Copd Physiotherapie

Physiotherapie Copd

Können physiotherapeutische Behandlungen COPD-Patienten helfen? Die Atmung wird erleichtert und die Hustentechnik verbessert. Die COPD geht weit über die reine Arzneimitteltherapie hinaus. Stichworte: COPD-Rehabilitation - COPD-Physiotherapie - COPD-.

COPD: Behandlung | Gesundheitsportal

Sie besteht hauptsächlich aus diversen Medikamenten und nichtmedikamentösen Massnahmen zur Symptomlinderung, zur Verbesserung der Lebens- und Körperqualität. Sie besteht hauptsächlich aus diversen Medikamenten und nichtmedikamentösen Massnahmen zur Linderung der Beschwerden, zur Verbesserung der Lebensbedingungen und der körperlichen Belastbarkeit.

Mit Hilfe eines speziellen Trainings (Patiententraining, respiratorische Physiotherapie, Rehabilitation) kann der richtige Gebrauch der unterschiedlichen Inhalationssysteme gelernt werden. Vorsichtshalber werden bei stabilen COPD auch Schutzimpfungen vorgenommen (z.B. zum Schutze vor Ansteckungen durch Grippeviren, Pneumokokken). Die Entstehung einer COPD bedarf organisatorischer Massnahmen sowie der Motivierung und Zusammenarbeit der Beteiligten. Dabei ist es notwendig, über die Krankheit und ihren Krankheitsverlauf aufgeklärt zu sein und auch zu wissen, wie man sich im Fall einer akutem Verschleiß verhalten soll.

Für weitere Einzelheiten siehe COPD: Akut verschlechtert. Auskunft und Adresse gibt der Dachverband der Selbsthilfe-Gruppen. Für weitere Details siehe Nutrition & Overweight. Die Sauerstoffbehandlung (Sauerstoff-Langzeittherapie) ist in der Regel bei sehr schweren Erkrankungen erforderlich und wird nach Wunsch durchgeführt - entweder in gewissen Lebenssituationen (z.B. am Tag, in der Nacht, bei körperlichen Anstrengungen) oder kontinuierlich.

Sauerstoff-Tankstellen für COPD-Patienten in der Apotheke unter www.apotheker.or.at. Körperhaltung zur Erleichterung der Atmung, Lebensorganisation, Alltagsleben und Arbeit mit COPD, Sofortmaßnahmen im Falle einer Akutverschlechterung. Die Steigerung von Mobilität, Ausdauer und Kräftigung sowie Entspannung sind auch Teil der Atmungsphysiotherapie bei COPD. Sie werden aber auch von Physiotherapeuten unterstützt. Die Anschriften der Physiotherapeuten in Ihrer Region findest du unter Dienstleistungen.

Bei sehr schweren Erkrankungen ist die Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichem Alltag oft nicht mehr oder nur noch sehr begrenzt möglich. Ansprechpartner für die COPD-Therapie sind Allgemeinmediziner und Lungenfachärzte. Eine Verweisung an ein Spital kann ebenfalls erforderlich sein. Weitere Infos findest du unter Arztbesuch: Preise und Selbstbehalt. Die entsprechenden Regelungen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse, die Sie auf der Internetseite der Krankenkassen vorfinden.

Weitere Medikamente zu Haus werden auf Verschreibung durch den Allgemeinmediziner oder den Spezialisten verabreicht. Nähere Infos finden Sie unter Was kosten Krankenhausaufenthalte? Du hast die Infos auf dem Health Portal durchgelesen und hast noch weitere Auskünfte?

Mehr zum Thema