Die Akasha Chronik

Akasha Chronik

Das Herzstück ist die Akasha-Chronik. Leseprobebe In ihnen befindet sich eine große Anzahl von beschrifteten Palmblättern, die eine ebenso große Anzahl von persönlichen und teilweise gemeinsamen Daten aus dem vergangenen, gegenwärtigen und künftigen Lebenslauf jeder Person aufsuchen. Aber auch Eingeweihte können nicht alle Akasha-Informationen nachvollziehen, da sie sehr oft ihre Fähigkeit zum logischen Linearverständnis überschreiten.

Bei allen Angaben seit der Gründung dieser Kreation und über alle Vorgänge in allen Welten.

Der Akasha Chronicle - Die endlose Lebensgeschichte

The Akasha Chronicle: Träumen Sie auch davon, einen Einblick in das Lebensbuch zu bekommen? 1 Was ist die Akasha-Chronik? Der Akasha Chronicle ist ein allumfassendes, riesiges Geschäft. Es ist eine Form der "Bibliothek", die alle Werke beinhaltet, um in die Geschichte, Gegenwartswelt und die Geschichte der Menschheit zu schauen. Alle Lebewesen - jeder Mensch, jede Anlage und jeder Platz besitzen die Akasha-Energie.

Wie auf einer Harddisk werden in diesem energetischen Feld all Ihre bisherigen und bisherigen Lebenserfahrungen gespeichert. Akasha " kommt aus dem sanskritischen und heißt soviel wie Paradies, Weltraum oder Aether. In der Chronik finden Sie alle notwendigen Angaben, um persönliche Zusammenhänge, Ihren Berufsstand, langwierige Erkrankungen und emotionale Verstopfungen zu erörtern.

Alle diese Aktionen, Empfindungen und Überlegungen werden auf einer gemeinsamen Platte gespeichert. 2Kann die Akasha-Chronik wissenschaftlich nachgewiesen werden? Die meiste Zeit seines Lebens hat der berühmte Diplomphysiker Albert Einstein versucht, Beweise für das vereinte Feld zu sammeln. Eine vernetzte Informationsquelle, die alle Atomgruppen vernetzt (=die Akasha-Chronik).

Der Chef der Dt. Philosophischen Vereinigung, Rudolf Steiner, verfasste zwischen 1904 und 1908 die erste Serie von Artikeln über die Akasha-Chronik für die Tageszeitung Lucifer-Gnosis. Wer einmal eine Seelenlektüre aus seiner Akasha-Chronik bekommen hat, weiss, dass diese Information und dieser Gedanke nicht vom " Reader " selbst kommen kann.

Sie haben das Recht, Zugriff auf Ihre Akasha-Chronik zu haben. Man muss nicht besonders geistlich orientiert sein oder wie ein Ordensbruder wohnen, um einen Blick in das Lebensbuch zu haben. Allein Ihr Willen genügt, um das unerschöpfliche Wissen aus der Chronik zu ziehen. Stimmen Sie Ihr eigenes Verhalten auf das ab, was Ihnen Ihr Herzen sagt und wohin Sie die grenzenlose Hingabe führen wird.

Immer aus der Überzeugungsarbeit heraus, dass es Wiedergeburt und vergangene Lebenswege gibt. Häufig beinhalten diese sehr früheren Lebensabschnitte Angaben, die Sie im Jetzt weiterführen und Ihnen wertvolle Hinweise über Ihren Heilungsprozess geben. Mit den Vibrationen der Liebesschwingungen werden Strukturen aus deiner Geschichte gelöst und die Gründe für deine Krankheiten und Verstopfungen anerkannt.

Lassen Sie nicht zu, dass Lasten aus Ihrer Geschichte Ihr jetziges Dasein beeinflussen.

Mehr zum Thema