Cranio Sacrale Balance

Kranio Sacrale Gleichgewicht

Die craniosacrale Balance ist eine sanfte, tiefe Körperarbeit. Welche Regulierung gibt es für Cranio Sacrale Impulse? Es ist eine milde Variante der Cranio Sacral Osteopathy. Die schonende, handwerkliche Karosserieform kann in ihrer Vielseitigkeit und Wirksamkeit als eigenständige Therapie oder in Kombination mit anderen eingesetzt werden. Im Rahmen einer Cranio-Behandlung wird der ganze Organismus mit sehr sanften Bewegungen versorgt, wobei der Schwerpunkt jedoch auf dem Schädelbereich (cranium) oder dem Kreuzbein liegt.

Die individuellen Rhythmen sind frei von Atem und Herzrhythmus und verlaufen vom Kopf (Schädel) über den Wirbelkanal bis zum Sakrum. Der in der Regel sehr standfeste Cranio Sacrale Impuls kann durch eine schwere Entbindung, Unfälle oder Erkrankungen beeinflusst werden. Mit der Cranio Sacrale Impulse Regulation steht eine sehr effektive Möglichkeit zur Verfügung, die selbstheilenden Kräfte, gewissermaßen die "Heilung von innen heraus" zu aktivieren.

Dazu wird der Cranio sacrale Antrieb verwendet. Mit sanften manuellen Methoden wird der eigene Körperrhythmus so weit abgestimmt, dass Energieblockaden aufgelöst und eine normale Funktion des Körpers wiederhergestellt werden kann. Die Praktizierende stützt und begleitete, gibt Anregungen und verhilft dem Organismus des Kunden, seine selbstheilenden Kräfte zurückzugewinnen.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Cranio-Sacral Impulse Regulation, Hara-Shiatsu und Lomi Lomi Nui kein Substitut für die Westmedizin ist! Stattdessen ist es präventiv und ausgleichend und kann so zur Vorbeugung von Erkrankungen und zur Ergänzung der medizinischen Versorgung beitragen. Barrierefreies Behandeln möglich! Die Cranio Sacrale Impulse Regulation hat sich aus der osteopathischen Entwicklung entwickelt nach Dr. Andrew T. Still (1828 - 1917).

Im Rahmen der osteopathischen Medizin wird der Organismus als eine holistische Gesamtheit von Organismus, Verstand und Psyche verstanden, die über selbstheilende Kräfte und Systeme zur Erhaltung der Gesundheit mitwirkt. "Holistisch " heißt nicht nur die Einbeziehung von Mensch und Natur, sondern auch, den menschlichen Organismus nicht in seine Einzelteile zu unterteilen. Die feinrhythmischen Vibrationen treten 6-12 mal pro Sekunde auf und sind weder auf Atemwege noch auf den Herzschlag zurückzuführen.

Dr. Sutherland bezeichnete diese rhytmische Verbindung zwischen Kopf (Schädel) und Kreuz (Kreuzbein), die auch in allen Gelenks- und Körpergewebe in gedämpfter Weise zu spüren ist, als "primäre Atmung" - heute wird sie als cranio sacral impulse bezeichnet. Dr. John E. Upledger, (1932 - 2012) Operateur und Osteopath, hat sich in den 1970er Jahren stark mit der osteopathischen Medizin beschäftigt und auch die "Cranio Sacrale Balance" entwickelt.

Mehr zum Thema