Eft Trauma

Eft-Trauma

Im Prinzip kann die Traumatherapie mit EFT-Tap-Akupressur und EMDR sehr gut gestaltet werden. DDT - Trauma-Tap-Technik. Unfalltherapie mit EFT und Hypnose.

Notfallmedizin - Trauma

gemäß den Vorgaben des Verbandes für Klopfakpressur e. V. Wir betreuen seit 20 Jahren Menschen auf ihrem Weg durchs Leben und geben unser Wissen in unseren Kursen und Trainings weiter. Wir unterrichten seit 2007 Klopf-Akupressur (EFT-basiert*) für Menschen, die sie im professionellen Bereich und/oder zur Eigenbehandlung anwenden wollen. Das langjährige Wissen über Trauma-Arbeiten kommt von Beginn an in die Trainings und steht im Fokus des Seminars "Klopf-Akupressur und Trauma".

Das Intensivseminar "Knocking Acupressure and Trauma" befasst sich vor allem mit der Verarbeitung von Traumata durch "Matrix Reimprinting", das wir vom Gründer von EFT, Carl Dawson, beim ersten Seminarseminar 2008 in Deutschland und einer besonderen Beschäftigung mit "inneren Kindern" gelernt haben. Sämtliche drei Verfahren können auf dem Weg zur emotionalen und körperlichen Befreiung hervorragend eingesetzt und mit anderen nützlichen Lösungsansätzen und Verfahren zur Stabilität bis hin zur Lösung von traumatischen Ereignissen kombiniert werden.

Mit unseren Kursen wollen wir dazu beitragen, dass immer mehr Menschen ungeachtet ihrer Lebensgeschichte und Diagnose Hilfe und Genesung vorfinden. Verschaffen Sie sich einen eigenen Eindruck von unseren Seminar- und Weiterbildungsangeboten, indem Sie die Impressionen der Seminarteilnehmer nachlesen. In Idar-Oberstein befinden sich unsere Seminarräume in einer schönen Jugendstil-Villa, in der neben dem großen Tagungsraum auch genügend Räumlichkeiten für Kleingruppenarbeiten zur Verfügung stehen, die eine ungestörte persönliche Arbeit ermöglichen.

Idar-Oberstein befindet sich zwischen Mainz, Trier, Koblenz und Kaiserslautern und ist von Mainz aus in einer Autostunde oder mit dem Flugzeug erreichbar.

Unfalltherapie in Berlin - Wirkungsvolle Kurzzeit-Therapie

Die Traumatologie ist in der klassichen Physiotherapie ein komplexes Unterfangen. Traumen zum Beispiel sind mit Unterstützung der Logopädie oder der psychoanalytischen Therapie sehr schwierig zu behandel. Eines der Probleme ist, dass die traumatisierten Menschen so überflutet sind von Gefühlen, wenn sie an ihr Trauma denken, dass vernünftige und folgerichtige Denkweisen nicht mehr durchführbar sind.

Daher möchte ich Ihnen im Nachfolgenden eine außergewöhnliche und spannende Behandlungsalternative für Traumen präsentieren, die durch ihre Wirksamkeit besticht. Es geht bei dieser Vorgehensweise weniger darum, über das Trauma zu reden oder es zu begreifen. Stattdessen geht es darum, die mit dem Trauma und dem damit einhergehenden Streß im Organismus zusammenhängenden Gefühle zu lösen.

In den meisten Fällen kann man beobachten, dass Patientinnen und Patientinnen im Laufe der Reduzierung der lastenden Gefühle ihre Überzeugungen und rationale Überlegung umstellen. Nicht der Wechsel der Vernunft verursacht also einen Wechsel der Gefühle, sondern genau das Gegenteil ist hier der Fall: Ein Abbau von emotionalem Stress führt nur dazu, dass Menschen wieder vernünftig nachdenken können!

Ich werde im folgenden Kapitel erläutern, worum es bei dieser Traumatherapiemethode geht! Emotionale Freiheitstechniken (kurz: EFT*) sind eine hervorragende Möglichkeit der Traumatherapie. EFT löst, wie bereits kurz erläutert, die physischen Belastungssymptome eines traumatischen Gedächtnisses auf. Dazu klopft der Betroffene während des Gedanken an das Trauma gewisse Akkupunkturpunkte auf seinen Organismus, so dass Energielasten gelöst werden können und der Organismus sich erholt.

Darüber hinaus übt der Betroffene, verschiedene Bereiche in seinem Hirn zu betätigen, so dass die vereinzelte Aktivierbarkeit des Trauma-Netzwerks ausfällt und er aus seiner Trauma-Trance austritt. Bemerkenswert sind die Erfolge der Trauma-Therapie mit EFT. Obwohl der Misserfolg nie zu versprechen ist, weil jeder Mensch anders ist, hat die Erfahrung gezeigt, dass die Mehrheit der Patientinnen und Patientinnen in der Regel in wenigen Sessions ein bestimmtes Trauma emotionell lösen kann.

Das Trauma ist für die Therapie mit EFT verhältnismäßig bedeutungslos. Auch die schwersten Traumen wirken in der Regel sehr gut auf die Therapie. Du fragst dich vielleicht, was ich meine, wenn ich darüber rede, ein Trauma aufzulösen. Hatten Sie zu Behandlungsbeginn bereits bei dem Wunsch nach einem Trauma, ob physisch oder psychisch, schwere Beschwerden und können Sie nach einer gelungenen Klopfbehandlung an das (ehemalige) Trauma erinnern, ohne darauf in irgendeiner Weise zu reagier. Dann haben Sie das Trauma intern aufgegeben.

Die letzte Prüfung ist, dass ich dich frage: "Kannst du das Trauma reaktivieren? Kannst du dich bei dem Gedanken an die Erfahrung schlecht fühlst? Mit all den vielen beschwörenden Wörtern über EFT werden viele Menschen wahrscheinlich zweifeln. Ebenfalls auf dieser Website findet sich im Folgenden eine überzeugende Untersuchung über die Ergebnisse der Unfallbehandlung mit EFT.

In den folgenden Kapiteln möchte ich kurz auf eine Methodik innerhalb der EFT hinweisen, die darauf abzielt, den emotionalen Stress bei der Traumabehandlung zu minimieren. Mit der Tearless Trauma Technique, einer Technik der EFT, ist es oft möglich, auch emotionell äußerst stressige Erlebnisse so zu therapieren, dass der Betroffene diese schrecklichen Strapazen nicht wieder in ihrer ganzen Stärke durchleben muss.

In manchen Fällen ist es gar möglich, dass der Betroffene dabei große Gefühle vollständig vermeidet. Emotionaler Stress wird ständig gering gehalten, da sich der Kunde dem Problem schrittweise annähert, während er nach jedem Arbeitsschritt die aufgetretenen Gefühle mit Hilfe von EFT aufhebt. Die Patientin schaut sich das Geschehen zunächst aus der Ferne an, stellt die Gefühlsintensität neutral, geht auf einen kleinen Sprung zu, hebt die Gefühle wieder auf, und so weiter.

In einem ersten Arbeitsschritt könnte man den Veranstaltungsnamen aussprechen. Den letzten Punkt würde es sein, in die Mitte der Lage zu kommen, als ob es jetzt passieren würde (aber das passiert, wenn überhaupt, nur, wenn der gefühlsmäßige Stress nahezu vollständig abgebaut ist!). Wer die Tearless Trauma Technique in Action erleben möchte, dem möchte ich zwei Filme zeigen:

In einer großen Trainingsgruppe zeigt er die Tearless Trauma Technique. Andererseits ein Videoclip von seiner Tocher Tina Craig, die die Tearless Trauma Technique in einer einzigen Sitzung zeigt. Veteranen im Krieg haben oft sehr schwere Trauma-Behinderungen. Im Jahr 2013 veröffentlichte ein Forschungsteam aus den USA eine zufällig ausgewählte Kontrollstudie im Journal of Nervous and Mental Disease, in der die Wirksamkeit von EFT zur Therapie von posttraumatischer Stressstörung (PTSD) bei Veteranen im Krieg erforscht wurde.

Alle Teilnehmer wurden vor Untersuchungsbeginn, unmittelbar nach der Therapie und 3 und 6 Monaten nach der Therapie psychologisch getestet, um festzustellen, ob sie an PTBS litten. Dabei wurde sowohl die Effektivität von EFT in der Traumatologie als auch die Tragfähigkeit der erreichten therapeutischen Erfolge eindrucksvoll belegt.

Dass solche Erfolge mit der konventionellen psychotherapeutischen Behandlung, bei der die Traumatisierung oft Jahre dauert, erzielt werden können, ist kaum denkbar.

Mehr zum Thema