Colon Hydro Therapie Bremen

Darm-Hydro-Therapie Bremen

Bei uns finden Sie den richtigen Colon-Hydro-Therapeuten in Bremen! Bei der Hydro Colon Therapie handelt es sich um eine bekannte und erfolgreich angewandte Methode der Darmreinigung und -entsorgung. Eine Liste von Therapeuten, die Colon-Hydro-Therapie anbieten oder Fragen zur Colon-Hydro-Therapie oder auch zur Darmsanierung im Allgemeinen haben?

Hydrotherapie| Bremen Allgemeinmediziner Allgemeinmediziner Allgemeinmediziner Praxistest

Einen gesunden Darmtrakt bildet die Basis für eine ausgewogene und ausgewogene Ernährungsweise und eine generelle Durchblutung. Die Eingeweide sind das grösste Glied des menschlichen Körpers. Daher ist der Darmbereich unsere wichtigste Kontaktfläche mit der Umgebung. Aus einem gesunden Magen entsteht ein fast geruchloser, nicht klebriger und maiskolbenförmiger Sessel. Bei den meisten Menschen ist der Darmbereich durch die Zivilisation Nahrung, Umweltverschmutzung und Medikamente sehr verändert, was zudem eine schlechte Besiedlung (Dysbiose) mit Fäulnisbakterien und Schimmelpilzen zeigt.

Im Zusammenhang mit einer schlechten Ernährungskultur bilden sich im Verdauungstrakt Därme, die nicht nur zu einer Beeinträchtigung, sondern auch zu einer Beeinträchtigung des Immunsystems führt. In den Därmen wird alles, was nicht verdauen wurde, abgelagert. Bei fehlenden geeigneten Neutralsensoren tut ein erkrankter Verdauungstrakt in den seltensten Fällen weh. Hauterkrankungen aller Couleur, die Colon-Hydrotherapie entstammt der US-Weltraumforschung und bedient auch heute noch Raumschiffe in der Schwerelosigkeit als elegantes Verfahren zur Defäkation.

Der träge Stuhlgang kann auch durch kurzzeitige Kaltwasserspülung mit 25°C Kaltwasser stimuliert werden.

Darmrehabilitation mit Colon-Hydro-Therapie in der Praxis für Naturheilverfahren Kerstin Ewert Bremen

In der Darmhydrotherapie wird Warm- und Kaltwasser über einen dünnen 10-15 cm langen Einweg-Plastikschlauch wechselweise in den Verdauungstrakt geleitet. Die in den Stuhl gepumpten Flüssigkeiten spülen die bestehenden Trümmer und andere Reste aus dem Dünndarm. Das Abwechseln von Kalt- und Warmwasser soll die eigene Aktivität des Darmes stimulieren und damit die Säuberung und die Reinigungsfähigkeit des Darmes auslösen.

Bei einseitiger Spülung des Darms mit bis zu zwölf Liter wechselndem Warmwasser mischt ein Behandler zugleich die Bauchwand des Pflegebedürftigen und fördert so den Reinigungsprozess des Darms weiter. Der Einsatz der Colon-Hydrotherapie ist etwa eine Autostunde lang, eine umfangreiche Therapie umfasst in der Praxis meist mehrere Behandlungen.

Methode

Bei der Hydro Colon Therapie handelt es sich um eine bewährte und erfolgreich angewandte Methode der Darmsanierung und -reinigung. Über einen Kunststoffschlauch strömt unterschiedlich temperiertes Trinkwasser in den Dünndarm. Nach dem Darmdurchgang werden das Leitungswasser und der aufgelöste Darmanteil über ein abgeschlossenes Netz durch einen Ablaufschlauch geführt. Durch eine sanfte Colonmassage kann der Behandler bestehende Problemstellen spüren und das einströmende Licht exakt in diese Bereiche leiten.

Eine sanfte, aber dennoch intensiv wirkende und sorgfältige Säuberung und Desinfektion des Darms wird durch die Colon-Therapie erreicht. Durch die lösende Kraft des Trinkwassers und das Zusammenspiel von warmem und kaltem Kaltwasser wird die Darmaktivität angeregt (ein schmutziger Verdauungstrakt hat oft eine zeitlich reizte oder entflammte Schleimhäute mit intestinaler Trägheit zur Folge), so dass der Verdauungstrakt wieder besser funktioniert und auch nach der Therapie seine "alten Lasten" noch konsequenter loswerden kann.

Eine Hydrokolontherapie verursacht keine Beschwerden und Krampfanfälle und wird von den Patientinnen und Experten als angenehmer und vorteilhafter wahrgenommen. Die geschlossenen Systeme gewährleisten eine reibungslose und effiziente Therapie für Patient und Zahnarzt. Bei vielen Patientinnen und Patienten entsteht nach der Therapie ein leichtes Empfinden, das darauf hinweist, dass sich der Organismus von der Last der Vergangenheit zu lösen beginnt. Bei vielen Patientinnen und bei vielen Patientinnen ist es ein Zeichen der Erleichterung.

Mehr zum Thema