Eft Ausbildung österreich

Eft-Training Österreich

EFT-Training für Ihren persönlichen und beruflichen Erfolg. Wir begrüßen Sie beim EFT Network Austria! in Emotional Focused Therapy" (ICEEFT), das eine internationale Ausbildung in EFT Couple Therapy anbietet.

Intensivkurs für EFT-Praktizierende

Im menschlichen Organismus gibt es ein elektrisches und elektromagnetisches Anzeigesystem. Es hilft unter anderem, Schmerzen zu regenerieren, zu heilen und zu fühlen und die allgemeine Gesunderhaltung zu fördern. Die Grundidee ist einfach: Die Grundidee aller negativer Gefühle ist eine Beeinträchtigung des Energiesystems des Organismus. Im Mittelpunkt der Applikation stehen neben positiven Effekten, Reflexionen oder körperlichen Problemen (die zur Zeit die harmonische Entwicklung stören) auch die Stimulierung definierter Akupunkturpunkte, um die im Organismus vorhandene Lebensenergie wieder in Fluss zu setzen.

Als wir unser Energiesystem beruhigt haben, folgt unser Denken sofort. So werden die energetischen Störungen und die damit verbundenen negativen Emotionen aufgedeckt. Glauben und Wertsysteme (Überzeugungen) beruhen auf vergangenen Erfahrungswerten und treten in der Regel frühzeitig auf. Die Gegenwart verläuft so, als wären wir emotionell voreingestellt und von früheren Erlebnissen beeinflusst.

Als Beispiel für eine ablehnende Doktrin kann man z.B. nennen: Überzeugungen sind meistens bewusstlos und schaffen individuelle Wirklichkeiten. Kann ein negatives Bild dauerhaft aufbereitet werden? Das EFT geht den Weg: Die Neutralisierung positiver Überzeugungen und Erfahrungswerte wird durch die " Korrektur " der betreffenden Energielinie dauerhaft möglich. Danach ist man von der wahrgenommenen Negativbelastung / Bewertung einer Sachlage befreit.

Durch EFT wird das Unbewusste unmittelbar durch das Energieversorgungssystem des Menschen angesprochen und limitierende Überzeugungen und Gefühlsblockaden komplett und nachhaltig aufhoben. Die Grundidee: "Die Grundidee für alle schlechten Gefühle ist eine Beeinträchtigung des Energiesystems des Körpers" besagt, dass ein (negatives) Geschehen nicht die Grundidee für eine stressige Empfindung ist, sondern eine Beeinträchtigung des Energiesystems des Organismus.

Mit zusätzlichen Techniken aus NLP und EMDR wird der gute Einfluss dauerhaft gesichert. Wenn sich das schlechte Empfinden nach einer EFT-Anwendung beheben lässt, empfinden wir auch etwas anderes, wenn wir daran denken, dass an dem Event gearbeitet wird. Man fühlt sich heller und stressfreier und der Erfahrungsgedanke selbst ruft keine negativen Emotionen mehr hervor (da die Energiestörungen beseitigt sind).

Bei der Anwendung von EFT ist es vollkommen unerheblich, warum und wo die Ursachen für die Entstehung der Emotionen liegen. Die Wirkung von EFT beruht im Wesentlichen auf jedem unerwünschten oder stressigen Empfinden, unabhängig davon, wie lange es andauert, woher es kommt oder wie ernst es ist. Angaben zum Training: Es wird in Wien durchgeführt und beinhaltet 42 Lerneinheiten zu je 45 Min., die in vier Lektionstage unterteilt sind.

Dabei bleibt zwischen den Trainingsblöcken Zeit für die Stoffaufbereitung und für das Erleben. Level_3Diskussion über frühere Erlebnisse.

Mehr zum Thema