Darmmassage Anleitung

Anweisungen zur Darmmassage

So können Sie Magen und Därme selber einmassieren Wo ist der passende Moment für die Massagen? Die Darmmassage ist ein nützliches Mittel gegen Verstopfung und aufgeblähten Bauch. Sind die Eingeweide zufrieden, geht es auch der Person, die dazu gehört, gut! Der überwiegende Teil der Hinweise, die den Verdauungstrakt versorgen sollen, bezieht sich auf die Nahrung, die zweifellos den Großteil der Gesundheit des Darms ausmacht.

Dazu trägt auch die sogenannte Dickdarmmassage (Fachbegriff für den Dickdarm, den Mittelteil des Dickdarms) bei. Diese Massageform wurde in den 1950er Jahren von den beiden Berlinern Paul und Herbert Krauss mitentwickelt. Zudem kann der Magen bei regelmäßiger Durchführung der Massagen schmeicheln, da er sich nicht mehr so sehr bläht.

Wo ist der passende Moment für die Massagen? Nach dem Essen sollten Sie wenigstens zwei Std. abwarten, bis Sie die Darmmassage durchlaufen haben. Wenn möglich, sollten Harnblase und Eingeweide vor der Therapie geleert werden. Leg t euch auf den Ruecken und zieht euer Top nach oben, so dass euer Magen freiliegt, bis der Brustkorb beginnt.

In dem Film sehen Sie, wie Sie die Darmmassage durchführen: Welcher Verdauungstrakt ist auch gut: Fitterer Verdauungstrakt, flach!

Begriffsbestimmung und Differenz

Darmmassage ist eine örtliche Stimulierung im Verdauungstrakt. Die Darmmassage kann bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungstraktes eingesetzt werden. Es ist als Eigenmassage oder als therapeutische Heilmassage erhältlich. Ein bekanntes Beispiel ist die Darmmassage. Die Darmmassage ist eine gezielte Stimulierung der Bauchhöhle. Die Darmmassage ist in der Regel die Darmmassage, die sich von der Bauchdeckenmassage unterscheidet.

Die Darmmassage wird vor allem zur Behandlung des Verdauungstraktes eingesetzt. Es ist eine der Teilkörper-Massagen, die sich in der Regel auf den großen Darm konzentriert, der an einigen Stellen anregbar ist. Man unterscheidet zwischen Darmmassage und allgemeiner Abdominalmassage, die ihrerseits unterschiedliche Verfahren kann. Die Bauchdeckenmassage verwendet oft schonendere und umfangreichere Massagetherapie.

Auch die Darmmassage soll den Doppelpunkt spezifisch mitbestimmen. Die Darmmassage hat ihren Anwendungsbereich im Digestivbereich. Eine Darmmassage kann in der Regel Verspannungen im Verdauungstrakt heilen oder die Darmperistaltik anregen. Die Darmmassage wird in der Regel örtlich und selektiv vorgenommen. Colon-Massage verwendet auch fünf spezifische Punkte der Reizung auf dem Doppelpunkt. Die Darmmassage beinhaltet in der Regel eine Massage entlang des Dünndarms.

Mehr zum Thema