Eberhard Bärr Seminare

Die Eberhard Bärr Seminare

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier. Yogaphilosophie, Eberhard Bärr, Patanjali Yogasutra, 3. Im Rahmen dieses Seminars werden Statements von Yoga S?tra, dem originellsten Beitrag zum Thema Yoga, in einer verständlichen Form präsentiert. In den ersten 15 wichtigen Verse wird beschrieben, wie der Heilige Geist in uns aktiv ist, wie schmerzhafte Verspannungen auftreten können und wie wir Deutlichkeit, Gelassenheit und Beständigkeit erlangen.

Es ist weniger eine Textkritik als vielmehr die Chance, diese Weisheit für uns heute zum Leben zu erwecken.

Er hat 15 Jahre in Indien gelebt und wurde am Vivekananda Institut in Bangalore zum Jogalehrer und Yogatherapeuten geschult. Im Süden Indiens hat er seinen Privatlehrer Sukumar gefunden, mit dem er 10 Jahre war. Mit Sukumar - wie auch durch den Unterricht anderer Indianerlehrer - hat er sein Wissen in der indischen Ved?nta Lehre vertieft.

Er führt geistliche Studienreisen in die ostasiatischen Staaten, veranstaltet Seminare sowohl in Indien als auch in Europa und ist als Redner in vielen Yogalehrerausbildungen dabei. Seine Lehre ist lebhaft, witzig, humorvoll und sehr lebensecht.

Yoga-Seminar mit Eberhard Bärr

Im " Yoga Sutra ", dem originellsten Wort über Yoga, schildert Patanjali die Gründe des Leids des Menschen in kleinen und aussagekräftigen Sätzen. Mit fesselnder Deutlichkeit beweist er, dass dies von ihm selbst hervorgerufen wird und gibt uns Hilfe, wie wir schmerzhafte Verspannungen lösen können. Eine Schrift, die kompromißlos die Gründe und die Bewältigung des Leids aufzeigt.

Im Rahmen dieses Seminars sollen grundlegende Feststellungen dieses Texts verständlich dargestellt werden. Dabei geht es um eine Geistigkeit, die beständig und unkompliziert auf unverrückbare Deutlichkeit und Ruhe zielt und einen praktikablen Weg aufzeigt, diese innerliche Beständigkeit ungeachtet aller Änderungen zu erproben. Es geht nicht so sehr um eine Diskussion über die Religionsgeschichte oder Kritik am Text als vielmehr um den Versuch, diese Weisheit für uns heute zum Leben zu erwecken.

Wissen und Praxis führt zur Besinnung, zu einer einfacheren Existenz, von der diese Weisen reden. Er hat 15 Jahre in Indien gelebt, eine Yogalehrerin und Yogatherapeutin am Vivekananda Institut in Bangalore ausgebildet, 10 Jahre mit seinem Lehrmeister Sukumar in Südindien gelebt und sein Wissen in der indischen Pädagogik der Vedantas vertieft, geistliche Studienreisen in die ostasiatischen Staaten geleitet und Seminare in Indien und in Europa gehalten.

Die Seminarleiterin (in Kooperation mit seinem Lehrmeister Sukumar) hat das folgende Werk zu den einzelnen Aspekten veröffentlicht:

Mehr zum Thema