Energetisches Klopfen

Dynamisches Klopfen

Bekannter unter den Abkürzungen EFT (Emotional Freedom Technique), MET (Meridian Energy Technique) oder EMT (Energy Meridian Technique). Halt einfach an (Energetische Psychologie praktisch). energetische Erschließung Nach der Klopfmethode EFT habe ich seit 2013 gearbeitet. Was ist das und was hat das für dich zu bedeuten? Energetisches Klopfen ist eine Art, verschiedene Körperpunkte mit den Fingern vorsichtig zu klopfen, zwischen 7-10 mal, während man sich akute in einer Belastungssituation befand, oder wenn unerwarteterweise Wunden der alten Seele wieder aufgebrochen wurden.

Die Anzapfung und gleichzeitig die Empathie mit Ihrer akuten Stress-Emotion helfen Ihnen, handlungsfähig beizubehalten. Sogar sehr große und lange wunde können herauswachsen und schließlich wieder abheilen. Durch das Klopfen haben Sie die Chance, selbständig an sich selbst zu denken und Stress wirkungsvoll zu bekämpfen. Dies macht dich von mir oder anderen Heilpraktikern los und verhilft dir zu Erfolg in schweren Lebenssituationen, in denen du dich ratlos und der Gnade anderer ausgeliefert fühlst.

Schon allein durch ihre verblüffende Wirksamkeit hat diese Verfahren in den vergangenen Jahren trotz noch hervorragender naturwissenschaftlicher Wirksamkeitsnachweise eine hohe Akzeptanz in allen Bereichen erreicht, in denen Menschen in Belastungssituationen arbeiten. Öffnen Sie sich einer neuen kreativen Perspektive und lass es mich dir beibringen.

Energiegeladenes Klopfen

Das damals sehr aufwändige Klopfakupunkturverfahren wurde Ende der 70er Jahre von dem amerikanischen Gary Craig unter der Bezeichnung EFT überarbeitet und hat in der neuen Ausführung viele Anwender gefunden. Der Psychologe Rainer Franke hat diese Methodik unter dem Begriff MET hier in deutscher Sprache sehr bekannt gemacht. Die energetische Klopf-Therapie geht wie bei der Akkupunktur und der Akkupressur davon aus, dass der Energiestrom in den Leitbahnen geblockt ist und dass dadurch unerwünschte Reflexionen und Empfindungen ausgelösen werden.

Mit dem Klopfen auf bestimmte Akkupunkturpunkte werden die positiven Impulse auf den Organismus übertragen, der Energiestrom wird angeregt und Verstopfungen können aufgelöst werden. Diese Methodik wird eingesetzt bei Angst oder Phobie, negativen Empfindungen, persönlichem emotionalen Stress, Stress, Depression und Burnout, aber auch bei Frustration, Traurigkeit oder Schuldgefühl sowie verschiedenen physischen Beschwerden.

Energetisches Anzapfen (EMT) ist ein sehr effizienter Prozess. Die vorliegende Applikation ist kein Ersatz für die medizinische Diagnostik, kann aber eine solche hervorragende Leistung untermauern.

Mehr zum Thema