Eft Punkte Angst

Schwachstellen Angstzustände

Handdpunkte, mit denen die meisten EFT-Anwender und Therapeuten arbeiten. für Sie der Satz, der Ihr Gefühl, Ihre Sorge, Ihre Angst ausdrückt:....

Beruhigende Befürchtungen mit EFT

Im Jahr 2014, nachdem mein Bruder gestorben war, arbeitete ich mit einem Trainer zusammen. Unter anderem hat er auch EFT in unsere Arbeiten miteinbezogen. Bei allen gutartigen Coaches und Behandlungen wird nicht nur eines betrachtet, sondern der Mensch und sein ganzes Dasein. Deshalb war ich sehr erstaunt, als ich mit meinem Trainer nur einmal über dieses spezielle Themengebiet "klopfte" - die Hautausschläge sind weg, glauben oder nicht, über Nacht und sind bis heute nicht wieder da.

Das hat mich dazu bewogen, in London EFT zu trainieren, um diese Methodik in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden anzuwenden.

Einfaches Abschlagen - ohne Angst und Panik.

Nach Ansicht seiner Gründungsväter ist EFT geeignet, seelische und physische Unannehmlichkeiten, die durch das Anzapfen verschiedener Akupunkturpunkte entstehen, wirksam zu mildern oder gar zu beseitigen. Du solltest mit der EFT-Technik unmittelbar zu Anfang von angsterfüllten Denken anfangen. EFT ist, wie oben bereits erwähnt, eine Klopf-Akupunktur von bestimmten energetischen Punkten am ganzen Organismus.

Manche dieser Punkte sind sehr gut, um die belastenden Überlegungen auszugleichen. Eine dieser Stellen befindet sich z.B. an den Handrändern. Benutze 4 Finger, um auf den Rand deiner Hand zu schlagen, wo ein Karate-Kämpfer normalerweise seine Faustschläge macht. Du konzentrierst dich vorher auf dein Anliegen. Beispiel: "Es macht mir Angst, jetzt das Gebäude zu verlassen...."

"Ich fürchte, mir wird wieder schwindlig...." Bei richtiger Wahrnehmung dieser Befürchtungen tippen Sie mit den 4 Finger etwa 10-15 mal auf den oben beschriebenen Teil des Handrandes. Wechsle dann den Besitzer und klopfe auf die andere Kante der Zunge. Konzentriere dich vor der Veränderung noch einmal auf deine Angst.

Schon nach der ersten Tapping-Sequenz werden Sie ein leichtes Verwirrungsgefühl verspüren und es wird sicher nicht so leicht sein, sich wieder auf Ihr Anliegen zu fokussieren. Bei der nächsten Stufe des EFT-Tapens erfolgt das Klopfen auf der Augenbraueninnenseite. Es ist leicht, den Sinn zu ergründen. Es ist am Innenanfang ihrer Augendeckel, neben der Nasennase.

Konzentriere dich wieder auf deine eigentliche Angst und beginne diesen Moment etwa 10-15 mal mit 2 Finger (Zeigefinger und Mittelfinger) zu tippen. Klopf so hart, dass du es fühlst, aber nicht so hart, dass es dir wehtut. Bei der nächsten Runde des Klopfens geht es um einen Aspekt genau vor deinem Augen.

Es ist einfach für dich, den richtigen Zeitpunkt zu treffen. Auf der rechten Augenseite fühlen sie das Totenkopfknochen. Höchstens 1-2 cm neben dem Augeninneren ist der Ort auf dem Totenkopf. Wer sich nicht sicher ist, findet im Netz zahllose EFT-Punktbretter völlig kostenlos. Tippen Sie diesen Bereich etwa 10-15 mal mit 2 Finger und schalten Sie dann auf die andere Ende.

Konzentriere dich vor jedem Schlag auf dein eigenes Problemfeld, auf die Betonung der Angst. Als nächstes befindet sich der zweite Schritt genau unter dem Augen. Du wirst es feststellen, wenn du in den Spiegelbild schaust und dir die Iris vorstellst, der Augenumfang würde ein paar Zoll weiter auf dem Rand des Kopfknochens der Augapfelhöhle aufliegen.

Konzentriere dich wieder auf exakt die selben angstgeladenen Dinge wie vorhin. Obwohl es von Kreis zu Kreis schwerer wird, sich auf die Ideen zu fokussieren, probiere es aus. Tippen Sie mit 2 Finger wieder auf den Punkt unterhalb des Augeninneren (Achtung: Ihr Augeninnere selbst wird NICHT geklopft!).

Mehr zum Thema