Elektrotherapie Rücken

Rücken-Elektrotherapie

Diejenigen, die die Elektrotherapie gut vertragen, können sich auch selbst behandeln. Elektrotherapie ist der Begriff, um Verfahren zu beschreiben, bei denen elektrische Energie zu Heilzwecken genutzt wird. Im Orthopädiezentrum Neuer Wall behandeln wir verschiedene Rückenschmerzen wie Hexenschuss, Bandscheibenvorfall und Migräne. Die Elektrotherapie umfasst die transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) und die perkutane elektrische Nervenstimulation (PENS).

EINZELE THERAPIE Elektrotherapie

Gegen allgemeine Muskelspannung, Knie- und Hüftbeschwerden, Rücken- und Ischiasbeschwerden, Schwellung, Cellulite. Das Besondere: keine elektrolytische Belastung (sichere Versorgung mit Metallimplantaten). Diaddynamische Ströme: Zur Linderung von Schmerzen in Gelenk-, Muskel- und Sehnensystemen. Fersensporne, chronischer Muskel- oder Sehnenschmerz, Brüche oder Narben-/Gewebeverwachsungen, optimaler Blutkreislauf der Weichteile. Schmerzen in verspannten Muskeln, Arthrose, insbesondere in Gelenke und weiche Körper nach der Operation.

Das Besondere: keine elektrolytische Belastung (sichere Versorgung mit Metallimplantaten), Versorgung von offenen und schleimigen Verletzungen. Elektrostimulation - zur Muskelstimulation durch Elektrostrom für einen holistischen und selektiven Aufbau der Muskulatur. Applikation eines Medikaments / einer Salbe bei Schmerzen mit schwachem elektrischem Gleichstrom.

Electrotherapie (Iontophorese) Ärztin für Elektrotherapie Berlin Dr. Kogan

Elektrotherapie ist der Begriff, um Vorgänge zu beschreiben, bei denen die Nutzung elektrischer Energien zu Heilungszwecken geschieht. Elektrotherapie wird hauptsächlich zur Schmerzbehandlung bei Gelenk-, Sehnen- und Muskelkrankheiten eingesetzt: z.B. Zehner, Ultraschallgeräte, Iontophorese. Die transkutane Stimulation der Nervensysteme. Der Schmerz wird durch die Weiterleitung von Stromimpulsen an die Nervfasern gelindert, die als Leiter der Schmerzsensation wirken.

Die elektrischen Impulse wirken auf die Nervfasern und können die Übertragung von Schmerzsignalen an das Hirn unterdrücken. Dies führt zu einer effektiven, natürlichen Schmerzlinderung ohne Medikation. Die Wirkungsweise beruht auf der Kombination einer Mikro-Massage der Zelle mit der daraus resultierenden Wärmekomponente. Daher basieren die wichtigsten Ultraschalleffekte auf mechanischer und thermischer Wirkung, die vor allem an den Schnittstellen des Gewebes - Fett / Muskulatur und Muskulatur / Knochen - auftritt.

Orthopädie des Rückens - Orthopädie

Oftmals beginnen sie mit zunächst unbedenklichen Symptomen im Unterleib, die sich über mehrere Tage und nach und nach ausweiten. Wenn der Patient anfälliger ist, verursacht eine unsachgemäße Behandlung, wie das Heben eines schwerfälligen Objekts, oft starke Rückenschmerzen in der oberen und oberen Lordosenwirbelsäule. Manchmal strahlt der Schmerz in ein einzelnes Glied aus, aber nicht über das Kreuz.

Grundsätzlich sind Rückenschmerzen der preisgünstige Weg, den der Homo sapiens für einen aufrecht stehenden Schritt bezahlt: Die Muskulatur der Wirbelsäule muss im Zusammenspiel mit den Bauchmuskeln kontinuierlich feinjustiert werden, um zu vermeiden, dass wir vorwärts oder rückwärts stürzen. Anders ausgedrückt, der Schmerz in der Wirbelsäule ( "Hexenschuss") ist vorwiegend muskulös.

Mehrere weitere Einflussfaktoren fördern das Entstehen von Kreuzschmerzen: eine kongenitale, stark ausgeprägte Hohlrückenform, ein ausgeprägter Beinlängenunterschied, Sportaktivitäten im Zusammenhang mit einer starken Hohlrückenbildung, schwerer körperlicher Anstrengung, aber auch Screenarbeit. Oft werden Diskusvorfälle vorzeitig für Schäden im Bereich der Lendenwirbelsäule vorgeworfen. Meistens haben die Klagen jedoch nichts mit der Zwischenwirbelscheibe zu tun, sondern mit dem Hexenschuss.

Das Bandscheibengewebe liegt zwischen den tatsächlichen Knochenwirbeln auf der ganzen Halswirbelsäule und dient als Stoßdämpfer gegen Stoßbelastungen. Werden diese Discs zu mobil, können sie auf das Rückgrat oder die Nervenwurzel drängen. Das ganze Glied ist nie befallen, sondern z.B. die Aussenseite des Oberschenkels und des Unterschenkels. Es sind vor allem kongenitale Ursachen wie schwaches Bindegewebe, die einen Bandscheibenvorfall zwischen den einzelnen Vertebralkörpern verursachen.

Ebenso kann eine erhöhte Hohlkreuzformation zu starken Schub- und Schubkräften zwischen den WirbelsÃ??ulen fÃ?hren, die letztendlich eine Zwischenwirbelscheibe ersetzen. Therapie: Wenn die Disc vorsteht und auf einen in das Schenkel ausstrahlenden Nerven presst, kann eine CT-gesteuerte Spritze nützlich sein. Psychischer Stress kann zu unfreiwilligen Krämpfen der Halsmuskulatur und damit zu einer Verkürzung der Lebensdauer der Muskulatur oder des Bewegungsapparates der Halswirbelsäule mit sich bringen.

Behandlungen: Arzneimitteltherapie, Injektionen, Physiotherapie, Massage, Wärmebehandlung, Extensionsbehandlung, Elektrotherapie, Akkupunktur. Weil die exakte Krankheitsursache noch nicht bekannt ist, ist die Versorgung ebenfalls problematisch.

Mehr zum Thema