Deutsche Maler Liste

Liste der deutschen Maler

Verzeichnis der österreichischen bildenden KünstlerInnen Diese Liste enthält visuelle Kunstschaffende, die in Österreich lebten, lebten oder überwiegend arbeiteten. Neuzugänge sind nur mit Lebensjahr und Haupttätigkeitsbereich (Maler, Plastiker, Mediakünstler etc.) möglich. Tschechische Historische Zeitschrift, erschienen am 21. Juni 2015 (Tschechisch).

Wien, abgeholt am Stichtag des Stichtages vom 31. März 2015. Lewandowski, Stanislaus Roman (1859-1940), Steinbildhauer und Medaillon in:

Scholl, Wien 1960. L. Forrer: Biographisches Wörterbuch der Medaillengewinner. Band I. Die Firma SPINKS & SON Ltd, London 1909, S. 247 ff. L. Forrer: Biographisches Wörterbuch der Medaillengewinner. Teil VIII. Das Biographische Wörterbuch der Medaillengewinner, Band 4, Londres 1930, S. 93 f. L. F. Förrer, Band 4, Londres 1909, S. 433 ss.

Verleihung des Kulturpreises 2013 "Goldener Wasserturm" an Prof. Werner Pfeiler, geborgen am 16. Januar 2014. Werner Pfeiler in: schriftmuseum.at, geborgen am 16. Januar 2014. ? Gedenken an Walter Riemer. Ort: Braunschweig Juli/August 09, Gemeinde Braunau am Inn, S. 35, abrufbar am 11. Oktober 2015 (pdf). L. Forrer: Biographisches Wörterbuch der Medaillengewinner.

Band V. Spink & Son Ltd, Londres 1912, S. 223 f. ? L. Forrer : Biographisches Wörterbuch der Medaillengewinner. Band V. Spink & Son Ltd, London 1912, S. 345 f. Vittorio Lorioli, abgeholt am 11. August 2014 (Italienisch). Herausgeber der ÖAW, Zugriff am 6. Mai 2015. ? Josef Seger.

Geldschein.at, abrufbar am 24. Oktober 2015.

Der deutsche Expressionismus - Enzyklopädie und Angebot

Beginnend in Frankreich konnte sich der Eindruck auch im angelsächsischen Teil ausbreiten. Bereits früh hatte hier Adolf Menzel (1815-1905), der wichtige preußische Bauzeichner, Grafiker und Realismusmaler, seine eigene "impressionistische Idee" verwirklicht, von der sein jugendliches Schaffen, beispielhaft das berühmte Gemälde "Balkonzimmer" von 1845, kündigt. Wie Carl Blechen (1798-1840) und die realistischen Wilhelm Leibl (1844-1900) und Hans Thoma (1839-1924) spielte er eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung des dt. Impressionismus. In der Folgezeit wurde der deutsche Nachdruck auf die Kunst gelegt.

In den 1880er und 1890er Jahren entstandener und bis ins zwanzigste Jahr andauernder Eindruck des deutschen Sprachimpressionismus, nach dem Ersten Weltkrieg kann man die Zeit als vorbei bezeichnen. Stilgerecht ist der deutsche Impressionismus oft durch eine stärkere Bindung des Zeichenelements an Frankreich und eine tonale statt bunte Farbgebung gekennzeichnet.

Im Anfangsstadium steht er dem Idealismus und Naturverbundenheit nah, um später durch die Absorption von Reizen aus gleichzeitigen Strömungen zu vielfältigen Hybridformen zu verschmelzen. Der französische Textimpressionismus wurde 1895 von Gotthardt Kühl (1850-1913) von Paris nach Dresden verlagert, wo er von Robert Sterl (1867-1932) übernommen und weitergegeben wurde. Die Künstler Max Liebermann (1847-1935), Lovis Corinth (1858-1925), Max Slevogt (1868-1932) und Kleiner Ulrich (1861-1931) sind die Künstler, die am engsten mit der üppigen Blüte des dt. Impressionismus um 1900 und kurz danach verbunden sind.

Diese Tendenz kann in Berlin mit einer Rebellion gegen die kunstpolitische Ausrichtung Wilhelms des Zweiten und gegen die antifranzösische Haltung der konservativen Maler verbunden sein. Vor allem im Rahmen des Secessionismus verschmolz der Eindruck im deutsprachigen Bereich wenig später mit den Bestandteilen des Post-Impressionismus, des Jugendstils und des Symbolik. Mit den daraus resultierenden künstlerisch wirksamen Spezialformen des dt. Textimpressionismus ist bereits ein Teil des Kommunismus entstanden, wie z.B. das Schaffen von Lovis Cornint.

Gleiches gilt für den österreichischen Maler Anton Romako (1832-1889), und in diesem Zusammenhang sei auch sein Landsmann Oskar Kokoschka erwähnt, wenn auch ein großer Fortschritt in Richtung Kommunismus. Bedeutende Repräsentanten des Impressionismus sind der verstorbene Wilhelm TrÃ?bner, Fritz von Uhde, Carl Schuch, Paul Baum, Leo Putz, Christian Rohlfs, Tina Blau-Lang (Tina Blau), Frank Buchser und viele andere Künstler.

Mehr zum Thema