotherapie und Steopathie auch durch eine ambulante Zusatzkrankenversicherung wie DKV KAMP abgedeckt und werden von der DKV gar als orthodoxe medizinische Behandlungsmethode angesehen. Somit werden 85-100% ohne Einschränkung für Chirotherapie und Steopathie vom Zoll wiedererstattet.

Zusatzversicherungen ohne Wartezeiten

In den ersten drei Monaten der Laufzeit gewährt der Versicherungsgeber dann keine Leistung. Allerdings wird auch bei solchen Tarifierungen in der Regel keine Zahlung geleistet, wenn ein Versicherungsereignis bereits vor Beginn des Vertrages eintrat. Dies bedeutet, dass bei gesundheitlichen Problemen vor dem Abschluß der Krankenzusatzversicherung, wenn Sie bereits einen Arzttermin vereinbaren oder eine Therapie beginnen, die Versicherung die Behandlungskosten nicht erstattet.

Für die Heilbehandlung durch einen Nichtmediziner tragen die GKV keine Selbstbeteiligung. Wenn Sie als Rechtsversicherter einen Hausarzt besuchen und die Heilungskosten niedrig halten möchten, sollten Sie daher eine Heilpraktiker-Versicherung abschliessen. In der Regel subventionieren die Kassen nicht nur Heilbehandlungen durch den Hausarzt, sondern auch Naturheilmittel, die von besonders geschulten Fachärzten zur Verfügung gestellt werden.

Die Übernahme der Dienstleistungen durch den Hausarzt hängt von der Gebührenliste für Hausärzte (GebüH) ab. Die Liste beinhaltet die Bereiche Akkupunktur, Physiotherapie, Autohämotherapie und Chiropraktik. Die Liste enthält die folgenden Bereiche. Welche Alternativtherapien sie von einem Nichtmediziner oder Doktor subventionieren, bestimmen die einzelnen Krankenkassen selbst in ihren Leistungsbeschreibungen. Wenn Sie sich für einen solchen Preis interessieren, sollten Sie überprüfen, ob Ihre bevorzugte Behandlung hier auftaucht.

Oftmals werden die Ausgaben für Arzneimittel und Verbände subventioniert, die vom Hausarzt oder Heilmediziner verschrieben werden und die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht oder nur zum Teil übernommen werden. Oftmals werden die Versicherungen mit einer Glasversicherung verbunden, die die Anschaffungskosten für Brillen oder Linsen übernimmt. Jeder, der als Rechtsversicherter von alternativmedizinischen Behandlungen Gebrauch machen will, sollte eine ergänzende Ambulanzversicherung abschliessen.

Im Rahmen einer zusätzlichen Versicherung für Naturheilkundige bekommen Sie einen Zuschuss für die Heilungskosten bei einem Naturheilkundigem oder einem Naturheilkundearzt.

Mehr zum Thema