Energielos

energielos

Sie erhalten gerade Ihre Arbeit erledigt, aber sonst haben Sie keine Kraft und Energie mehr für Ihre Familie oder Freunde. Diejenigen, die ständig müde, erschöpft und energielos sind, leiden oft sehr. Energiemangel: Das ist der natürliche Weg, um wach zu werden.

Energiemangel ist daher beinahe eine weit verbreitete Krankheit, muss aber nicht unbedingt ein unmittelbarer Anlass sein, um zum Doktor zu gehen. Um mit genügend Strom zu versorgen, sollten Sie z.B. Ihren täglichen Magnesiumbedarf ausgleichen. Wenn Sie auf eine Mahlzeit verzichten, kann sich dies auch nachteilig auf das Energieniveau auswirkt - das zeigen Untersuchungen, die in der Fachzeitschrift "Nutritional Health" erschienen sind.

In einfacher Sprache: Wenn der Organismus zu wenig Wasser aufnimmt, müssen die Organe mehr tun, was ihm natürlich die nötige Kraft nimmt. Klingt gegensätzlich, aber mit einem regelmässigen Training werden Sie eigentlich energiereicher, da Training und Körperpflege zusammenhängen. In wissenschaftlichen Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass diejenigen, die mehrfach pro Tag Sport treiben, in der Nacht besser einschlafen und daher am Tag wacher und konzentriert sind.

"Die Forschung hat gezeigt, dass es besser ist, in gemächlichem Rhythmus zu trainieren, wenn man seine Batterien wieder aufladen will", sagte Jessica Matthews, eine Sportfachfrau vom American Council on Activity, gegenüber'healthywomen.com'. Erklären Sie außen dem Mangel an Kraft den Krieg! Aber da es diesen wertvollen Bestandteil ohne Sonneneinstrahlung nicht selbst produzieren kann, ist es unerlässlich, regelmässig an die Frischluft zu gehen und etwas Zeit mit der Sonneneinstrahlung zu verbringen.

Die Erwachsenen sollten in den Sommermonaten 5 bis 25 Min. pro Tag in der Sonneneinstrahlung verbringen und etwa ein Viertel ihrer Körperfläche (z.B. Gesichter, HÃ?nde, Stiele und Arme) der blauen und weiÃ?en Sonnenstrahlung ausset- zen ( "Sonne") (je nach Teint, Typ, Monat und Tageszeit). Mit zunehmender Hauthelligkeit müssen Sie sich z.B. nicht mehr der Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Studiendirektor Richard Ryan von der University of Rochester in New York erklärt: "Die Forschung hat ergeben, dass Menschen mit mehr Lebenskraft nicht nur mehr Kraft für das, was sie tun wollen, haben, sondern auch resistenter gegen Körperkrankheiten sind. Dies ist nicht nur ein lästiger Spruch, den Sie früher von Ihren Erziehungsberechtigten gehört haben, sondern auch ein nützlicher Hinweis gegen Müdigkeit: "Wenn Sie Ihre Körperhaltung ändern, haben Sie gleich mehr Kraft zur Verfügung", ist sich die kifornische Yogalehrerin Dana Davis (www.sonomabodybalance.com) ganz gewiss.

Die schiefe Körperhaltung verbraucht viel Kraft, denn die Muskulatur muss die Aufgabe erfüllen, die sonst bei einem Menschen mit gesundem Körper von den Beinen ausgeübt wird."

Mehr zum Thema